schwerer magen darm infekt

    hatte das in der form wohl seit 15 jahren nicht mehr. es kommt aus allen öffnungen. und mein kreislauf bricht da immer gleich zusammen. wär jetzt schon fast zusammengeklappt im badezimmer. und wenn ich einmal anfange zu erbrechen kann ich oft nicht mehr aufhören.das geht tage lang. als kind musste ich dann künstlich ernährt werden und war in lebensgefahr.hab angst, dass es jetzt wieder so wird. ich will jetzt aber nicht in die notaufnahme. vielleicht bekomm ichs ja auch so hin. hat bitte jemand tipps-die kreislauf tropfen bringen ja nichts, wenn sie gleich wieder rauskommen . wie lang dauert sowas in der regel? die nacht verbring ich sowieso am wc.

  • 4 Antworten

    Na ja, wenn man lange erbricht, kann es schon mal zur Dehydration kommen. Und dann wäre ärztliche Hilfe schon angesagt.


    Salzwasser, was so schmeckt wie Tränen zusammen mit Zucker wäre einen Versuch wert.


    Akupressur 5 cm unterm Handgelenk (Richtung Ellenbeuge) genau zwischen 2 Sehnen, also ziemlich mittig. Mindert Übelkeit und Erbrechen.

    Danke für die Tipps. Ging schon ein wenig besser nur hab ich den Fehler gemacht heute gleich was essen zu wollen und das hat wieder alles in Gang gesetzt. Scheiße.


    Hab auf jeden Fall immensen Durst.


    Morgen werd ich versuchen zum Arzt zu gehen. Denn so wie ich mich jetzt fühl und mich immer wieder übergib hat das keinen Sinn. Ich käme nicht weit.

    Zitat

    Cola und Salzstangen, und zwar was in den Wanst reingeht!

    was für eine einfühlsame Wortwohl ;-D ;-D ;-D


    ich würde mit leicht gesalzener Brühe anfangen und wenn du denkst, du schaffst es nicht zumArzt, ruf doch mal an, ob er auch vorbei kommt.Meiner hat das mal gemacht,mir ne Spritze und ne Infusion verpasst und dann ging es mir sehr schnell besser.


    Gute Besserung :)* :)* :)* :)*