Verdauung nach Entfernung der Gallenblase

    Hallo, kann mir jemand berichten, wie es sich so ohne Gallenblase lebt? :-)


    Hat man da vermehrt Probleme mit der Verdauung? Bestimmte Sachen die ganz schlecht sind?


    Vielleicht kann mir ja jemand von seinen Erfahrungen berichten.


    LG

  • 5 Antworten
    AB01 schrieb:

    Soll Deine Gallenblase entfernt werden? Warum? Welche Beschwerden hast Du?

    Nicht meine, sondern von meiner Frau, für die ich stellvertretend hier schreibe und sie ist schon raus. ;-)


    Sie hatte längere Zeit "Rücken"-Schmerzen (also nicht erkannte Gallenkoliken) und am Ende dann verfärbten Stuhl, wegen dem sie zum Arzt ist und wurde dann Mittwoch vom Hausarzt direkt ins Krankenhaus überwiesen und ist seit Freitag ihre Gallenblase, inkl. der 55 darin enthaltenen Steine, los.

    Nach der OP sollte sie erst einmal zu fettige und blähende Speisen vermeiden. Also Bratwurst, Pommes, Linsen, Kohl o.ä. lieber 2-3 Wochen meiden. Ansonsten muss deine Frau einfach austesten, was sie verträgt. Das ist bei jeden sehr unterschiedlich.

    Was ich persönlich nicht mehr essen kann ist Rosenkohl. Dabei liebe ich das so sehr 😞 Auch bei Linsen muss ich aufpassen. Das kommt bei mir nicht sooo oft auf den Tisch. Und dann kommt es auch auf die Sorte an. Bei gelben und roten Linsen habe ich weniger Probleme als bei grünen.