ständig aufstossen und atembeschwerden

    ich habe mal eine frage ob jemand weiss was dagegen hilft.... ich muss immer ständig aufstossen weil ich zuviel luft im magen habe und wenn ich nicht richtig aufstossen kann bekomme ich weniger luft und habe so ein beklemmungsgefühl weil die luft alles hochdrückt Zwerchfell und herz... habe auch schnelleren puls dabei... ich für mich sehr belastend und habe auch leichte angstgefühle dabei und man fühlt sich so verspannt.... ich nehme nun lefax und es ist damit ein wenig besser.... kennt jemand von euch das problem und was könnte noch helfen..... das schränkt mich richtig ein in mein leben.... arbeite nun auch erst 2 monate als zimmermädchen und muss mich auch erst mal dran gewöhnen... weil der job nicht ohne ist dann auch zuhause noch meine kids und haushalt uind komme kaum mehr dazu mich zu entspannen :-( :-( :-(

  • 3 Antworten

    Beschwerden werden streßbedingt sein, Haushalt, Kinder und Job, was eine Umstellung für den Organismus ist, wenn man kein Mensch ist, der Streß gewohnt ist. Bei Beschwerden Hausarzt konsultieren!


    Wie alt sind Ihre Kinder? Den Kindern kleine Pflichten übertragen, die sie täglich einhalten müssen, z.B. Müll weg bringen, Tisch decken, Tisch abräumen, ihre Sachen und Zimmer in Ordnung halten und ihnen erklären, daß Mutti ein par Minuten Ruhe braucht wo sie nicht gestört werden möchte, anfangen mit 5 Minuten und Uhr einstellen, positiv und ruhig auf die Kinder einwirken. :°_ @:)

    ich denke wohl auch das es der stress ist denn wann entspanne ich mich denn mal...


    meine kinder sind 14 jahre 9 jahre und die kleinste ist 2 jahre und wenn meine kleinste schläft ist die uhr ca 21 uhr und dann falle ich auch schon ins bett

    ist ja fast wie bei mir http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/530868/


    ich denke auch das stress da ne große rolle spielt


    wenn der magen zuviel säure produziert kommen diese beschwerden


    bei mir waren (sind) es die helicobakter