Stuhlprobleme

    Hallo,


    ich habe seit paar Monaten Stuhlprobleme. Es macht sich so bemerkbar, dass er schwer rauszupressen ist und dann nur in 2, 3 kleinen Stückchen auftritt. Ich will eigentlich nicht behaupten dass es darmkrebs sein könnte. Ok, die Stückchen sind nicht typisch gefärbt (braun, aber auch grünlich oder grau) sind aber durch das Wasser der Toilette auch nicht klar erkennbar. Rottöne im Stuhl und auf dem Papier führe ich darauf zurück, dass das Blut beim drücken austrittt, zum anderen auch durch das viele Putzen.


    Ich kann mir nur einen Grund dafür vorstellen. Nämlich, dass ich zu wenig abführendes Obst oder Gemüse esse.


    Und dann noch was: Wenn ich früh aufstehe, habe ich Drang, aber bekomme nichts raus.


    Paar Stunden später kommt es dann rausgedonnert. Wie kann das sein?


    Ich hoffe mir kann einer helfen. Und, sorry wenn ich zu ekelerregend geschrieben habe.

  • 1 Antwort

    Wie du schon selbst festgestellt hast, liegt der harte Stuhlgang wohl an der Ernährung. Du solltest mehr Obst und Gemüse essen. Außerdem viel trinken; Vollkornbrot essen; eventuell Weizenkleie in Joghurt einrühren 1 x tägl. .


    Wenn das alles keine Besserung bringt, ist ein Gang zum Proctologen wohl nötig, um abzuklären, was die Ursache dafür ist.