Wann endlich Besserung nach Sigmaresektion und Rektopexie

    Hallo, ich bin neu hier und habe da einige Fragen !


    Am 15.3.2013 wurde bei mir eine Laparoskopische Resektionsrektopexie (Sigmaresektion und Rektopexie durchgeführt). Durch die Entzündung der Divertikel hatte sich ein faustdicker Tumor (gutartig) gebildet der sich ins kleilne Becken drückte.


    Am 22.3.2013 wurde ich nach Hause entlassen. Nun habe ich immer noch Probleme mit meinem Stuhlgang, morgens


    des öfteren zur Toilette, und dann über den Tag verteilt immer noch Stuhldrang. Auch bin ich noch richtig schlapp auf den Beinen


    und habe ziehende Schmerzen im Rücken (Beckenbereich / LWS-Bereich). Ist das normal nach so einer Operation. Mein Arzt meinte es könnte noch bis zu 3 Monaten


    dauern bis sich der Darm wieder erholt hat. Es wäre nett wenn sich jemand meldet der es überstanden hat und sich mit mir austauscht. Gruß Heike