• Neu

    Ziehen im rechten Unterbauch seit etwa 1 Woche,

    Ich bin bereits 69 Jahre alt und manches muss man da anders sehen als bei jungen Menschen. Man muss mit allem rechnen!!

    Ich habe in 2 Wochen einen Termin bei der Hausärztin bekommen und in 4 Wochen einen beim Internisten. So sieht das jetzt in Coronazeiten aus. Also es zieht ein wenig im rechten Unterbauch, was nicht normal ist.

    Ich war vor gut 1 Jahr bei der Coloskopie( Vorsorgeprogramm) , ich war vor etwa 3 Monaten bei der Gyn-Untersuchung ( Vorsorge) . Sie schaute mit dem Ultraschall offenbar nicht die Eierstöcke an sondern nur den Uterus an . Ich war vor etwa 2 Monaten wegen einer Blasenreizung beim Urologen. Er schaute mit Ultraschall die Nieren und alles an und machte auch eine Blasenspiegelung. Also die wichtigsten Organe wurden ja erst kürzlich untersucht. Alles war in Ordnung.

    Der Blinddarm ist dort in der Gegend. Eine meiner Großmütter starb mit 59 Jahren nach einem Blinddarmdurchbruch!! Also man bekommt damit auch im Alter Probleme.

    Fällt jemandem noch etwas ein dazu?

  • 6 Antworten
    • Neu

    Wann kommt das ziehen? Abhängig von Bewegung? Nahrung? WIe ist der Stuhlgang? Welche medikamente nimmst du? Welche Vorerkrankungen?

    • Neu

    Das Ziehen kam zunächst nur am Abend. Nachts ist nichts. Es ist nicht dumpf.

    Ich nehme leider ganz wenig ( zu wenig) Aciclovir , um keinen Herpes ( Auge) zu bekommen . Sonst brauche ich nichts. Früher gab es mit dem Magen Probleme. Der ist aber weiter oben .

    Ich habe auch keine allgemeinen Beschwerden und die Verdauung ist normal wie immer.

    • Neu

    Dann würde ich noch ein Ultraschal des Magen-Darm Raums machen lassen. Hört sich aber nicht wirklich eindeutig nach was an.

    • Neu

    du bist ja schon recht gut geschnallt wurden..schlimmes wäre da sicher aufgefallen


    Wie ist es nerven die vom Rücken ausstrahlen?

    Studenlagerung Linderung?

    Kirschkernkissen im Rücken mal versucht?


    Ansonsten doch mal ein MRT LWS aber auch Leiste und Eierstöcke.

    • Neu

    Ich frage mich jetzt , ob es nicht überhaupt nur von einer Verrenkung kommt: Ich habe meine linke kleine Zehe länger bearbeitet ( Fusspflege) .

    Mit der kaputten Wirbelsäule kann das auch zusammenhängen. .

    Man kann nur abwarten und Geduld haben.

    • Neu

    Bei der Gynäkologin werde ich noch anrufen , damit sie die Eierstöcke anschaut. Mit der Leiste scheint das Ziehen nichts zu tun zu haben , obwohl meine Hüftgelenke nicht mehr neuwertig sind.