Übelkeit nach schwarzem Tee

    Hallo,


    das hört sich vielleicht jetzt blöd an, aber immer wenn ich schwarzen Tee trinke wird mir hinterher ziemlich übel. Woran könnte das liegen? Das hab ich sonst bei keinem anderen Getränk. Habe auch noch nie gehört, dass das jemand hat.


    Viele Grüße,


    S.K.

  • 3 Antworten

    Hallo !

    Vielleicht liegt's am Koffein:


    (k)Wirkung


    Schwarzer Tee enthält wie auch Kaffee Koffein, das jedoch im Gegensatz zum Koffein im Kaffee langsamer vom Körper aufgenommen wird. Das Koffein des Tees ist an Gerbstoffe gebunden, die erst im Darm gelöst werden. Tee stimuliert das zentrale Nervensystem, vor allem die Großhirnrinde und fördert die Konzentration. Es gibt Untersuchungen, denen zufolge schwarzer Tee bei regelmäßigem Genuss das Herzinfarktrisiko senkt und die Gefahr mindert, an Krebs zu erkranken. Dies sind Hinweise, ein endgültiger Nachweis über solch eine Heilwirkung steht jedoch noch aus. Wie bei so vielen Dingen des Lebens gilt auch hier: in Maßen genießen! Wer ausschließlich schwarzen Tee zu sich nimmt und auf andere Getränke völlig verzichtet, kann u.a. einen Eisenmangel ausbilden.(/k)


    Ich hatte ein ähnliches Problem mit Kaffee - besonders, wenn ich ihn morgens auf nüchternen Magen getrunken habe, wobei dann auch schon einige wenige Schlucke "reichten". Seitdem ich (fast) nur noch koffeinfreien Kaffee trinke geht's !


    Viele Grüße,


    Northern Lady @:)