Übelkeit, Schwindel, Erbrechen nach Pizza

    hallo zusammen


    ich habe heute morgen ab 9 eine banane und einen apfel gefrühstückt und bis 13.30 eine halbe flasche wasser getrunken. so gegen 12:15 bekam ich sehr großen hunger, so dass mir schon komisch wurde; ich musste allerdings noch eine stunde in der uni sitzen und auf pause warten.


    um 13:30 bekam ich dann eine ziemlich ölige pizza mit schinken, salami, mais und jeder menge käse, die ich relativ schnell aß, da ich im zeitstress war. 45 minuten nach dem essen wurde mir dann ziemlich schlecht und in unregelmäßigen abständen auch schwindelig. ich erbrach (nicht alles) auf toilette und trank kurz darauf einen tee, was ein wenig half. mitterweile geht es mir wieder recht gut, mir ist zumindest nicht mehr schlecht und schwindlig, nur ein wenig mitgenommen fühl ich mich.


    die eigentliche frage ist nurn, kann das fettige mittagessen auf den sehr nüchternen magen das ganze danach ausgelöst haben oder wäre das übertrieben? ich selbst würde eignetlich kalr mit "ja" antworten aber mit magen-darm-geschichten möchte ich mir wenns geht immer sehr sicher sein :-/


    danke für jegliche rückmeldung

  • 2 Antworten

    hallo...gute besserung erstmal...ich denke auch das dein körper damit überfordert war...denn wenn es dir jetzt schon wieder gut geht dann ist der "störfaktor" in deinem magen entfernt und er erholt sich wieder. trink viel tee (ich schwöre auf kamillientee) und wenn du es dir zutraust knabber zwieback damit du deinen magen nicht unnötig belastest...