Angst vor ALS??? Hilfe

    Hallo ich bin 25. Jahre alt und ich habe angst an als zu erkranken ich habe nämlich seit 2 Jahren schon symptome wie Muskelzucken manchmal Schluckprobleme jetzt seit kurzen habe ich Kieferschmerzen wenn ich was hartes kaue kann das als sein ich war bei 2 Neurologen im Mai die meinten ich hätte ich keine ALS ich wäre viel zu jung die haben auch EMG gemacht und die Nervenleitgschwindigkeit gemessen das komische daran ist das die Muskelzucken im Mai komplett weg waren und die jetzt wieder extremer geworden sind. Meine FRage ist wenn ich Als schon seit 2 Jahre hätte könnte ich dann noch laufen? ist sowas möglichGestern 16:28 • •

  • 5 Antworten

    Als allererstes: bitte auf Satzzeichen achten, so mag das niemand wirklich lesen. Auch, daß man deutlich merkt, daß der Beitrag nur copy&paste ist und vermutlich in mehreren anderen Foren gepostet wurde, macht nicht wirklich motiviert, drauf zu reagieren.


    Du hattest sämtliche einschlägigen Untersuchungen, und die waren ohne Befund. Ergo, ist es kein ALS.

    Beruhigt es dich, wenn ich dir sage dass KEIN EINZIGER der User die hier bei med 1 wegen ALS Angst einen Faden eröffnet haben später tatsächlich ALS diagnostiziert bekamen?

    Es hat zumindest nie einer diesbezüglich eine Rückmeldung gegeben.

    Lass mal deinen Vitamin B 12 Spiegel im Blut überprüfen.

    Wenn B 12 zu niedrig ist macht das auch oft Symptome wie Muskelzucken etc.

    Nachdem ich gesehen habe was für Fäden du noch eröffnet hast gebe ich dir den Rat dich an einen Psychologen zu wenden.

    Ich muss Aquilia zustimmen, meiner Erfahrung nach führt das Posten einer Frage in allen möglich Foren nur dazu, das am Ende kaum noch irgendwo geantwortet wurde.

    Die Tatsache dass du seit mehr als einem halben Jahr hier angemeldet bist und dich bisher nur in deine Fäden zu Wort gemeldet hat lässt den Rückschluss zu, dass dieses Forum dich eher weniger interessiert und nur Mittel zum Zweck ist.

    Ich muss nochmal was zur Rechtschreibung sagen, es wird hier oft darauf hingewiesen dass es auch Leute mit Lese und Rechtschreibschwäche gibt.

    Das ist richtig, aber meiner Erfahrung nach ist es oft so, dass Texte am Smartphone eingegeben werden und dabei die Satzzeichen "vergessen" werden.

    Ich nutze am Handy die G Board Tastatur aus dem Playstore.

    Die kann man so einstellen dass man die Satzzeichen ganz leicht findet.

  • Hyperion

    Hat das Thema geschlossen