Trockenfrüchte

    Wie ist das mit Trockenfrüchten? Habe gelesen, dass sie gegen Verstopfung helfen, also Durchfall verursachen können, aber auf der anderen Seite auch gegen Durchfall helfen..Bin jetzt etwas ratlos.


    Denn Durchfall möchte ich auf keinen Fall bekommen (bin schon genug geplagt), aber auch nicht auf Trockenfrüchte verzichten.


    Wie esse ich sie also am besten?

  • 4 Antworten

    Hallo Lessly,


    Du kannst sie in Kombination mit eher stopfenden Sachen problemlos essen. In Nordafrika ist es im Winterhalbjahr üblich, sehr viel getrocknete Datteln, Feigen, Pflaumen und Aprikosen zu essen. Diese Menschen haben trotzdem keinen Durchfall.


    An Deiner Stelle würde ich es ganz einfach ausprobieren, erst mit kleinen Mengen, und wenn die keine Probleme bereiten, die Menge steigern. Was soll groß passieren? Im schlimmsten Fall hast Du halt einen Tag lang Durchfall oder zumindest weicheren und/oder häufigeren Stuhlgang als sonst.


    Guten Appetit und liebe Grüße


    Angie

    Zitat

    Und oft sind diese Früchte mit Chemie verseucht - gegen Pilze und Ungeziefer.

    genau. Mit Schwefel z.B.. Wenn schon Trockenfrüchte, dann darauf achten, dass "ungeschwefelt" draufsteht.


    Empfehlen kann ich nur frische Früchte der Saison zu essen, man hat dadurch keine Nachteile, nur Vorteile.