Ständige magenschmerzen - magenschleimhautentzündung

    hallo !


    vielleicht hat jemand erfahrungen damit und ein "wundermittel" ? :-)


    also im dezember bekam ich das erste mal ordentliche magenschmerzen. nach einer magenspiegelung war die diagnose eine magenschleimhautentündung. ich bekam omeprazol 20 für 2 wochen und anschließend wars wieder ok.


    jetzt habe ich seit 5 wochen wieder diese probleme.ständiges hungergefühl und leicht krämpfe im magen. wenn mann isst, dann wirds besser - aber nicht gut.


    der hausarzt gab mir nun wieder omeprazol 20 und die nehme ich schon seit 3,5 wochen. irgendwie ist es aber noch nicht besser. ich wäreme meinen bauch, achte ein wenig auf das was ich esse und trinke viel tee...aber irgendwie wird das nichts.


    es ist aber nicht so, dass mir mal übel ist, oder dass ich keinen hunger habe. übergeben tu ich mich auch nicht....


    hat da jemand erfahrungen mit ?


    danke schonmal

  • 11 Antworten

    Wundermittel ??

    es gibt kein Wundermitte(leider).Geduld haben ist am besten.Ich hab das gleiche hinter mir.Allerdings wurde bei mir nach 3 Wochen omeprazol20 die Dosis auf 40mg täglich erhöht.Eine Woche später hat ich dann endlich Ruhe.das heißt aber nicht das Du jetzt mal eben so die Dosis selbst erhöhen kannst.Bei mir hat das der Arzt angeordnet.Sprech einfach mal mit deinem Doc.Ansonsten machst du ja schon fast alles richtig was dein verhalten angeht.


    Gute Besserung

    ganz sicher !

    so ist es bei mir nämlich !


    ich habe aber auch noch das problem, dass magensaft gerne mal zurück läuft.


    aber man sagt nicht um sonst "das schlägt mir auf den magen" oder "man soll nicht alles in sich hinein fressen"(stress).


    tja, aber die kunst des keinen stress machen habe ich noch nicht erlernt....


    werde wohl nächste woche nochmal mit meinem dok sprechen müssen.

    Ich hab so fiese bohrende Schmerzen....wie ganz schlimmer Hunger und das tut weh, wenn ich auf meinen Bauch drücke.


    Morgen schreiben wir ne Matheklausur...ich kann Mathe nicht sehr gut.


    Aber das war z.T. heut so schlimm, dass mir schwarz vor Augen war...


    Was könnte das sein?


    Fieber etc. hab ich nicht...

    mh,

    also ganz so schlimm war es bei mir nicht, aber sonst war es sehr ähnlich. halt auch die schmerzen wenn man drauf drückt.


    zum arzt musst du auf jeden fall - wenn du stressanfällig bist, dann geht das sicherlich nicht von alleine weg.


    könnte auch eine magenschleimhautentzündung sein - ggf. sogar ein geschwür im magen oder zwölffingerdarm...


    um das festzustellen musst du evtl eine magenspiegelung über dich ergehen lassen...


    viel erfolg

    Auf jeden Fall zu einem Internisten! Ich hab vorgestern eine Magenspiegelung "überlebt" und eben auch eine Magenschleimhautentzündung (und das wohl schon seit längerem). Gott sei Dank kein Geschwür oder ähnliches. Bei mir wurde das Ganze im Krankenhaus (stationär) gemacht. Naja, ich hatte auch eine Gallenkolik.


    Grüße, Brigitte