Ich habe kaum noch Hoffnung dass mal irgendwann wieder alles normal wird. Kaum vorstellbar dass ich vor 5 Wochen noch täglich ne Tafel Schokolade gegessen habe. Das ist auch gar nicht das, was ich so vermisse. Am meisten belastet mich die ständige Angst vor den schlimmen Schmerzen und dem dadurch verursachten Schlafentzug.


    Es ist verrückt, da ich im Training sehr leistungsfähig bin momentan. Also ich verbesser mich stetig und fühle mich dabei so als wäre nix. Bis ich was esse.


    Was mir allerdings Sorgen macht, ist, dass mein offenbar gestörter Darm nun eventuell auch keine Nährstoffe mehr aufnimmt. Heißt also dass mein ganzer toller Ernährungsplan mit Obst, Gemüse und Vitaminen völlig umsonst ist. Durchfall habe ich ja nicht- nur eben viel Luft im Bauch und Schmerzen.


    Gewichtsmäßig kann das auch nicht ewig so weitergehen, noch hab ich ca. 2kg die ich verlieren könnte ( aktuell 1,73; 57,5kg) aber mehr sollte nicht weggehen und eigentlich reichts mir auch jetzt schon. Da bei mir 3-4 stündige Radeinheiten wöchentlich normal sind wird das dann natürlich schwierig und ich muss mal gucken, wo ich meine Energie und die verbrauchten Kalorien am besten wieder reinhole, vielleicht mal so Trinkzeug oder Babybrei :-/

    Hallo zusammen, ich hoffe hier liest noch jemand mit.


    Der Test auf Parasiten war negativ (3 Stuhlproben).


    Der Arzt meint ich soll mich in der Tropenambulanz vorstellen. Meine Psyche leidet mehr und mehr weil ich so Angst habe. Das kann doch nicht sein dass man einfach nichts finden kann. und ich war nur in Italien!

    Zitat

    Ich habe sehr stark den Verdacht dass die Galle da mitdrin steckt. Die Ärztin konnte da beim Ultraschall aber nichts feststellen.

    Zitat

    Achso, ich habe aber auch noch das Gefühl dass es von Bedeutung ist um was für ein Fett es sich handelt (tierisch/pflanzlich). Das tierische scheint noch schlimmer zu sein.

    Wenn dem so sein sollte, dann hatte ich das auch. Bei "Tier" bin ich dann auch noch 8 Stunden richtig depressiv geworden, 2 Stunden akut selbstmordgefährdet, auch bei bestimmten Käsesorten (im Hartkäse in der Rinde steckt was).


    Teste das doch einfach mal. Theoretisch müssten alle hochwertigen Öle gehen wie z. B. Oliven-, Lein-, Walnuß-, Rapsöl etc. (hochwertig = Bio erste Kaltpressung). Dazu ging bei mir auch noch Ziegenfrischkäse auch mit 20% Fett absolut, 14% davon gesättigt, dazu auch noch Gemüse mit VIEL Öl angemacht. Joghurt nur Natur oder mit Fruchtzubereitung nur Bio, weil Chemieunverträglichkeit.


    Gar nicht geht:


    -Wurst, KUHMILCH-Käse und Lachs (jeweils nur eine Scheibe) NIX GERÄUCHERTES


    -Hähnchen und Fisch, nicht gebraten sondern gegrillt (KEINE RÖSTSTOFFE !!!), KEINEN WEIßEN FISCH! Lachs nur pochiert


    -Reiswaffeln


    -Russisch Brot


    -Apfelkuchen und Marmorkuchen (AUCH NICHT in Maßen)


    -Popcorn (!)


    Hier dann mein Gallenbefund (erhoben von einem Lehrstuhlinhaber und Chef der Sono):


    Die Gallenblase ist gefüllt, das Lumen ist steinfrei. Die intra- und extraepathischen Gallengänge sind nicht dilatiert.


    Meine Blutwerte einwandfrei und mehr kann dann so ein Arzt nicht. Bei mir lag es an der Galle, auf der was ziemlich fettes drauf war.


    Was ist denn mit Deiner Augenfarbe? Ist die manchmal essensabhängig leicht verändert? Teste doch mal mit dem Essen: Ziegenfrischkäse mit 20% Fett (ohne Zusatzgeschmack wie Schnittlauch) auf Toast, dazu Tomatensalat / Basilikum mit hochwertigem ÖL angemacht. Zum Frühstück z. B. dünne Schicht Ziegenfrischkäse auf's Brot, Konfitüre drauf und obendrüber Walnußöl (Bio erste Kaltpressung).

    Unabhängig davon kann dann die Galle auch nur ein Symptom sein und nicht die Ursache für Deine Beschwerden. Angenommen, Du hättest rechts unten ein Problem, dann kann auch die Galle / Leber etwas abbekommen. Z. B. könntest Du auch eine Zyste haben: Die Dinger können auch andere Organe stören.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.