Der beste Tipp von meinem Arzt war, dass ich nicht zu vorsichtig essen soll (nur Weiches oder Joghurt etc.) Sondern ganz normal essen, auch wenn es am Anfang schwer fällt. Dadurch trainiert sich die Speiseröhrenmuskulatur. Das Schlucken geht weiterhin von Woche zu Woche besser.

    Also es ist einfach der Hammer:


    Das LINX-Band macht genau das, was es soll. Das Schlucken ist fast ganz normal und der restliche Zustand ist perfekt.


    Ich esse und trinke einfach was und wie ich will.


    Und ich fühle mich zum ersten Mal seit Jahren zum Ende des Sommers wieder fit und ohne jedes Anzeichen von Wehwehchen oder Erkältung etc.


    Ich wette, die (Eisenmangel-)Anämie ist weg. Und die Kalzium-Aufnahme klappt auch wieder. Mal sehen, nächste Woche bekomme ich die (Vergleichs-) Werte...

    Es gibt nicht mehr viel zu schreiben:


    Alles SUPER gut!!!


    Ich bin (wie) gesund.


    Nur etwas zu Trinken habe ich bei jedem Essen griffbereit.


    Es würde auch ohne gehen, aber mit Getränk ist es viel einfacher.

    !!!ACHTUNG!!!!!


    !!!Niemals diesen linx ring operieren lassen!!!!!!


    alles nur lügen was die ärzte erzählen!!!


    Es geh ihnen nur um diese studie!!


    ich habe diesen ring jetzt seit über einem jahr und ständig nur schmerzen und sodbrennen es hat sich alles nur verschlechtert und die ärzte interessiert das nicht sie melden sich nur wegen der studie!!!


    ich will diesen ring auch wider entfernen lassen wegen den schmerzen aber das macht auch keiner!!

    @ alle

    das ist das was ich immer sage:


    Es kann bei JEDER OP was schiefgehen. Selbst wenn sie NUR aus einem Band besteht.


    Ist da nicht doch die gute alte Fundoplicatio noch am Besten ? Die kennt man wenigstens.


    Grüße, Gaby

    Am donnerstag werde ich den ring entfernen lassn wegen den starken schmerzen das einzige problem ist das der arzt sag das er danach nichts mehr machen wird!


    Weis vill jemand wie es danach weiter geht!?


    !!!Bitte!!!


    Das ständige sodbrennen , die schlaflosen nächte,...


    Halte ich nicht mehr aus so wie es vor der op war!!


    So ein leben will ich auf keinen fall mehr...

    Ich werde mir den LINX-Magnet-Ring am 12.02.2014 (sehr wahrscheinlich) einsetzen lassen.


    Dazu fahre ich nach Castrop-Rauxel – Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie -


    Evangelisches Krankenhaus Castrop-Rauxel.


    Wenn bei der Magenspiegelung am 10.02. und dann am Operationstag alles glatt läuft, werde ich hier über den Verlauf bei mir berichten.

    Hallo Zusammen,


    ich würde von einer voreiligen LYNX Einsetzung absehen. Es ist nämlich eher Zufall , ob besagte Methode hier tatsächlich helfen kann. Das Gleiche gilt in übrigen auch für Fundoplikatios etc.


    Warum ?


    Es hat sich vor kurzem herausgestellt, dass die Refluxkontrolle nicht nur aus der Rekonstruktion des Zwerchfell besteht sondern aus noch einen weitere Faktor : Dem His'schen Winkel. Werden Zwerchfell und der Winkel nicht rekonstruiert, funktioniert keine Refluxoperation richtig. Das ist auch der Grund, warum manch einer nach der OP starke Probleme, wie zB. stiller Reflux bekommt.


    Bei der LYNX Methode wird der Winkel nicht rekonstruiert,. von daher ist das Verfahren und das Resultat auf "gut Glück" gestellt.


    Gruß


    Marcus

    Ein Jahr nach der LINX-OP:


    Außer dass das Essen nicht mehr ganz so leicht in den Magen rutscht wie vor der OP, bin ich gesund und beschwerdefrei.


    Meine einzige Einschränkung ist, dass ich prinzipiell nichts esse, ohne ein Getränk bei mir zu haben. Da ich manchmal gedankenlos alles runter schlinge und nicht genug kaue, staut es sich vor dem Ring. Mit ein paar kräftigen Schluck Getränk, press ich es dann durch.

    @ lisssa:

    Du musst unbedingt einen Spezialisten aufsuchen. Z.B. einen, der hier von erfolgreich Operierten empfohlen wird.


    Wenn es ohne OP gehen soll: Säureblocker. Aber ich nehme an, die helfen dir nicht so richtig....

    @ Txantos:

    Viel Erfolg!

    @ Markus:

    Ich glaube, es spielt bei beiden OP-Methoden der Operateur eine wichtige Rolle. Da jeder Mensch anders ist, muss man sich von dem Gedanken verabschieden, dass man bestimmte OP nach anschauen eines Lehrvideos als 0815-Chirurg durchführen kann.


    Bei mir wurde während der OP entschieden, anders zu operieren als zuvor (irgendwas mit dem Zwerchfell).

    Hallo Saloon,


    mit der Erfahrung des Chirurgen stimme ich Dir zu. Dennoch wird der Hi´sche Winkel kaum beachtet bei den diversen Anti – Reflux-OPs. Das liegt oftmals an mangelnder Erfahrung auf diesem Gebiet. Das führt dann oftmals zu schlechten OP Ergebnissen und zu Wiederkehren des Reflux.


    Der besagte Winkel stellt das Verhältnis von Magenkuppel zu Mageneingang da.


    Bei vielen Refluxern ist dieser Winkel nicht mehr vorhanden. Die anderen Menschen mit Zwerchfellbruch und intakten Winkel haben oftmals keinen Reflux.


    Egal welch OP Verfahren zum Einsatz kommt, der Hi´sche Winkel ist unabdingbar für einen Erfolg der OP.