Gestern bin ich um 4 Uhr wach geworden vor Schmerzen, es waren aber nicht die typischen Schmerzen wie sonst immer auf der linken Seite sondern im gesammten Unterauch :-o


    Ich bin dann aufgestanden und auf die Tiolette und habe danach eine Buscopantablette nehmen müssen sonst wären die Schmerzen nicht bessergeworden :)z


    Zum Glück sind sie nach einer Weile auch vergangen damit ich noch etwas schlafen konnte :)^ Ich glaube fast das es auch von der Pizza kam :-/

    Welche Beschweden hat man bei einer Zwölffingerdarmentzündung und kätte man das beim der Darmröntgenuntersuchung festgestellt ???


    Wo liegt der ZFD überhaupt ???


    Die Schmerzen heute Abend sind wieder total schlimm :°( wenn ich doch nur wüßte woher sie kommen >:(


    Wollte heute Abend eigentlich noch eine Freundin besuchen aber die Schmerzen haben mich wieder gezwungen zu Hause zu bleiben >:( also hab ich den Besuch verschoben :(v und so ist es oft, das die Schmerzen mein ganzes Leben bestimmen :°(

    links unten ist dar dickdarm – das sigma.....das ist gern zu lang und knickt ab........auch kanns da eben noch von der gyn-op probleme geben.....


    genau wird man es evtl. gar nicht abgrenzen können??


    zumindest ist das bei mir so – keiner legt sich da fest..........(operieren würde aber jeder)


    ich hatte aber vor der gyn-op keinerlei schmerzen........ ":/

    Ich hatte eben schon vor der Gyn OP die selben Schmerzen wie jetzt und deshalb denke ich das es mit der OP nicht´s zu tun hat :-/ mein Darm ist ja eh länger als normal, nur war macht man da wenn sich der Darm einknickt ???

    Zentaur scheint sich ja hier richtig super in allem auszukennen....


    Bleib bei deinem Marcumar. Plavix und Aspirin können dir Marcumar in keiner Weise ersetzen. Und wenn du das coaguChek Gerät nutzt, dann dürften Fehldosierungen auch weitgehend ausgeschlossen sein und somit Nebenwirkungen sich weit reduzieren. Ich selbst bin auch mein Leben lang Marcumarpflichtig und messe auch selbst.


    Nur wegen Marcumar keine Darmspiegelung? Ich habe es im letzten Jahr gemacht. Und das Absetzen und wieder aufnehmen solltest du doch selbst gut steuern können.


    Im Augenblick erscheint es mir so, daß du diesem Schmerz sehr viel Aufmerksamkeit schenkst und er es dadurch leicht hat verstärkt aufzutreten. Das meiste wurde doch schon ausgeschlossen. Lass noch die Darmspiegelung machen, daß du weißt, daß da auch alles okay ist und dann versuch zu entspannen und es bei Verwachsungen oder Muskelschmerzen zu belassen. Unsere Psyche kann da auch seeeeeeeeehr viel anrichten.


    Ich wünsche dir alles Gute.

    Ich weiß das ich mich zu sehr darauf versteife, ich frage mich auch manchmal wenn die Schmerzen weg sind "wieso" auf einmal :-/ als wenn ich sie vermissen würde :(v dabei wäre ich froh wenn sie sich endlich aus meinem Leben machen!!!


    Wegen der Darmspiegelung habe ich doch auch ein wenig Angst das etwas schief gehen könnte (Darmdurchstoßen) ich bin ein alter Angsthase und wenn es nicht unbedingt sein muß möchte ich das umgehen, denn es wurde ja bei der Röntgenuntersuchung nichts festgestellt!


    Was die Psyche betrifft kann es den möglich dein das diese Schmerzen dadurch beeinflusst werden ???

    hallo möchte mich mal einmischen...habe auch schon ewig solche Schmerzen im Bauch ...mal massiere ich ...mal nehme ich Buscabon Plus und nichts hilft auf die Dauer....Reizdarm kann möglich sein,aber ich habe mich so verrückt gemacht das ich mich durchgerungen habe zu Magen und Darm Spieglung....morgen früh um 8 Uhr bin ich dran ...seit 16 Uhr habe ich dieses Getränk zu mir genommen wegen der Darmreinigung...jetzt bin ich mehr auf der Toilette als hier...aber seit mein Darm jetzt so leer ist habe ich keine Schmerzen....habe Schisse vor morgen und bin gespannt was rauskommt :-(

    Ja, die Psyche kann all diese Schmerzen verursachen. Ich weiß wovon ich spreche. Und ich kenne auch das Gefühl, wenn der Schmerz plötzlich weg ist und man ihn dann sucht, weil man sich fragt, warum er nun weg ist. Es ist ein Kreislauf....arbeite daran und die Schmerzen werden verschwinden.


    Wegen der Darmspiegelung hatte ich auch Angst wegen Durchstoßen. Aber bei mir war es unumgänglich. Auch hatte ich gehofft, daß eine Röntgenuntersuchung ausreichend wäre. Da haben mir aber mehrere Ärzte gesagt, daß das einen Blick in den Darm nicht ersetzt, da eben vieles nicht erkannt wird auf dem Röntgenbild. Und sieh doch die Vorteile. Wenn die Spiegelung um ist und nichts gefunden wurde, dann bist du auch die nächsten zehn Jahre auf der sicheren Seite wegen Darmkrebs.

    Also so schlimm wie dieses mal waren die Schmerzen schon lange nicht mehr, sie haben gestern Abend um 17 Uhr angefangen die ganze Nacht durch da hat nicht mal meine liebe Wärmflasche helfen können bis heute früh, jetzt hab ich ein paar Iberogast Tropfen genommen ich hoffe es wid dann besser :°( :°(


    Bei der Röntgenuntersuchung konnten schon mal Diverdikel/Diverdikulose, Morbus Crohn ausgeschlossen auch anhand meiner Blutwerte bei denen alles in Ordnung war ist eine Entzündung unmöglich :-/


    Ich hatte dieses problem schon mal und zwar war es damals dieses Globusgefühl im Hals ich dachte ich werd verrückt, war glaube ich 10 mal beim HNO Arzt Röntgen vom Hals, Kehlkopfspiegelung und nichts wurde gefunden aber ich hatte ständig das gefühl das was im Hals steckt, wenn ich aber abgelenkt war hatte ich keine Beschwerden und somit ich wieder dran dachte war es wieder da :(v


    Und so geht es mir jetzt auch manchmal, am 1. Mai hatte ich auch stärte schmerzen das ich dachte ich kann nicht mit zum Maiausflug, hab mich aber überwunden und bin doch mit und somit ich mich mit anderen unterhalten habe und nicht daran dachte waren die Beschwerden weg und das war von 14 Uhr bis ca. 21 Uhr oder war es auch nur Zufall :-/


    Kann die Psyche wirklich solche Schmerzen auslösen ohne das es was Organisches ist

    ???

    Liebe H.S:,


    ein sog. "Reizdarm" kann massive Beschwerden verursachen, ja.


    Bevor diese Diagnose gestellt wird, sollten aber andere Ursachen weitestgehend ausgeschlossen, werden, und dazu gehört eben auch die Darmspiegelung.