@zebera

    richtig! du solltest viel mehr trinken!!! trinken ist einfach das wichtigste, was es gibt bei so gut wie allen krankheiten des magen-darm-trakts! mindestens 3 liter täglich oder mehr!


    für die hämorrhoiden kannst du erstmal faktu akut ausprobieren. gibt es in jeder apotheke ohne rezept. allerdings solltest du, wenn die lästigen untermieter nicht nach einer woche weg sind oder deutlich besser, den arzt konsultieren.


    habe keine scham vor ihm! der sieht sowas öfter bis täglich ;-)!


    mfg aus paderborn,


    dominik

    Probiers mal....

    Ich versuche dir mal weiter zu helfen.


    Diese Butterzäpfchen helfen bei verstopfung und bei schwerem stuhlgang. Wie schon gesagt: aus butter ein Zäpfchen formen, in frischhaltefolie einwicheln und dann ab


    damit ins gefrierfach. Dort sollte mann es mimdestens eine halbe stunde hart werden lassen. Dann kann man es auspachen und in den after einführen. Ich selvst vervende dazu etwas nivea creme damit es besser reinflutscht.


    Im darm löst sich das zäpfchen auf und dehnt den darm so dass man nicht mehr alt so stark pressen muss und schmerzen leidet.


    Ich wende dies oft bei meinen kindern an.


    Anfangs wollten sie es nich aber als sie dann wussten wie gut es wirkt haben sie keine probleme mehr damit.


    Ich selbst wende diese methode auch an .


    den tipp habe ich von meiner muttter und einer hebamme.


    Gruss Brigitte

    Hallo,


    mir geht es ganz genauso. Ich habe furchtbare Schmerzen beim Stuhlgang, danach ein Brennen, habe richtig "Angst" davor und manchmal ist ganz wenig helles Blut dabei. Habe etwas recherchiert und habe den Eindruck, dass es sich um eine Analfissur handelt.


    Habe das seit einigen Wochen - werde nun erstmal sehr viel trinken und Ballaststoffe essen.


    Habe absolut Panik, zum Arzt zu gehen. Will das erstmal selbst heilen!


    Könnt ihr mir eine Salbe oder anderes empfehlen???


    Danke im Voraus!!!

    Hi leute, eigentlich trau ich mich gar nicht richtig zu fragen...


    aber ich hab seit ca. 3 monaten immer starke schmerzen beim stuhlgang.es fühlt sich so an wie messerstiche wenn ich es "rausdrücke" (sorry, weiß nicht wie ich es sagen soll)


    ich hab schon immer richtig angst auf toilette zu gehen weil es so wehtut dass ich fast anfange zu weinen...kann langsam nicht mehr und trau mich auch nicht so richtg zum arzt zu gehen und weiß nich wie ich es sagen soll.ist mir schon irgendwie peinlich...


    aber heute hab ich nen schrecen bekommen..beim abwischen hatte ich ziemlich viel blut dran,,dachte erst ich hab meine tage, aber ich nehm die pille.und außerdem tut mir mein poloch immer weh.es jukt und brennt.und mein freund darf auch nicht ran,da zucke ich jedesmal zusammen...eines tages war ich auch im bad, hab mich rasiet und da kam plötzlich was langes, dünnes aus meinem po raus,hatte es aufeinmal im handtuch und weil ich mich so erschrocken habe, habe ich es sofort in die zoilette geworfen, kann euch also nichts weiter dazu sagen.


    ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt...


    danke

    oh das hört sich nicht gut an. ich war beim frauenarzt und der sagt auch ich soll zum proktologen :(v ich habe auch schon seit monaten schmerzen beim stuhl. es ist immer am eingang und ich vermute durch die dehnung. mein f.arzt konnte nix besonderes erkennen. ich habe meist auch blut am papier und füchte mich vor dem toilettengang. habe schon salben+ analdehner und zäpfchen probiert, aber nix hilft. ich trinke auch nicht sonderlich viel und habe oft harten stuhl.mein arzt meinte soll mein stuhl weich halten und deshalb nehme ich seit 2 tage flohsamen zu mir und versuche mehr zu trinken *nerv* :(vch hoffe das dadurch die eventuelle fissur besser heilen kann. wie auch sonst? wenn mein after alle 2-3 tage wieder gedehnt wird. salbe benutze ich zusätzlich trotzdem noch. ichbwarte jetzt noch ca 2 monate, dann gehe ich zum proktologen. ich geniere mich davor eher weniger, aber was mir angst macht, ist dass er mit einer art schnabel( wie der beim frauenarzt) in den after geht und ihn stark dehnt:|N das macht mir echt angst. man sollte sowas aber nicht zu lange vor sich herschieben, da man ja nie genau weiss, was das sein könnte und so eine fissur z.b kann sich auch verlängern und sich durch den gesamten dar ziehen..:-o

    habe was vergessen;-D


    sweetangel an deiner stelle würde ich auch zum arzt gehen, weil wenn etwas da rauskommt, was nicht grad stuhl ist, kann das schon gefährlich sein. war das eine art pelle?? nicht das es stücken vom darm sind oder sowas:-o bin ja kein arzt, aber das hört sich krass an. geh erstmal zum frauenarzt und dann erzähl ihm alles. das mit den messerstichen ist bei mir genauso ich presse gar nicht mehr, sondern lasse alles seinen lauf, ganz vorsichtig. wenn alles zu schnell geht, blutet es extrem:-|

    hi kenn auch das problem bei stuhlgang, wenn ich aa mache habe ich das gefühl das irgendwas einreist mal weniger mal mehr mal blutet es kaum mal etwas mehr vieleicht muss ich dazu sagen bei mir fing es erst an nach denn ich anal sex hatte danach tat es höllisch weh musste denn se... sogar beenden da es so weh tat . hatte das problemm vorher noch nie .


    vieleicht habt ihr ein rat für mich traue mich nicht zum doc


    mfg pueppi