• Sehr starke Schmerzen in der Brustmitte beim Schlucken

    Hallo an alle, ich habe seit heute Morgen, in der Brustmitte, Schmerzen beim schlucken - vorher keine Symptome - war auf ein mal da. Erst tat es nur beim trinken weh.. später beim essen und dann beim normalen schlucken und atmen. Als ich heute Abend etwas gegessen habe, habe ich vor Schmerzen fast geschriehen und auch jetzt wenn ich im Bett liege tut es…
  • 35 Antworten

    Chilli, ich hab ziemlich "weiche" Wirbel, da passiert es häufiger das da was verrutscht. Einfach durch eine falsche Bewegung o.ä.


    Ich denke schon das ein Orthopäde, Chiropraktiker oder auch ein guter Physiotherapeut Dir helfen könnte..... :)z

    also eben habe ich stilles wasser getrunken und der schmerz zieht inzwischen auch noch nach rechts unter die brust.. in dem moment in dem ich es runterschlucke...


    dann beruhigt es sich kurz... einige sekunden danach tut es nochmals sehr weh...


    hilfe!!! :-/

    Zitat

    ich kann mir echt nicht vorstellen das ich bei einer einfach speiseröhrenentzündung so starke schmerzen habe...

    doch, kann man. Als ich mal starke Halsschmerzen hatte und, weil das Schlucken von Flüssigkeit sogar hölle weh tat, eine dicke Vit-C-Tablete mit zu wenig Flüssigkeit runterspülte, ist sie wohl in der unteren Speiseröhre eine Weile steckengeblieben. Ich dachte ich geb meinen Geist auf in den nächsten Tagen vor Schmerzen (hauptsächlich beim Essen, genau wie du es beschrieben hast). Hast du kurz bevor das anfing (oder am Vortag), eine Tablette geschluckt??


    Besorge dir Antazida in Flüssigform oder Tabletten die man zerkauen kann. Das wird auf jeden Fall helfen.

    habe keine tablette die tage vorher geschluckt @ Zina 5


    ich bin gerade echt ratlos.. habe jetzt mal so eine Omeprazol AL T 20 genommen..


    1x täglich soll ich die nehmen


    leider war die ärztin nicht mal in der lage zu sagen wann, wie, und mit was.. - packung habe ich nicht mitbekommen.. lediglich 10 tabletten ohne packungsbeilage in die hand gedrückt bekommen...


    habe die jetzt mit etwas stillem wasser genommen...


    muss ich dazu was essen? mir graut es schon davor!!!


    die ärztin hat nicht mal gesagt das ich anders essen soll oder was ich meiden soll etc... versteh das echt nicht...

    Das ist glaub ich ein Protonenpumpenhemmer, hemmt die Magensäurebildung ... mit REICHLICH Wasser einnehmen!


    Ich würde an deiner Stelle zum Internisten.

    danke @ sunnyarielle aber ich wollte sowas wie den internisten wissen ;-)


    es kann schon sein das irgendein wirbel in mitleidenschaft gezogen ist aber die schmerzen sind ja hauptsächlich beim schlucken und kurz danach noch mal schmerzen..


    ich hab erst für morgen 11.15 uhr nen termin dort bekommen.


    als ich eben noch mal beim hausarzt angerufen habe, hat mich die sprechstundenhilfe richtig blöd angezickt warum ich das vorhin nicht gesagt habe... so ein witz!! ich könnt mich grad sowas von über diese dumme praxis aufregen, wär meine ärztin nicht so gut (meine eigene, nicht die vertretung die heute da war) würde ich jetzt die praxis wechseln...


    am liebsten hät ich noch dazu gesagt das ihre tolle ärztin ja ned wusste was es ist und bevor ich mich da weiter rumquäle lieber zum spezialisten gehe und den termin erst eben ausgemacht habe...


    echt lächerlich.. ich komm mir grad richtig verarscht vor von denen

    so.. war also heute beim internisten.. der hat sich sofort gekümmert und hatte ahnung von dem was ich ihm da erzählt habe.. endlich jemand der mich versteht :)^


    um 14 uhr hab ich gleich nen termin zur magenspiegelung und ultraschall der galle...


    hab schon angst vor der spiegelung.. aber bekomm ne narkose..


    dann weiß ich in 2 std mehr

    so.. spiegelung und ultraschall hinter mir..


    ultraschall an der galle --> alles okay, keine steine etc.


    bei der spiegelung hat er gewebeproben entnommen und will diese untersuchen.


    in 10 tagen kommen dann die ergebnisse...


    sollte noch mal zu meiner hausärztin wegen den schmerzen, das die mir ein schmerzmittel aufschreibt.. leider wieder nur vertretungsärztin da... die war total schnippisch warum ich selbst zum internist wäre und das ich ihr dann die tabletten wieder zurück geben soll.. hab ich getan.. FEHLER!


    nach einem weiteren anruf beim internist hieß es ich soll die weiternehmen...


    gegen die schmerzen meinte die vertretungsärztin soll ich buscopan nehmen :|N


    das is doch gegen bauchkrämpfe oder?? die spinnt doch...

    Hallo chilli_vanillie.


    Seit heute mittag habe ich die selben Symptome wie du es beschrieben hast. Kannst du mir bitte sagen, was du damals hattest


    Danke. ..es wäre nett wenn du mir helfen könntest. :)^

    Mein Freund hat das gleiche Problem. Ichwäre für Hilfe wirklich sehr dankbar. Was könnte das sein und was kann man dagegen tun. Und auch gut zu wissen wäre was der Auslöser sein könnte.

    Hallo chilli_vanilie, ich habe die gleichen Symptome, wie du. Kannst du mir bitte sagen, was die Ursache deiner Schmerzen war? Viele Grüße heikel25