Ständige übelkeit ohne erbrechen

    HI


    ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    vor 2 tagen haben mein freund und ich döner gegessen, nach paar stunden haben bei meinem freund durchfall und heftige erbrechen angefangen was die gnaze nacht durch ging.


    gestern bin ich aufgestanden un hatte ein übelkeitsgefühl, kam aber nichts, dann gings mir wieder besser, das ging den ganzen tag so. abends dachte ich weils mir gut ging ess ich halt mal ne klare brühe. naja nach 5-6 löffel überkam mich wieder eine heftige übelkeit, aber es kam wieder nichts. heute das gleiche, mir gings gut, dachte ich ich ess mal ein stück brot, jetz hab ich wieder diesen übelkeitsschub, ich weis nich was ich machen soll. ich weis auch nich mal woher dass kommen soll....


    bitte könnt ihr mir da helfen???{:(

  • 8 Antworten

    mhh vielleicht ne leichte reizung... mir hilft bei sowas gastricholan oder iberogast.. die kannste meistens immer vorm essen nehmen.. die tropfen sind mittlerweile ein fester bestandteil meiner handtasche ;-)


    hoff das dir schnell wieder besser geht und wenn nicht solltest du montag mal zum arzt.

    Hm da würd ich wohl nix mehr essen :|N


    Ich würd jetzt heute noch abwarten, wenns bis morgen bei euch beiden nicht deutlich besser ist, dann würd ich zum arzt gehen! nicht, dass ihr euch irgendwas eingfangen habt, also auch evlt. verdorbenes erwischt habt...


    hmm, sonst fällt mir dazu auch gar nix mehr ein. emesan kenn ich nicht. einfach fasten, wenn doch hunger kommt bißchen suppe essen oder ein trockenes toastbrot.


    gute besserung

    Wenn es "nur" eine Reizung ist, zb weil das Essen schlecht war, aber du weniger abbekommen hast oder "mehr verträgst" als dein Freund, dann kann ich auch Iberogast sehr empfehlen.. Das ist rein pflanzlich und hilft sehr gut bei Magen-Darm-Beschwerden...


    Wenn es aber länger anhält, dann würde ich zum Arzt gehen, nicht dass ihr euch eine bakterielle Infektion eingefangen habt...


    Erstmal aber gute Besserung :)*

    Hallo,


    ich dachte schon ich bin bin die einzigste die an so etwas leiden tut. Bei mir fing es im Dezember 2008 an. Ich war im dritten Monat Schwanger. ich hatte die ganze SS über Übelkeit dachte die paar monate schaffst du , nach der SS ist alles wieder vorbei. Hab ich gedacht nach der Entbindung im Juli letzten Jahres ging es 4 Wochen gut und dann kam sie wieder diese unerträgliche Übelket bis heute. Zur zeit ist es so das sie fast jeden Tag ist. Aber so stark das ma es kaum aushalten tut. Aber ich muss mih nie übergeben. War schon zur Magenspiegelung, Blutwerte, Galle alles ok. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. meistens tritt de Übelkeit abneds bei mir auf und zieht sich bis in dei Nacht rein nehme das Tabletten gegen Übelkeit die mich so umhauen daas ich irgendwann von allein einschlafen tue. Aber man hat richtig angst was zu unternehmen. Kann mir bitte jemand helfen. Mir tipps geben zu welchem Arzt ich noch gehen soll welche Medikamente helfen. Bitte.