Urinthrerapie gegen Verdauungsbeschwerde

    Hallo, hat jemand von euch Erfahrung mit Urintherapie?


    Seit ein paar Tagen trinke ich nach dem Aufstehen etwa 150 ml meines Urins. Seit etwa 2 Jahren habe ich Verdauungsprobleme (häufigen Durchfall, Geschmacksinnstörung, Gewichtsabnahme) die allerdings mit einer Therepie, die ich seit zwei Monaten nehme, mir schon viel viel besser geht. Nachdem ich meinen Urin trinke, habe ich das Gefühl, dass es mir noch besser geht. Ich mahle mir vor, dass der Urin meine Darmflora beruhigt.


    Mein Urin schmeckt nich übel und es macht mich geil, es zu trinken.


    Ich hätte gerne gewusst, ob den Urin zu trinken schädlich sein kann.


    Danke

  • 4 Antworten

    Soweit ich weiß ist es nicht schädlich, solange man nicht krank ist. Also wenn Bakterien in deinem Urin sind (Blasenentzündung oder so), solltest du es lieber nicht trinken. Und man sollte es auch nicht rumstehen lassen und später trinken, irgendwie sammeln und aufheben oder was weiß ich, weil sich dann Bakterien darin vermehren (also auch wenns gesunder Urin ist).