Stechende Schmerzen im Bauch

    Hallo


    Ich habe seit einigen Tagen plötzlich kommende stechende Schmerzen. Vor allem in der rechten Bauchhälfte. Es fühlt sich an als wenn da was reißt und so ein heiß/kalt Gefühl. Diese Schmerzeb bzw das heiß/kalt Gefühl kommt, dauert ein paar Sekunden an und ist dann wieder weg, dann kommt es wieder, auch mal an einer anderen Stelle.


    Kann mir einer sagen was das ist?

  • 22 Antworten

    Hey Teelicht,


    genau das gleich hab ich auch. Meine Ärztin sagte, es könnte evtl. ein Magen bzw. Zwölffingerdarmgeschwür sein. Es ist ganz ätzend und tut ziemlich weh, wenn es da ist. Ich habe noch keine Magenspiegelung durchgeführt, da noch kein Termin da war. Aber ich bin selber bei einem Arzt tätig, und die sagte mir, das ist eigentlich eine Reizung der Schleimhäute. Dabei hilft gut "Omeprazol", die das ganze lindern soll. Und wenig Fleisch nix fettiges, keine Milch, keine Säfte, nix übersäuerndes essen und trinken. Und dann sollte sich das nach einiger Zeit selbst legen. Ich liege hier auch grad im Bett. Wir haben heute Abend gegrillt und ich habe jetzt ziemliche Schmerzen. Geh auch mal zum Arzt und lass dir die Tabletten verschreiben und versuch die Diät einzuhalten. Ich habe es die letzten Tage gemacht und dadurch wurde es echt besser, aber ich hätte heute abend nix fettiges Essen dürfen!


    Gute Besserung.


    Liebe Grüße, die Nati :)*

    Wenn das im rechten Unterbauch ist kann das auch gut der Blinddarm sein! Den musste ich ende Febraur auch hergeben! Hatte auch von jetzt auf gleich kommen de SEHR starke SChmerzen hatte! Würde damit schnell zum Arzt.

    Hallo und danke für die Antworten!!


    Also Blinddarm glaube ich nicht, weil es auf der rechten Seite mal ganz oben und mal ganz unten weh tut.


    Ich Tippe wohl eher auf die Reizung wie Nati85 geschrieben hat.

    Blindern kann mal ganz akut sein, sowie bei "Kleine Feder" und mir, kann sich aber auch mal ein wenig hinziehen, aber eher selten. ich würde mich trotzdem einmal untersuchen lassen und versuch es bis dein Arzt wieder da ist, da ja jetzt so langes Wochenende ist, erst mal mit ner Diät. Bzw. leichte Kost.

    Hallo Zusammen,


    Ähnliche Bauchschmerzen plagen mich nun auch seit über 4 Monaten. Die Schmerzen sind eigentlich konstant da, manchmal stärker manchmal schwächer. Angefangen hats bei mir bei der linken Unterbauch Gegend (auf der Höhe der Hüfte). Die Schmerzen haben anfangs zum Teil in meinen linken Hoden ausgestrahlt - inzwischen zieht sich der Schmerz auch in die Magengegend und ganz selten auch in die rechte (blinddarm) Bauchgegend. Der Verlauf der Schmerzen lässt schwer auf den gesammten Dickdarm schliessen. Der schmerz lässt sich am besten als leicht stechend, brennend, unangenehm beschreiben.


    Da meine Blut- Urin und Stuhlgangwerte gut waren und ich auch sonst keine heftigen Symptome wie Fieber, Apetitlosigkeit oder Schwächegefühle vorweise, hat mir mein Arzt vor aufwändigeren Behandlungsmethoden erstmals abgeraten. Ich musste dann ne zeit lang "darmaufräumende Pflanzliche Mittel" nehmen, die aber nur bedingt geholfen haben.


    Aber jetzt habe ich die Nase voll (nach 6 Wochen seit meinem letzten Arzt besuch) - morgen habe ich nochmals einen Termin bei meinem Hausarzt und ich möchte zu nem Gastro-spezialisten überwiesen werden... irgendwann fängt die Lebensqualität an zu leiden und wenn das passiert, dann gehe ich auch freiwiliig zur Darmspiegelung.


    Viel Glück dir!


    gruss

    Warum willst du die Darmspiegelung nicht machen lassen so schlimm ist dasnicht... nur das abführen ist ekelig! Was dasbei dir sein könnte weiß ich nicht... hab im Moment auch Problememit starken Bauchschmerzen... muss deshalb nächsten Mittwoch wieder uns KH ne Bauchspiegelung machen lassen...

    War soeben heute nochmals beim Arzt und er hat mir geraten zuerst zum Radiologen zu gehen. Die machen dann ne Bauchultraschall Untersuchung. Da ich eben sonst keine heftigen Symptome habe, denke ich macht es auch sinn, zuerst mal "oberflächlich" zu schauen. Da meine Schmerzen gerne in andere Glieder austrahlen, kann es auch sein dass äussere Einflüsse die Schmerzen verursachen und bei einer Darmspiegelung sieht man halt wirklich nur den Darm von innen.. ich finde Ultraschall macht daher schon sinn.


    Morgen habe ich Termin - ich schreib dann hier rein, was sie herausgefunden haben.