@ PiMa – klar,

    könnten wir. Wär uns aber doch zu einfach, oder? ;-D

    @ Kaktus:

    ja, das gibt es. Die Symptome der "Migräne-Aura" können ohne jeden Kopfschmerz auftreten. Dazu gehören übrigens auch Sehstörungen. Hab selbst gelegentlich Last damit. Aber häng Dich da mal nicht weiter dran auf, war nur das erste was mir spontan einfiel bei dem was Du beschrieben hast.


    Lies den Beitrag von barth genau durch, präziser kann man es kaum zusammenfassen! :)^

    Ja, Augenprobleme können von der Psyche kommen. Wie vieles andere leider auch.


    Ich habe in den fast zwei Jahren seit meiner ersten Panikattacke so viele Symptome kennengelernt, die nie eine körperliche Ursache hatten.


    Ich seh es auch wie barth. Klär es ab und dann versuch es zu vergessen. Oder hol dir Hilfe, wenn du schon merkst in der Angstspirale zu hängen.


    Schön, daß du zu Ende berichten willst. Das stört mich hier nämlich an sehr vielen Beiträgen. Da fand ich Dinge, die mir genau so gingen und das Ende blieb immer offen.

    Also kurze zwischeninfo: ein Haufen arzttermkne im Januar.. Nächste Woche gastro mit darmspiegelung und magenspiegelung.. Schon etwas bammle davor..


    Danach die Woche Neurologe und da drauf die Woche noch Augenarzt. Außerdem lungenfacharzt wegen Hustens und Hno zur Kontrolle.


    Hoffe nach diesem Monat kann ich endlich aufatmen.. Hoffe nur es kommt nirgendwo was schlimmes raus..

    Hallo lieber Kaktus! *:)


    Tja ... das Internet-Fluch und Segen zugleich!


    Einerseits ist es ja ganz interessant, anhand von verschiedenen Symtomen nach einer möglichen Erklärung zu suchen,


    aber man sollte sich dabei nicht allzusehr reinsteigern, denn die (richtige) Diagnose sollte immer noch ein Arzt stellen.


    Jedenfalls wünsche ich dir und deiner Mutter alles Gute ... und immer positiv denken, manchmal hilft es sogar. :)*


    LG Maja

    Naja ich muss mal wieder meine Angst kundtun.. Es plagen mich immer noch muskelzuckungen, muskelschmerzen und irgendwie ein sapnnungsgefühl und teilweise missempfindungen in den Muskeln.. Die Lichtempfindlichkeit und das schlierensehen bei Licht ist auch immer noch da und die Angst das es ms ist, ist wiedergekehrt..


    Für mich sieht das alles nach ms aus und der Arzttermin nächste Woche Freitag beim Neurologen wird mich zwar hoffentlich nicht bestätigen aber ich rechne schon mit schlechten nachrichten.. :-(

    So kurze Zwischeninfo: magen und darmspiegelung hinter mich gebracht. Alles ohne befund. Verdacht auf virus infektion, muss aber noch im labor untersucht werden oder reizdarm.


    Freitag steht dann der termin beim neurologen an. Muskelzucken und kribbeln in den extremitäten haben wieder etwas zugenommen.. Muskelschmerzen und lichtempfindlichkeit bzw das schlierensehen bei licht sind immernoch vorhanden.. Die angst vor Ms ist also woeder verstärkt da und ich gehe schon fast davon ais.. :((

    Hallo Kaktus18,


    wie ist bei dir der Stand aktuell? Habe ähnliche Beschwerden, war beim Neuro der Erkrankung vom Kopf her ausgeschlossen hat, allerdings bin ich mir nicht so 100% sicher zudem will er nochmal im April! eine "Vorsorgeuntersuchung" machen. Hierbei sollen die Nervenleitgeschw. vom Kopf aus bis in den Fuss gemessen werden.


    Währe schön wenn du dein Versprechen wahr machen würdest und weiter berichten könntest, evtl. ergeben sich ja auch für mich dann noch neue erkenntnisse die ich meinem Doc. mitteilen kann.


    Danke und Gruß

    Hallo Kaktus18

    wie ist bei dir der Stand der Dinge?


    Du hast doch geschrieben:

    Zitat

    Ich werde auf jeden Fall berichten. Ich finde es wichtig, dass in den Internet Foren auch mal bis zum Ende berichtet wird und dir Leute ncht nur die Probleme lesen!

    währe schön wenn du mal Berichten könntest wie es bei dir weiter gegangen ist. Bei mir steht erst am 14 April mein Neuro Termin an allerdings gehe ich fast von einer sichern Diagnose aus. :°(


    Gruß Hili78