sei froh haste die erfahrung nicht machen müssen... (das brennen in den venen, das dir so ein schlachtschiff von radiologie-assistentin das zeugs hinten rein jagd, und du das n paar min durch den wackelnden tisch halten musst, bis du dann endlich in richtung toilette entlassen wirst)


    ne, die erfahrung solltest du nicht machen müssen...

    halloo hab jetzt mal die ganzen beiträge überflogen und wollte auch mal was sagen :)


    ich hatte vor cirka 2 jahren auch das problem, es war ein blöder dumpfer schmerz der mal schwächer mal stärker war. das röntgen hat nichts ergeben bisssss mein orthopäde draufkam dass es eine verspannung der rückenmuskulatur war die bis zum bauch hin gestrahlt hat. ich sag jetzt mal nicht, dass du das gleiche hast aber bei mir warens die gleichen sympthome ich wünsch dir viel glück und eine "harmlose" diagnose


    lg *:)

    das brennen und das "zeugs" übrigens: kontrastmittel das sie dir reinjagen (jodhaltig, hald)... wenn du pech hast, haste nen anfänger an der nadel, dann wirds echt lustig...


    wenn du glück hast, musst du die brühe "nur" saufen... aber das ist dann auch umgekehrt-lecker; wieviel is nochma die menge? ein liter? (peps? du hast doch ne ähnliche karriere hingelegt wie ich... weist du's noch?)

    Okay Leute! Ihr habt mich überzeugt.... CT nur aus Neugierde..... wird definitiv nicht gemacht. *schnell weglauf*


    Ich nehme jetzt so ein pflanzliches Zeug wegen den Zysten, das soll wohl den Zyklus der Frau allgemein positiv beeinflussen. Außerdem meinte die Frauenärztin, dass ich zwei, drei Regelblutungen abwarten soll, evtl blutet die Zyste mit ab. 8-)

    Wie man vllt merkt, bin ich monentan wieder ganz gut drauf, liegt wohl daran, dass ich keine Schmerzen mehr habe. Trotzdem...... hab ich ein bissel Angst, dass die Schmerzen wiederkommen könnten. Ihr wart mir echt ne große Hilfe. @:)