Befürchte mal, im neuen Jahr wirds auch nicht in so kurzen Abeständen! Aber besser, als wenn ihr kalneder leer wäre, weil das wäre dann ein zeichen für keine Patienten und das se nischt kann! Bin mal gespannt, wie das weiter geht. Beim ersten mal jetzt, hat sie mich ja nur ausgefragt!

    ja schon, viele patienten sind ein gutes zeichen, auch wenn man dann immer lagen warten muss. bist du bei einer frau? ja beim ersten mal wurde ich auch nur ausgefragt, aber er muss sich ja ein bild machen. hab letzens den auftrag bekommen, wegzugehen. dieses wochenende hab ich es schon mal nich auf die reihe bekommen. hab also nur noch nächstes we zeit. mal schaun, ich will so gern mal wieder weggehn, aber naja

    Ja aber ich finde es gut, dass mich da mein Psychologe unter druck setzt. also er macht das nich wirklich, er hat halt gesagt, er is gespannt, was ich alles gemacht habe bis zum nächsten mal. und bis zum nächsten mal bleibt eben nur noch das wochenende. Kino geht bei mir noch. Mir macht Disco mehr sorgen, da ich auch nicht mehr rauche, ist das doppelt unangenehm für mich... :°(

    ja bis sept. letztens jahres hab ich geraucht, ziemlich viel eigentlich. dann kam ich ins krankenhaus (gallenblase) und nutzte die gelegenheit einfach gleich, als ich vier tage nich auftehen konnte, aufzuhören. hab bis jetz keine mehr angefasst. :-)

    Das ist echt toll. Hoffe wir schaffen das auch! Und wie geht es dir? Bei mir geht es seit einer Woche bergauf, glaube ich. Auf jeden Fall esse ich schon mehr. Auch nicht nur Süßes, auch mal Kartoffelbrei oder ein paar Nudeln oder so!

    Ja man muss es wirklich wollen, sonst gehts net. ABer wenn ihr´s wirklich wollt, schafft ihr das scho. Es hat echt nur Vorteile. Und dieses Gerücht, dass man zunimmt, war bei mir nicht so. Ich hab auch jahrelang gesagt, ich will aufhören, hab mich aber nie wirklich damit beschäftig WIRKLICH aufzuhören.


    Ja bei mir gehts auch besser, kann wieder ganz normal essen, ab und zu wird mir noch schlecht, aber meistens weil ich bißchen zu viel oder durcheinander gegessen hab. mmmmhhh ja kartoffelbrei x:)

    War lecker! Eis könnte ich ich rauen Mengen essen! Mache es aber nicht... Das würde bestimmt nicht so gut sein! War gestern wieder bei meiner Psychologin, war ganz schön krass. Habe jetzt erst wieder ende januar den nächsten termin, dann aber wöchentlich...

    hier gibt es einzeltherapie und gruppentherapie. hier fühlt man sixch nicht so alleine, jeder hier hat was und da kann man sich prima austauschen und traut sich auch mit den ebenfalls unter ängsten leidenden etwas zu unternehmen. hier gibt es versch. angebote, man hat den ganzen tag beschäftigung zb nordic walkink, tai chi, bewegungstraining, ergotherapie. ich würd wieder kommen einfach klasse. mir gehts sehr gut, kaum übelkeit

    Hallo..bin auch mal wieder da. Seit 3 Tagen ist mir sauschlecht. Hab aber meine Regel und da ist das wohl normal. Und vorhin ist es so schlimm geworden dass ich totale Panik bekommen habe, da ich auf Arbeit bin. Hab Paspertin-Tropfen genommen und jetzt geht es. Leider werde ich davon müde und schlapp, was ich schon merke gerade. Bin so deprimiert und könnt nur heulen...aber das sind wohl sicher die Hormone. Ist doch eigentlich total dämlich vorm brechen angst zu haben oder. Ich kann es absolut nicht verstehen und doch dreh ich jedesmal fast durch und denke ich sterbe jeden Moment wenn mir so schlecht wird. Es ist nicht mehr schön ständig damit zu leben. Früher hatte ich auch keine Probleme mit Übelkeit, auch nicht während der Regel. Und jetzt fühl ich mich nur noch schlecht.

    hallo mandy

    ich weiß jetz über dich leider gar nix. Das mit der Angst ko... zu müssen, kenn ich auch. so lang mir wirklich nicht so schlecht ist, dass ich denke, jetz is es soweit, juckt mich das gar nicht. Ich denk mir dann, is ja net schlimm, hast jetz schon ein paar mal überlebt und danach wars im prinzip immer besser. Aber wenn mir dann eben so schlecht is, krieg ich auch total panik, schütt mir mcp tropfen runter, versuch mich zu beruhigen, hab aber dann immer nen puls von über 150 (habs mal gemessen), was ich echt nicht versteh. aber is wohl im prinzip das gleiche wie die angst vor spinnen, schlangen, engen räumen ect...


    Was machst du sonst noch gegen die Übelkeit? Hast du ständig oder immer wieder mal? Schon mal ein Therapie gedacht? Oder wenn du sagst, diese Tropfen machen dich müde und schlapp, was ja auf der Arbiet nie gut sein kann, hast du es denn schon mal mit pflanzlichen sachen probiert? Also bei leichter-mittelmäßiger übelkeit hilft mir das super!

    noch was. ich denke, wenn du deine Tage hast, war die wahrscheinlich einmal schlecht und nun hat sich das so im unterbewusstsein festgefahren, dass dir davon immer "automatisch" schlecht wird, weil jetz hast ja deine tage, da war dir ja immer schlecht usw. Ich kenn das auch, nur mit andren sachen (disco usw) ... das muss man irgendiwe aus seinem kopf rauskriegen

    Naja ich hab nicht ständig Übelkeit, aber oft. Also nicht den ganzen Tag, ab und zu mal. Ich versuche es meistens zu ignorieren, tue bisl wehleidig {:( und dann wirds meistens von allein besser. Auch wenn ich an die frische Luft gehe. Es ist auch immer ne andere Übelkeit. Manchmal sitzt sie wie ein Klos im Hals, dann weiß ich es ist nur Aufregung usw. und dass nix passieren wird. Ich ignoriere es und es geht weg. Dann gibt es aber die andere Übelkeit wo ich auch so nen druck auf dem Bauch habe, habe auch viel Blähungen und verschiedene Stühle (aber kein Durchfall). Kannst ja mal meine früheren Beiträge in dieser Diskussion lesen, da erfährst du mehr über mich. Und die Tropfen hab ich zuletzt vor Monaten genommen. Zu hause hätt ich sie auch nicht genommen. Aber auf Arbeit ist das blöd. ich denke auch immer was ist so schlimm mal zu brechen, doch wenn es fast soweit ist dreh ich durch.