Verstopfung durch Zyste?

    Wer kennt sich mit Zysten aus?

    Ich hatte im letzten halben Jahr dauernd welche. Auch mal eine zweikammerige die dann per BS entfernt wurde. Da hatte ich aber auch Beschwerden. Meine Regel kam oft viel zu spät und dann sehr heftig mit Ohnmachtsanfällen, Schmerzen beim GV und Verstopfung. Habe mir daraufhin die Mirena legen lassen (habe auch Endometriose in der Gebärmutter). Hat gegen die starken und äußerst schmerzhaften Blutungen bisher geholfen. Nun war ich zur 1. Kontrolle beim FA und es wurde ein 5 cm große Zyste gefunden. Am Tag zuvor hatte ich auch Rückenschmerzen und hab aber gar nicht mehr an eine Zyste gedacht. Denke aber, dass die Beschwerden davon gekommen sind. Zudem hatte und hab ich massive Verstopfung und Schmerzen beim Stuhlgang. Trinke genug, also wie immer halt. Esse Obst usw. Alles wie gewohnt.

    Kann das wirklich von der Zyste kommen? Habe das mal irgendwo gelesen.

    Außerdem hab ich seit gestern totale Kreislaufprobleme und Krämpfe. Habe auch eine leichte Erkältunge. Glaube aber nicht, dass es davon kommt.

    Bin so genervt von dem Ganzen. Mein FA meinte wir versuchen ohne OP auszukommen. Sehe ich ganz genauso. Aber so geht es nicht ewig weiter. Zumal der Schwindel und die Verstopfung machen mir sehr zu schaffen.