Unverdaute Körner im Stuhl

    Hallo Zusammen, also ich esse sehr viel körnerbrötchen- Brot usw. Oft fällt mir auf, das mein Stuhl mit ziemlich vielen Körner durchsetzt ist. Mal kleine, auch schon mit größeren (sonnenblumenkerne). Die Schale ist dann weg, nur noch das beigefarbene Korn. Hat das was zu bedeuten? Ist das schlimm? Stimmt was nicht mit meinem Darm?


    Vielleicht kennt ihr euch und könnt mir Ratschläge geben?!


    Danke!

  • 5 Antworten

    Gerade Körner sind oft so solide das sie nicht vollständig verdaut werden wenn man sie vor dem Verzehr nicht gründlich zerkleinert oder kleinkaut.


    Es gibt sogar Sämereien die erst dann keimen können wenn sie einmal durch ein Huhn gewandert sind ...

    Was vielleicht noch interessant ist: Körnerbrötchen sind oft keine Vollkornbrötchen, die sehen nur gesünder aus.

    Also ihr beruhigt mich schon gerade! Hab schon voll die Panik geschoben. Hatte schon schiss, dass es vielleicht Würmer sind. Aber bei mir sieht das schon aus wie Körner. ;-) und andere Beschwerden habe ich nicht- außer meine analfissur. vielleicht esse ich auch einfach zu schnell. Sollte wohl mal versuchen das zu ändern. Ich erschrecke mich nur ab und zu wie viele Körner eben unverdaut sind.