Verstopfung, grüner Stuhl

    Hallo zusammen


    Am letzen Wochende hats angefangen mit Fieber und Magenkrämpfen nach dem Essen. Zuerst dachte ich eine Grippe, als ich dann aber am Montag kein Fieber mehr hatte ging ich zur arbeit. Ich hatte dann bis Mittwoch ständig Magenkrämpfe, Aufstossen und allgemein Bauchweh. In der NAcht auf Donnerstrag wurde es dann sehr schlimm und ich bin dann zum Arzt. Dieser diagnostizerte nach dem Röntgen meines Bauches eine Verstopfung. Gegen die Krämpfe hat er mir Tabletten verschrieben, gegen die Verstopfung ein Puvlerförmiges Abführmittel(4 Portionen). Ich habe das Pulver dann wie vorgeschrieben Donnerstag morgen+ abend und Freitag morgen+ abend genommen. Ich hatte dann am Freitag einen (meiner meinung nach sehr kleinen) Stuhlgang. Heute, Samstag hatte ich dann einen noch kleineren Stuhlgang. Beide waren zudem grünlich gefärbt. Ausserdem habe ich Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, fühle mich sehr schwach(was vermutlich daran liegt, das ich seit einer Woche beinahe nichts gegessen habe).


    Nun frage ich mich, ob dieser Ablauf normal ist, und bis wann ich damit rechnen kann, wieder völlig gesung zu sein?

  • 3 Antworten