uiii

    hi


    da sind ja doch wieder einige denen es so geht... ich glaub enfach auch nicht an das psychische... war ja deswegen uach zur kur , weil ich an viel lebensmittelallergien leide, und da war auch eine Psychologin und die meinte auch das das eher organisch ist.. nur leider sehen es sehr viele anderst hier :-/


    Ich habe es nun über 22 Monate und es begann mit der Schwangershchaft Nachts... ich weiß auch nimmer weiter... keine medis helfen und die übelkeit raubt einem die ganze Lebensqualität...


    WENN JEMAND WAS NEUES FINDET BITTE SCHREIBEN!!!


    Lg Rebecca

    Vielleicht Pilzinfektion?

    Hallo,


    ich habe seit mehreren Jahren öfters Last mit dieser Übelkeit aus dem Hals. Bei mir stellte sich nach langer Zeit heraus, dass es eine Pilzinfektion im Rachen ist. Ein weiteres Symptom: Wenn ich mit der Zunge den Rachen abfühle, fühlt es sich ein wenig rau und trocken an. Trifft das zu? In dem Fall würde ich den Arzt mal darauf ansprechen. Es gibt Lutschtabletten dagegen und in Kombination mit Zuckerzeug usw. müsste es in einer Woche weggehen.


    Selbstverständlich kann ich keine Garantie geben, dass es sich tatsächlich um so eine Infektion handelt.


    Greetings by Neawoulf

    Korrektur!!!

    Hallo nochmal,


    da habe ich den größten Mist geschrieben und erst jetzt fällt es mir auf. Selbstverständlich sollte man auf Zuckerzeug verzichten, da es dadurch (zumindest bei mir) nur schlimmer wird.


    Greetings by Neawoulf