Starke Bauchschmerzen nach Alkohol

    Hallo


    Ich bin 16, weiblich und trinke nur selten Alkohol. Wenn ich dann aber Mal trinke, dann schon soviel, dass ich betrunken bin.


    Mein Problem ist, dass ich in der Nacht/ am Morgen danach immer starke Schmerzen im Magen bzw Bauch habe. Mir kommt vor, dass sie "mit dem Alkohol" runter wandern. Also ein paar Stunden nach dem Trinken im Magen, danach eher im Bauch und später im Unterbauch (fühlen sich an wie sehr starke Regelschmerzen), wo die Schmerzen am schlimmsten sind. Die Schmerzen sind sofort weg, wenn ich auf der Toilette war. Am nächsten Tag habe ich außer diese Schmerzen keine Beschwerden, also keinen Kater, und ich bin auch trotz dem seltenem Konsum trinkfester als viele Freundinnen, die jedes Wochenende trinken.


    Habt ihr diese Beschwerden auch? Was kann man dagegen tun? (Außer nicht/weniger zu trinken. Ich trinke sehr selten aber zu manchen Festen gehört es dazu, vorallem in dem Alter.)

  • 4 Antworten

    Du solltest auf deinen Körper hören. Der meldet sich schon, wenn ihm etwas nicht gut tut. Alkohol und dessen Abbauprodukte sind nun mal teilweise auch im Verdauungstrakt aktiv und können durchaus Schmerzen auslösen.

    Zitat

    Die Schmerzen sind sofort weg, wenn ich auf der Toilette war.

    Stuhlgang vermute ich - nicht "kleines Geschäft"?

    Zitat

    ich bin auch trotz dem seltenem Konsum trinkfester als viele Freundinnen, die jedes Wochenende trinken.

    Das ist weder ein Grund, stolz darauf zu sein, noch ein Grund, deswegen zu glauben, dass man auch mehr Alkohol wegstecken könnte. Du hast Beschwerden und das hat Gründe. Die Gründe können organisch sein (z.B. Entzündungen) oder mit Unverträglichkeiten (je nach Getränkesorte und Zusatzstoffen) zusammenhängen. Vor allem sind sie ein Zeichen, die Alkoholdosis auf Partys zu reduzieren.

    Oder der Alkohol löst bei dir auf schmerzhafte Weise die Verdauung aus. Man hat das ja manchmal, dass man, bevor man das große Geschäft macht, erstmal Bauchschmerzen bekommt, und die können oft nicht zu knapp sein. Wenn man dann auf dem Klo war, ist es danach so, als wäre nichts gewesen.


    Früher, als Kaffeeneuling, hatte ich das oft nach Kaffee: Kaffee---->Bauchschmerzen---->Klo---->alles wieder ok!


    Vielleicht macht bei der der Alkohol dasselbe.

    Hallo,


    auch, wenn du genau das gerade wohl nicht hören willst: Alkohol ist nicht gut für dich. Aber das merkst du ja selber schon.

    Zitat

    Ich trinke sehr selten aber zu manchen Festen gehört es dazu, vorallem in dem Alter.

    Es sollte aber nicht dazugehören müssen, vor allem nicht in deinem Alter! Dein Körper ist noch im Wachstum, der braucht seine Energie für anderes als den Alkoholabbau, und ich schätze mal, deine Leber und deine Hirnzellen möchtest du behalten :-p


    Wenn du doch merkst, dass du danach Beschwerden hast, warum trinkst du dann nicht stattdessen etwas Alkoholfreies?


    Was mir ansonsten noch einfällt: Vielleicht bist du ja gegen irgendwas allergisch, was du da zu dir nimmst (Aromen in den Getränken, Alkohol selbst...). Oder trinkst du auf nüchternen Magen? Trinkst du genug Wasser hinterher?


    Grüße


    enti21

    Hallo Pia1200,


    Sicher musst du vorher was herzhaftes essen.


    Aber mit meiner Lebenserfahrung, ein Gläschen in Ehren kann keiner verwehren.


    Zuviel ist nicht gut !!!


    las es sein :)=


    *:) @:) :)* :)^