Augenzucken rechtes Auge

    Hallo,


    Ich habe seit 4-5 Tagen ein ziemliches häufiges zucken auf dem rechten Auge..es ist ganz schnell und verschwindet dann wieder..manchmal ist es eine stunde ga nicht, manchmal kommt es aber auch schon nach 10 Minuten wieder.... Ich mache mir große Sorgen das in meinem Gehirn etwas nicht stimmt..oder das es irgendetwas anderes schlimmes ist.... ich hatte es schon öfters das mein Auge mal gezuckt hat, dann war das aber vielleicht einmal am Tag und ging dann wieder weg, und vor allem nicht 5 Tage lang. hatte auch letzte Woche eine Entfernung des rechten Weißheitszahn im Oberkiefer... könnten hierbei nerven verletzt oder irritiert worden sein? Hatte jemand von euch schon mal so etwas?

  • 27 Antworten

    du meinst sicher das dein augenlid zuckt.


    bei ein paar tagen immer mal wieder augenlidzucken, was dann aber wieder verschwindet, würde ich mir keine sorgen machen. sowas ist nur nervig, aber harmlos. sowas hat jeder mal. ich selbst hatte das letztes jahr über monate. das ist wirklich sehr nervig, aber es lag bei mir am stress. meist ist es nämlich stressbedingt, oder auf magnesiummangel zurückzuführen...


    ich glaube nicht, dass da der weißheitszahnentfernung etwas damit zu tun hat. wenn du ganz sicher sein möchtest, dann frag doch einfach deinen zahnarzt/kieferchirugen. der wird es wissen.

    Okay also du denkst es ist wirklich auch harmlos, wenn man es ziemlich oft am tag hat? Hatte das immer mal ab und zu... aber im Moment halt echt häufig am tag.... habe jetzt mal angefangen solche Vitamin b Tabletten zu nehmen..die in der Apotheke haben mir dazu geraten...

    Hirntumor bedingte Augenzucken passiert nur bei Hirnstammtumoren. Jedoch ist die erste Anzeichen meistens entweder starke Gesichtsschmerzen oder Hörverlust. Dabei zucken auch Mund und Augenlid zusammen.


    Daher eher unwahrscheinlich.

    Mein Sohn hatte vor kurzem ebenfalls heftiges Zucken, beide Augen stellenweise sogar bis zum Mundwinkel.


    Bei uns half (Schul-)streß abbauen, viel Schlaf, und Magnesium (ich habe ihm 2 Tage lang Schüssler Salz Nr. 7 - 1 Tablette täglich gegeben, anschließend 3 x 2 Stück) gegeben.


    Toi Toi Toi, es war nach 1 Woche weg.

    Auf meinem rechten Auge ist es nun besser geworden... dafür war es dann heute zeitweise auf dem linken Auge... jedoch habe ich auch eine Schilddrüsenüberfunktion und bin generell immer nervös..hoffe einfach es ist nichts schlimmes..mein Gesicht zuckt dabei nicht ..

    Das ist bestimmt kein Tumor, denn das Symptom passt nicht und wenn es zuckt, dann solltest du nebenbei andere Symptome wie Kopfschmerzen oder Nervenschmerzen im Gesicht haben. Ob weitere Probleme dazu kommen, wenn es ein Tumor ist? Nicht unbedingt, wenn er gutartig ist und gar nicht, oder nur ganz langsam wächst, bleibst du lange frei von Beschwerden. Wenn er bösartig ist, wächst er meist schnell und weitere Einschrenkungen kommen dazu. Aber da ich überzeugt bin, dass es bei dir kein Tumor, sondern eher psychische Belastungen oder Mängel sind, kann es dir relativ sein ;-)

    Nach 5 Tagen war das zucken am rechten Auge verschwunden..habe Vitamin b genommen..nach ca 1,5 Wochen bin ich bei Wind Fahrrad gefahren und schwappt, der wind ist mir so ins Gesicht geblasen und mein rechtes Auge hat wieder wie wild angefangen zu zucken... wieder für 5 Tage..ich war beim Augenarzt und beim Hausarzt und die meinten beide es ist nichts schlimmes..das legt sich wieder... nun bin ich es gerade wieder los, und hoffe das es nicht wieder kommt..was ist das nur, hatte so was vorher nie..ich mach mich echt so was von verrückt:(

    Hirntumor ?


    Na mal nicht gleich den Teufel an die Wand..


    Dieses Augenlider zucken auf dem rechten Auge hatte ich auch mal ,aber ich glaube es ist bei mir oder vielleicht auch


    bei Dir , mehr ein psychosomatisches Problem..