Ameisenlaufen/ Kribbeln über dem rechten Ohr bis zur Schläfe

    Dieses unangenehme Gefühl habe ich seit 2 Wochen seitlich am Kopf auf (ca. 5 x 10 cm). Zuerst dachte ich das wird schon wieder vergehen, aber langsam nervt es :-( .


    Hat jemand eine Idee was das sein könnte und wie ich es wieder los werde ??? .

  • 19 Antworten

    Wenn das schon seit 2 Wochen so geht,sollte sich das mal ein Neurologe anschauen.Meine Mutter hat das auch mal gehabt,sie hatte Durchblutungstörungen im Gehirn.Allerdings hatte sie auch noch andere Symptome.

    Doch eigendlich schon.Meine Mutter hatte u.a anderen große Probleme beim laufen,ging nur noch sehr schlecht.


    Auch Streß kann so ein kribbeln auslösen.Aber wenn es seit Wochen ununterbrochen kribbelt würde ich mal zum Arzt gehen.

    Leider kann ich die Stelle nicht selbst begutachten, habe auch irgendwie das Gefühl als ob da ein paar kleine Pickelchen in den Haaren wären ??zumindest fühlt es sich so an??. ":/

    Zitat

    Auch Streß kann so ein kribbeln auslösen.

    Stress hatte ich eigentlich nicht, da ich zur Zeit Urlaub habe.

    Zitat

    Aber wenn es seit Wochen ununterbrochen kribbelt würde ich mal zum Arzt gehen.

    Ab Dienstag ehe ich wieder arbeiten, da habe ich eigentlich keine Zeit. :=o

    Ich würde ja generell davon abraten, auf eigene Faust Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Man sollte das Blut erstmal auf einen Mangel testen. Wenn da alles i.O. ist, dann braucht man auch nicht zusätzlich was einnehmen. Beim Vitamin B12 kann es auch sein, dass man es oral gar nicht mehr oder nicht richtig aufnehmen kann. Dann sind eh Spritzen von nöten. Aber ich glaube auch weniger, dass hier ein Mangel dahinter steckt. In der Regel hat man da auch mehr Symptome. Ich würde eher auf eine verspannte Rückenmuskulatur tippen. Aber ist halt auch nur reine Spekulation. Besser wäre es, das mal vom Arzt abklären zu lassen.

    Zitat

    Besser wäre es, das mal vom Arzt abklären zu lassen.

    Ich habe am 19.4. einen Termin bei einem Wirbelsäulenspezialisten wegen meinem Bandscheibenvorfall L3/L4, dann werde ich mal fragen (falls es dann immer noch da ist).

    kleines Update:


    Diese Missempfindungen am seitlichen Kopf sind immer noch vorhanden. %-|


    Den Wirbelsäulenspezialisten habe ich bis jetzt nicht wegen meiner Beschwerden am Kopf gefragt.


    Vor einer Woche hatte ich dann plötzlich auch noch heftige Kopfschmerzen an der re. Schläfe, die so schlimm waren dass mir schlecht geworden ist und ich kurz vor dem Umkippen war. So plötzlich wie die Schmerzen angefangen haben sind sie nach kurzer Zeit ( max. 10 Min.) auch wieder vergangen. Seitdem habe ich leichte Kopfschmerzen im Bereich der re. Schläfe.


    Hat jemand noch eine Idee wie ich den Mist wieder loswerde. ???