ALS mit 19?

    Hallo,


    Ich bin weiblich 19 Jahre und hab seit ca. 4 Wochen diverse neurologische Symptome.


    Angefangen hat es damit, dass es plötzlich aus heiterem Himmel an Beinen, Füßen, Armen und Händen angefangen hat zu kribbeln. Bin dann am nächsten Tag zum Heilpraktiker, weil ich dachte es wäre Ms. Der meinte aber das käme durch Adrenalinüberschuss wegen Stress.


    Am selben Abend noch hat sich mein rechtes Bein total versteift, ich hatte Taubheitsgefühle etc.. War deshalb nochmals beim Hausarzt und beim Neurologen. Die konnten bisher auch nichts feststellen. Der Neurologe hat an den Beinen Tests gemacht (leichte Elektroschocks und Vibrations-Gabel, ausserdem so Kabel auf meinen Kopf Geklebt). Kein Befund. MRT Halswirbelsäule kein Befund.


    Kribbeln und taubheitsgefühle sind mittlerweile nur noch vereinzelt da, allerdings habe ich oft muskelzucken an verschiedenen Körperstellen und das Gefühl, mein rechtes Bein und rechter arm wären ganz schwach (sind aber so stark wie alles andere). Bin jetzt auf ALS gestoßen. Könnte es das sein?


    PS: habe morgen ein Schädel MRT, sagt das was übel ALS aus?

  • 11 Antworten

    Passt nicht zu ALS. Eher ein psychisches Problem. Daher sagen die Ärzte nichts. Sie müssen erstmal organisches ausschließen. Erst dann können sie dir zum Psychotherapeut schicken.


    Neurologische Erkrankungen tauchen nicht so schnell auf und sind sehr schleichend. Entwickeln sich über Jahren. Gilt auch für Tumoren.

    Zitat

    Transverse Myelitis z.b. , oder das Guillain Barre Syndrom

    ja, das hätten die Ärzte aber fest gestellt.


    Solche Symptome ohne neurologischen Befund können verschiedene Ursachen haben. Da kommen Mangelerscheinungen, Stress, Wirbelsäulenproblematik und falsches Schuhwerk genauso in Frage wie Bakterien oder Viren. Wurde denn eine Liquorpunktion gemacht?


    Da alles schon wieder rückläufig ist, ist ALS ausgeschlossen. Das lässt eher auf Viren oder Bakterien schließen.


    Das ist jetzt glaub der 8. Faden zu ALS-Fragen innerhalb kurzer Zeit. Google spuckt das aus weil es gerade einfach ein aktuelles Thema ist. Bitte nicht ständig neue Fäden zum gleichen Thema aufmachen, da sind gerade mindestens 3 andere Fäden, die aktuell bedient werden.

    Wie die Vorredner schon gesagt haben, ist ALS absolut ausgeschlossen.


    Gefühlte Schwäche ist sowieso nicht krankheitsrelevant und eine klinische Schwäche hätte der Arzt bemerkt.


    Diverse Mängel abklären lassen. Muss der Arzt aber extra anfordern. Gehören nicht zum normalen Blutbild.


    Vitamin B12, D, Folsäure, Ferritin, Transferrin, Magnesium, Calcium


    SD-Werte und zwar ALLE DREI


    fT3, fT4 und TSH