Seit vier Tagen Durchfall und nichts hilft

    Ich habe seit der Nacht von Freitag auf Samstag Durchfall und irgendwie will nichts so recht helfen. Angefangen hats sehr plötzlich in der Nacht mit Schwindel, Schweißausbrüchen, Übelkeit. Dann bekam ich Bauchkrämpfe und so eklige Kreuzschmerzen und saß dann die ganze Nacht fast ununterbrochen auf dem Klo. Stuhlgang wie Wasser!!! Ich habe nun seit Freitag außer ein paar Brökhen Zwieback nichts mehr gegessen! Krieg nichts runter, ich hab keinen Apettit!!


    Hab nur schon einige Immodium genommen die bei Durchfall bisher immer super geholfen haben. Aber keine Chance! Er wird überhaupt nicht besser!!


    trinken tu ich eigentlich genug mein ich zumindest. Aber ich hab schon nen total ausgetrockneten Mund. Jetzt hab ich meine Mama grade zur APO geschickt sie soll mir Kohletabletten und so ne Elektrolytlösung holen. Mir wurde hete in der arbeit schon total Angst gemacht dass man bei so lange andauerndem Durchfall (heut sinds genau 4 Tage) austrocknen kann.


    Mein Arzt ist leider bis Montag im Urlaub und zu nem anderen möcht ich ungern gehen da dieser mich evtl. ins KH einweist?


    Bei uns ging in der Arbeit die Magen-Darm-Grippe um. Aber das komische ist dass ich außer der allgemeinen Schlappheit keine Symptome habe außer den fiesen Durchfall!!! Kann es dann dennoch ein Magen-Darm-Virus sein?


    Ich mach mir riesen Sorgen. Zum einen weil ich Angst habe es könnte was ernsteres sein. Darmkrebs oder so....


    Und zum anderen weil ich Angst habe auszutrocknen.

  • 5 Antworten
    Zitat

    hete in der arbeit

    Du gehst mit Durchfall wie Wasser auf Arbeit? Ich würde auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Wenn das schon seit 4 Tagen anhält, sieht das nicht mehr so aus, als wenn Hausmittelchen helfen würden.


    Ein Magen-Darm-Virus kann es trotzdem sein. Vielleicht ist es auch sonst ansteckend und Du verbreitest Deinen Virus überall? :-/


    Gute Besserung!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Wenn du krank bist dann bist du krank, dann geht man nicht zur Arbeit. Und außerdem ist man nie unabkömmlich. Jeder ist ersetzbar. Manchmal ja leider. ;-)


    Aber auf jeden Fall tust du dir nicht gutes, denn dann dauert das noch länger wenn du dich nicht schonst. Außerdem steckst du ja alle an und dann ist die halbe Firma krank. Das ist bestimmt noch schlimmer.


    Aber trink vor allem viel. Tee leicht gesüßt und paar salzige Sachen essen. Gute Besserung.

    Bin heute wirklich zuhause geblieben! Nützt ja nichts. Kollegin ist auch wieder da, von dem her gehts jetzt schon.


    Hab gestern mit Kohlekompretten und Electrolytlösung begonnen. Hat mir scheinbar gut geholfen. Der Stuhlgang ist zwar noch dünn aber nicht mehr wässrig, eher breiartig. Und essen kann ich auch schon wieder.