Bei Blutabnahme Nerv in Armbeuge verletzt

    Hallo,


    bin neulich beim Arzt zur Blutabnahme gewesen. Dabei hat mir die Assistentin beim Einführen der Nadel den Nerv in der Armbeuge verletzt. Ich verspürte einen starken Schmerz, der bis hin in die Hand reichte. Ich habe zum Glück noch ein Gefühl in dem Arm aber wenn ich ihn Strecke verspüre ich immer noch den Schmerz in die Hand laufen.


    Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie lange dauert es bis sowas verheilt?


    Viele Grüße


    Pred

  • 1 Antwort

    scheisse, dumm gelaufen. Die mus sich aber sehr komisch angesellt haben bei der BLutentnahme. Ich bin selber Krankenschwester i.A, und habe es echt noch nie geschafft einen Nerv zu treffen.


    MEiner Kollgin haben sie beim Blutspenden auch den Nerv angestochen. Das kann bis zu einem Monat gehen bis er sich wieder erhohlt hat. Nerven wachsen seeeeeeeeeeehr langsam.


    Brauchst dir aber nicht weiter Sorgen zu machen. Das eilt schon wieder.