Sehr peinliche Frage: Stuhl bleibt auf halben Weg raus stecken

    Hallo,


    ich habe eine peinliche Frage.


    Ich war gestern auf dem Klo und musste groß. Der Stuhl ging zur Hälfte raus und dann aber nicht mehr weiter. Ich musste enorm pressen, aber es ging garnix. Als ich fix und fertig war vom ganzen Pressen wollte ich ihn wieder "reinholen" und hab den After entspannt. Der Stuhl hat sich aber nicht wieder zurückgezogen sondern steckte immer noch zu Hälfte raus. Ich musste so extrem pressen, dann ging er endlich raus. Jetzt habe ich natürlich Schmerzen am After und mein Kopf tut mir ziemlich weh, wahrscheinlich vom ganzen Pressen. Das gleiche hab ich schonmal gehabt.


    Ich hatte vor 4 Wochen eine Magen- und Darmspiegelung bei der alles ok war. Es wurden nur ein paar kleine Hämmoriden festgestellt, aber der Arzt hat gesagt, dass ist normal.


    Jetzt würd ich gern wissen, was das ist?


    Danke schonmal für eure Antworten.

  • 10 Antworten

    Ich hatte so was ähnliches vor kurzem, als ich krank war und einige Tage im Bett lag. In der Zeit hab ich mich nur von Müll ernährt, also Tiefkühlpizza und so was.


    Es kann also an mangelnder Bewegung und/oder falscher Ernährung liegen. Vielleicht trinkst du zu wenig (Wasser).

    Hallo Herman,


    danke für deine Antwort. Ich kann mich leider nicht von Müll ernähren, da ich Fructosemalabsorption habe und somit auf Fruchtzucker verzichten muss, der in allem drin ist was gut schmeckt (Junk Food, Süßigkeiten etc.) An mangelnder Bewegung kann es eigentlich auch nicht liegen, ich war gestern kurz davor noch auf dem Berg und hatte es dann als ich heimgekommen bin.


    War es bei dir auch so, dass es steckenblieb? Wie hast du es geschafft, dass es dann rausging. Mein After fühlt sich auch noch geschwollen an, das ist wahrscheinlich vom Pressen oder?

    romsi, dass nächste mal am besten versuchen, was schon draußen ist irgendwie abzubekommen, ohne zu pressen. das klingt zwar jetzt blöd, aber beim nächsten stuhlgang kommt es dann mit raus.


    es ist zwar kurzzeitig danach ein saublödes gefühl, aber das gibt sich schnell. das starke pressen ist nicht gut.


    das hat mir mein gastro. erklärt. dadurch förderst du verschlingungen vom darm und evtl. auch einen darmvorfall. d.h. dieser kann sich nach außen stülpen.


    deine momentanen beschwerden hängen sicher damit zusammen. wenn es nicht besser wird aber am besten ab zum doc.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    hallo


    ich kenne das von meiner tochter von klein auf immer probleme keiner weiß warum


    jetzt ist sie 9 und alles ok ich hatte immer angst um sie,dies starke pressen,dann die angst das alles stecken bleibt


    haben fast alles glutenfrei versucht zu geben ok viel ballaststoffe und so weiter aaaaaaaber es hat jahre gedauert echt nicht die hoffnung aufgeben


    hab damals auch gelesen das es eine verengung oder eine art krampf im rosettenbereich giebt das man erweitern kann


    wollten ihr das aber erspahren


    aber was noch geholfen hat.......wenn sie auf der toilette war.....während des geschäftes ball fangen gespiehlt


    alles gute:)^

    Ich würde auch sagen: abmachen, was schon draußen ist. Und der Rest kommt eben bei der nächsten Sitzung.


    Man kann den After auch eincremen, ruhig bis etwas weiter drin. Dann flutscht es besser. :)^ Übrigens ist das auch eine schonende Methode bei Durchfall.

    Hallo Romsi,


    hast du es schon einmal mit einem Probiotikum oder colostrum ausprobiert,


    das reinigt den Darm von bakterien,ist ganz bekömlich,und es hilft dabei deine


    Darmschleimhaut zu erneuern.Das hat mir sehr geholfen,ich hatte zwar nicht solche


    probleme wie du,war aber auch lange zeit Verstopft und habe schon alles ausprobiert,


    bis ich auf dieße Lösung gestoßen bin.wenn du mehr wissen willst kannstdich ja gerne mal melden bei mir.


    LG master