Seit 2 Wochen Durchfall

    ???


    Alsooo vielleicht fang ich mal schnell mit meiner Vorgeschichte an.


    Ich hatte eine starke Zahnwurzelentzündung und schließlich auch ein Abszess auf meiner rechten Gesichtshälfte.


    Musste Clinda-Saar 600 mg einnehmen.Die Schwellung im Gesicht ist sofort nach 3 Tagen weggegangen.Die Tabletten selber waren hammer stark.Hab nach dem dritten Tag der Einnahme von diesem Medikament Durchfall...ich mein er war am Anfang schlimmer.Es hat sich schon etwas gebessert,aber trotzdem nicht normal.


    Und das ganze geht jetzt schon seit gestern 2 Wochen.Das Medikament nehme ich schon seit eineinhalb Wochen nicht mehr.Habe auch roten komischen Aussschlag am Körper und war schon beim Hautarzt.Weiß aber vielleicht zufällig jemand was es mit dem Stuhlgang auf sich haben könnte??Klar war ich auch schon beim Hausarzt...muss am MO eine Stuhlprobe reinbringen, denn selbst Hefekapseln und Brausetabletten dagegen helfen nicht :-(

  • 7 Antworten

    Hallo janine2906,


    das wichtigste ist, dass du viel trinkst, denn dein Körper verliert sonst zu viel Flüssigkeit und somit lebenswichtige Elektrolyte.


    Versuch dich vorerst an typische Hausmittel wie Bananen, geriebenen Apfel, etc. zu halten und ansonsten solltest du wirklich erst einmal den nächsten Arztbesuch und die Ergenisse der Stuhluntersuchung abwarten, denn ich glaube hier wird niemand so pauschal sagen können, was der genaue Grund für den Durchfall ist.


    Es ist auf jeden Fall so, dass bei Einnahme von Clinda-Saar 600 mg häufig Durchfälle und andere Magen-Darm-Beschwerden auftreten.


    Trotzdem sollte sich der Durchfall eigentlich wieder etwas gebessert haben, wenn du das Präparat schon vor 2 Wochen abgesetzt hast.


    Alles Gute

    Ja...das beste war ja was mein Hautarzt mir gesagt hat als ich bei ihm war.Habe ihm von Clinda-Saar erzählt und zum Schluß als ich dann gegangen bin sagte er aufeinmal:Und nehmen sie dieses Medikament nie wieder :-o


    Es gibt ja da so ein Spruch:


    Die Menschen sterben nicht an ihren Krankheiten sondern an den Medikamenten...und da ist wirklich was wahres dran.


    Ich mein gut okay...das Abszess was ich im Gesicht durch die Wurzelentzündung hatte MUSSTE ich mit Antibiotika behandeln...weil es gerade im Gesicht sehr gefährlich ist,da es schnell zum Gehirn gehen kann.Mir blieb nichts anderes übrig.Hatte ja erst Baycilin (oder so ähnlich)...aber das hat leider nicht geholfen.Ich musste ein stärkeres nehmen,was dann nach 3 Tagen geholfen hat...aber jetzt kommt da unten die ganze Seele raus :°(