Verdorbenes Fleisch / Magenverstimmung?

    Hallo zusammen,

    ich habe vorgestern (Samstagabend) Fleisch gegrillt. Das übrig gebliebene (gegrilltes Fleisch) habe ich in den Kühlschrank im Gartenhaus gestellt. Der Kühlschrank wird selten benutzt und demnach auch nicht so richtig sauber.

    Das Fleisch habe ich nicht abgedeckt und gestern Mittag dann in unseren Kühlschrank ins Haus geholt.

    Im Kühlchrank krabelte eine Fliege an einer Bierflasche rum, ob diese die ganze Nacht im Kühlschrank und evtl. auch auf dem Fleich saß, kann ich nicht sagen.


    Dummerweise und nicht drüber nachdenkend, habe ich gestern gegen 17 Uhr ein kaltes Stück Fleisch auf die Hand gegessen. Es roch nicht komisch und schmeckte normal.


    Ca. 30 Minuten später ist mir übel geworden und das hält bis heute (Montag) an. Ich habe keinen Durchfall (zumindest noch nicht) auch auch kein Erbrechen, sondern einfach nur ständig leicht übel und etwas Mattheit (kann auch sein, dass ich mich da so sehr reinsteiger und mich deshalb "krank" fühle).


    Ich denke, wenn es was "schlimmes" wäre, hätte ich ganz andere bzw. schlimmere Symtome wie Erbrechen und Durchfall, oder?


    Ich habe keinen Appetit und habe heute noch nichts gegessen. Schlimmer aber auch nicht besser, ist es nicht geworden.


    Ich erwäge zum Arzt zu fahren, aufgrund ländlichem Gebiet ein paar Kilometern zu fahren, überlege ich halt noch dran.


    Hat jemand schonmal ähnliches erlebt? Ich hoffe einfach, dass es nur ne leichte Magenverstimmung ist und morgen wieder weg sein sollte?

  • 6 Antworten
    Luci32 schrieb:

    Es kann eigentlich nichts passiert sein. Fleisch kippt nicht so schnell um. Ich vermute die Ursache ist etwas anders.


    Zum Arzt musst du nicht.

    Die Kühlkette war auch nie unterbrochen und am Samstagabend haben ja noch 3 andere Personen vom Fleisch gegessen und keine Symtome gehabt.

    Mir macht halt der nicht ganz saubere Kühlschrank und die zwei Fliegen sorgen, dass sie irgendwelche Eier oder sonst was abgelegt haben. Das Fleisch lag natürlich auf einem Teller, aber trotzdem.

    Hallo Mondmensch,

    da das Fleisch bereits gegrillt war, hält sich dieses im Normalfall länger als zwei Tage.

    Und da auch andere Personen von dem Fleisch gegessen haben und keine Symptome haben, gehe ich ebenfalls davon aus, dass dein Unwohlsein auf etwas anderes zurückzuführen ist.

    Solange kein Dreck durch den Kühlschrank tropft, passiert auch dem Fleisch nichts. Und bevor eine Fliege Schaden anrichten kann durch Fleischberührung, muss das Fleisch schon länger warm stehen, damit sich da überhaupt etwas entwickeln könnte.mDann wäre das Fleisch aber schon mehr als verdorben in der Zwischenzeit.


    Ist mit Deiner Übelkeit jetzt ein blöder Zufall, aber eben nicht mehr oder weniger.

    Es war alles wohl nur ein blöder Zufall wenn nicht sogar noch Kater-Nachwehen...


    Gestern Nachmittag gings mir schlagartig besser und heute merke ich garnichts mehr.


    Ich war nur so verunsichert und hier oder Google zu fragen, ist sonst garnicht meine Art.

    Aber mir gings einfach so dreckig...


    Liegt vielleicht daran, dass meine Frau schwanger ist und sie aktuell auch mit Übelkeit zu kämpfen hat :-)


    Danke aber für Eure Unterstützung hier!