Arachnoidalzyste Problem? Gefährlich?

    Hallo,


    ich hoffe, ich bekomme hier im Forum Antwort...


    Bei mir wurde eine kleine Arachnoidalzyste bei meiner Kopf-CT festgestellt ("Links temporal, hypodense konvex geformte 2x0,9cm).


    Kann diese Zysten am Gehirn ein Problem sein?


    Kann sie Kopfschmerzen oder Konzentrationsstörungen auslösen?


    Wird sowas behandelt?


    Vielen Dank schonmal!


    Daniel

  • 3 Antworten

    Hallo Daniel,

    du hast dich inzwischen sicher schon über arachnoidalzysten informiert und weißt jetzt bestimmt schon, dass von deiner keine gefahr ausgeht! du hast die zyste wahrscheinlich von geburt an, sie ist klein und vermutlich nicht für deine kopfschmerzen/konzentrationsstörungen verantwortlich.


    a.-zysten neigen eher nicht zum wachstum. wenn sie so klein sind wie deine reichen regelmäßige MRT-kontrollen aus, es muss keine OP durchgeführt werden.


    du kannst also mit deiner zyste ein ganz normales leben führen und brauchst keine angst haben, dass irgendetwas gefährliches passiert. Sie ist halt da in deinem Kopf und das gehirn hat sich dran gewöhnt. Kein Problem!


    Warum wurde denn eigentlich eine Kopf-CT durchgeführt?


    Alles Gute!

    re

    Hallo,


    nein leider habe ich noch keine Informationen dazu gefunden...


    Vielen Dank für die Antwort!


    Ich leide seit vielen Wochen unter extremen Kopfschmerzen, deshalb die CT, schien eine Sinusitis frontalis zu sein, ist jetzt durch Kortisongabe besser geworden, trotzdem sehe ich noch immer alles bei der PC Arbeit verschwommen.


    Liebe Grüße,


    Daniel