Starker Blähbauch

    Hallo liebe Community,



    ich schreibe mit folgendem Anliegen und hoffe auf einen guten und zuverlässigen Tipp/Hinweis, für mein Problem bzw. gegen mein Problem.


    Infos:


    27 Jahre, männlich, keine auffälige Familienanamnese, vor ca 4 Wochen wurde eine Kolo und Gastroskopie durchgeführt, diese wies eine mäßige Anzahl an Helicobacter auf, zudem wurde Reflux 1 Grades festgestellt.

    Histologie unauffällig.

    Herzprobleme durch Kardiologie ausgeschlossen.

    Unbekannt ob Zölliakie oder nicht, bisher habe ich den zuständigen Doktor nicht fragen können ob darauf getestet wurde.

    Folgende Medikamente nehme ich im Moment ein:


    Antihistaminika Lorano

    Antibiotikum Pantoprazol und Magenschutz Medikamente nach Einleitung der Therapie gg Helicobacter.


    Mir persönlich fiel öfters mal auf das ich in der Nähe der Küche niesen muss und auch im vorbeilaufen an Bäckereiprodukten ebenfalls.


    Symptome:


    Gereiztheit

    Blähbauch (ähnelt einem Schwangerschaftsbauch im 7 Monat)

    "Leicht benebelt"

    Unkonzentriert

    Vergässlich

    Leicht verwirrt

    Sporadisch mäßige Kopfschmerzen.




    Mir sind keine Unverträglichkeiten bekannt.

    Letzte Mahlzeit: Sandwich mit Toast, Käse, Wurst.

    Getränk: Eistee, Schwarz Tee, mittel mäßig gezuckert.

    Lauch und Käse.




    Blähbauch trat das erste mal im Fitness-Studio auf, vor ca 12 Wochen, auf dem Laufband.

    Der Stresspegel an diesem Tag war leicht erhöhter als sonst.

    Eine Nabelhernie wurde durch eine Chirurgen ausgeschlossen.


    Ab und an kann ich Hyperventilationen feststellen.




    Habe mir mehrere Meinungen der Ärzte eingeholt und die Helicobacter Therapie wurde vor 1 Woche eingeleitet, nach Eiinschätzung des Hausarztes sollte dieser nach ca 1 Woche abklingen, dies kann ich allerdings nicht feststellen.

    Mache mir leichte Sorgen das da doch etwas unendeckt blieb und zu schnell diagnostiziert wurde.



    Hättet ihr den einpaar Meinungen dazu?


    Über ähnliche Erfahrungen und Tipps würde ich mich freuen freundliche Grüße

  • 1 Antwort
    Roman171192 schrieb:

    Letzte Mahlzeit: Sandwich mit Toast, Käse, Wurst.

    Getränk: Eistee, Schwarz Tee, mittel mäßig gezuckert.

    Lauch und Käse.

    Viele leere Kalorien und zu viel Zucker. Ich würde da etwas mehr auf gesunde Ernährung achten und den Zuckerkonsum erheblich einschränken. Eistee ist pures Zuckerwasser z.B.