ich hab aber auch total parras das es von antidepri schlimmer wird alles,...das ich dann garnicht mehr klarkomme und halb tot in der ecke liege,...mir gehts ja so schon scheisse,..


    ich das zeug fresse und nen abkacker drauf schiebe so,...irgendwie herzprobleme oder sowas,... :/ auf deutsch das ic hdrauf gehe von dem zeugs

    wikipedia


    Manie/manische Episode [Bearbeiten]


    → Hauptartikel: Manie


    Während einer Manie konzentriert der Betroffene oft seine volle Kapazität auf meist angenehme Teilaspekte seines Lebens, wobei andere Aspekte vernachlässigt oder völlig ignoriert werden. So kann es vorkommen, dass der Erkrankte seine gesamte Energie auf sein berufliches oder freiwilliges Engagement, für einen neuen Partner oder auf Sexualität fokussiert, gleichzeitig aber wichtige oder wichtigere Dinge wie z. B. seinen Haushalt oder seinen Beruf oder seine Familie völlig vernachlässigt. Die vermehrte Leistungsbereitschaft kann zunächst auch zu Erfolgen führen.


    trifft 100% zu


    Zwischenmenschliche Probleme


    Isolation, es fällt schwer, Kontakte aufrecht zu erhalten; Rückzug, "Einigeln"; unfähig, neue Kontakte zu knüpfen; Vernachlässigung von Kleidung und Körperpflege; Unzuverlässigkeit; schließlich wenden sich Freunde ab; nichts mehr von der Umwelt wahrnehmen wollen


    trifft auch hin und wieder zu


    Freudlosigkeit


    sicht nicht über positive Ereignisse freuen können, positive Dinge kaum wahrnehmend, Genussunfähigkeit; die Bandbreite emotionalen Erlebens ist enorm eingeschränkt


    passt auch


    Interesselosigkeit


    man verliert das Interesse an Dingen, die sonst Freude bereitet haben; Hobbies werden aufgegeben; schließlich ist einem alles egal; Gleichgültigkeitsgefühl


    auch


    Energielosigkeit


    sich nicht aufraffen können; nicht wollen können; nicht aus dem Bett kommen; lustlos, antriebslos; schwach, kraftlos; ohne Schwung und Initiative; der "innere Schweinehund" wird unüberwindbar groß; Gefühl, als ob unsichtbare Macht einen von jeglicher Aktivität fernhält


    auch


    Elendigkeitsgefühl


    schwer erklärbares Unwohlsein, Krankheitsgefühl


    sowieso


    Eingeschränkte Aufmerksamkeit


    Konzentration beeinträchtigt; längere Konzentration auf eine Tätigkeit wird unmöglich; Denkhemmungen; Merkfähigkeit eingeschränkt; nichts mehr beachtend; unfähig, sich mit mehreren Dingen gleichzeitig zu beschäftigen; abwesend, in Gedanken woanders


    auch,..wobei auch mehr als vergesslich,....


    Innere Unruhe


    nervös, gestresst, gehetzt, getrieben; "wie unter Strom"; leerer Beschäftigungsdrang; vieles anfangen, ohne es beenden zu können


    passt auch


    Innere Leere


    Gefühl der Gefühllosigkeit; keine Liebe mehr empfinden können; Libidoverlust; alles wie leer, dumpf, abgetötet; "Erkalten"; "seelische Mauer"


    auch,...


    Gesteigerte Empfindlichkeit


    sich angegriffen fühlen; sensibel, anfällig durch vermindertes Selbstwertgefühl; dadurch Gereiztheit, Aggressivität; Labilität; alles persönlich nehmend


    auch das mehr als 100%


    Appetitverlust


    Appetitlosigkeit mit starkem Gewichtsverlust; gelegentlich Appetitzunahme (starker Durst, Heißhunger vor allem auf Kohlehydrate); Bedürfnis nach sehr salzigen/sehr süßen Lebens- mitteln, da der Geschmackssinn beeinträchtigt ist


    Erschwerte Atmung


    Enge im Brustkorb; Druck auf der Brust; Atemenge; flache Atmung; schweres Atmen, Keuchen


    Augen


    Klagen über falsche/nicht ausreichende Sehkorrekturen; Entzündungen; schlechtes Sehen (ohne Befund); Lichtüberempfindlichkeit


    Blasenstörungen


    Schmerzen beim Wasserlassen; häufiger Harndrang; Reizblase


    Schlafstörungen


    Einschlafstörungen; Durchschlafstörungen; nächtliches Erwachen, nicht wieder einschlafen können; Alpträume; gelegentlich gesteigertes Schlafbedürfnis (als Flucht)


    Herzbeschwerden


    Stechen, Brennen, Druck; Herzklopfen, Herzrasen


    Hals-/Nasen-/Ohrenbereich


    Kloß im Hals, wie zugeschnürt; Druckgefühl auf Ohren; Ohrgeräusche; Schmerzen; Verminderung des Hörvermögens (ohne Befund)


    Kreislaufstörungen


    Schwindel; weiche Knie; erhöhter Blutdruck


    Kopfdruck


    diffuse Schmerzen/Druck; Verspannungen im Schulter-/Nackenbereich


    Wahrnehmungsstörungen


    mangelnde Krankheitseinsicht


    Zeitempfindungsstörungen


    Beeinträchtigung aller Sinne


    auch das alles trifft zu,....


    also kann man davon ausgehen das dieses die grössten symthome auslöst ja,.....


    das schlimme ist,...ich gucke ne wasserflasche an und frage mich warum das ne flasche is ^^,....sie is irgendwie ohne bedeutung es is ne flasche,...das war früher alles anders,....


    es is irgendwie jeder gegenstand gleich,..alles is gleich,...das erste hier is das schlimmste,...familie kinder vernachlässigen und 24 std nur an frauen und ans poppe ndenken :/ habs soweit hinbekommen das meine frau jetzt irgendwie nich mehr meine frau sein will weils sie doch nervt ^^ rede 24 std davon :/ jeden tag hm,...sie sagt auch inzwischen ich bin krank ^^

    das schlimmste is aber..so sei na woche ^^,...


    immer wenn ich nachts auf wc bin oder so,...denke ich jede sekunde steht meine tochter vor mir oder kommt durch die tür mit so nen mega fratzen gesicht ausm hgorrorfilm :/ oder ich stell mir vor ich werd wach und die grinst mich auch so nem horrorface an,....oder es steht einer hinter mir oder irgendwas passiert gleich,...


    aber passiert ja nix weil ix da is ud das mit dem horrorface kann auch nich sein,..


    aber irgendwie naja keine ahnung,...


    also meinste defenitiv es sind depris ja ?.....hm

    Lieber Abflussreiniger

    Zitat

    also meinste defenitiv es sind depris ja ?.....hm

    Ja, ich vermute das Du an einer schweren Depression leidest.


    Und ich bin mir ziemlich sicher, das ein guter Psychiater dir helfen kann.


    Mag sein das Du zudem noch ADHS hast oder hattest. Das kann der Psychiater dann ja gleich mit behandeln.


    Hier findest Du Infos zu Antidepressiva:


    http://www.depression-therapie-forschung.de/antidepressiva.html

    klasse, finde mal anständige psychater,....


    entweder mache alle nur psychotherapie und die andere nsind krempel,..


    ja h mwas habe nse denn,...ja dies das ja ich geb ihn mal das testen se das mal,..


    in hannover sinbs nich so wirklich welche oder ic hfinde nur einfach keine


    die nehmen einen nicht für voll :) haben keine zeit,..immer nur ja hm ja hmmm ja ja hmm,...


    es gibt nicht einen den man mal eine stunde oder so den ganzen shit erzählen kann,..man muss alles binnen 3 minuten übern tisch bügeln,...


    abgesehen von den wartezeiten bis nächstes jahr ^^

    Lieber Abflussreiniger


    ich habe reichlich Erfahrung mit verschiedenen Psychiatern, ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten. Ich hatte seit 2004 eine schwere und eine mittelgradige depressive Episode welche ich mit insgesammt 3 Anidepressiva und rund 140 Sitzungen tiefenpsycholgisch fundierter Psychotherapie und Verhaltenstherapie begegnet bin.


    Mitlerweile bin ich stabil und arbeite 40-50 Std die Woche. Ich fühle mich stark und leistungsfähig.

    Zitat

    klasse, finde mal anständige psychater,.... enweder mache alle nur psychotherapie und die andere nsind krempel,..

    Es wird dir nichts nützen Menschen von denen Du Hilfe benötigst, schlecht zu reden.


    Die meisten Psychiater bieten keine Psychotherapie an. Sie arbeiten nicht anders als Hauärzte, Gespächszeit 10-20 min. Fachärzte für Psychiatrie therapieren ihre Patienten vorwiegend mit Medikamentenso wie fast alle Ärzte.


    Da Die Gesprächszeit beim Psychiater oft knapp ist, wäre es sinnvoll wenn Du deine Texte hier ausdrucken würdest und dem Arzt zu lesen überreichen würdest, so musst Du nicht viel erklären.

    Zitat

    es gibt nicht einen den man mal eine stunde oder so den ganzen shit erzählen kann,..man muss alles binnen 3 minuten übern tisch bügeln,...


    abgesehen von den wartezeiten bis nächstes jahr

    Du willst eine Stande lang am Stück an deinen Problemen arbeiten. Meinen Glückwunsch. Genau so solltest Du das machen über viele viele Sitzungen. Suche dir einen psychologischen Psychotherapeuten und mach eine Psychotherapie.


    Die Kombination der Behandlung durch einen Psychiater und einen Psychotherapeuten ist der beste Weg zur Heilung.

    Zitat

    abgesehen von den wartezeiten bis nächstes jahr

    Nicht mal 3 Monate Wartezeit bis zum Erstgespräch ist Luxus in den meisten Gegenden Deutschands.


    Wenn Du wirklich Hilfe willst, dann komm in die Pötte und häng dich ans Telefon.


    http://www.arztauskunft-niedersachsen.de/arztsuche/extSearch.action?idx=0

    In Hannover gibt es genau 94 Fachärzte für Psychiatrie


    http://www.arztauskunft-niedersachsen.de/arztsuche/extSearchAction.action


    und genau 144 psychologische Psychotherapeuten.


    http://www.arztauskunft-niedersachsen.de/arztsuche/changeSite.action


    Also erzähle hier nicht, du könntest niemanden passendes finden. Du kannst, wenn Du willst.

    jo einen gefunden,....


    am 19.11 termin,...finde ich lange warten ehrlich gesagt,...


    ich drucke den ganzen krempel auch aus,...sage hier,...das sind meine probleme.,....was machen,...


    aber warum kam das alles,...


    angefangen damit, das ich früher der wilde kerl war,..saufen feiern fi,.....dann eine kennengelernt,...nen kind mit der,......trennung,......weiter gemacht saufen feiern fi,....dann wieder eine kennengelernt,...war älter als ich,..auch kind mit der,.....dan die trennung,..6 jahre her,....


    problem ist glaue ich das damit alles angefangen hat,...


    Ich habe kannte keine liebe mehr,....etc etc,...dan nweite rmein sauf fi...leben gelebt,...dann eine kennengelernt mit der bin ich heute noch zusammen,...2007 geheiratet...


    dann der tot von oma,..opa,...trennungen,..kinder....jetzt lebe ich auch wieder in trennung und in stress,..ich habe 7 jahre nur scheise erlebt,...auf der letzten vor 6 jahren hängen geblieben,geht nich ausm kopf kein plan warum,..


    früher beim trinken aber auch ohne alk,...gerne mal...


    arme aufgeritzt kippen aufm arm ausgedrückt,...mit messern rumgespielt,...leider gottes von den augen meiner noch jetzigen frau mir nen messer in die brust gedrückt :/ arme aufgeschnitte,....


    ich glaube da hätte ich anfangen sollen mir helfen lassen.....ich habe viel geritzt,..verbrannt,..rasierklingen etc pp gesoffen bla bla,...


    in jungen jahren 9-13 ADHS ritalin jugendpsychater etc etc etc


    ich denke auch das ich zuviel scheisse durchgemacht habe,...mit niemanden darüber gesprochen einfach nur gemacht,...


    ich kannte meie jetztige frau damals schon war mit ihr zuammen und habe mir trotzdem wegen der anderen die arme aufgeritzt und alles,....


    mache ich heutzutage nun nicht mehr,...


    habe viele anzeigen bekommen,war gewaltätig im suff nur geschlagen stre gemacht,..etc etc etc führerschein versoffen,...seit 2008 aber wieder,...


    jetzt gehts mir iweder 2 tage richtig scheisse,...die sache mit den kopf und nackenschmerzen äusserten sich dann heute so das ich kaum laufen konnte weil kreislauf im eimer war,...mir total schlecht ist,.....diese infektion habe ich eigentlih jeden monat 1-2 mal,...WARUM? immer die gleiche ekrankung,...mir gehts erst gut,...dann kopfschmerzen dann 3 tage geht nix mehr,..nicht mal mehr treppe hoch gehen ohne fastz umzukippen,...


    nun gehts mir langsam wieder besser,.morgen is tauch der dritte tag hocke hier noch mit kopf schmerzen aber rest geht wieder,....


    morge nsoll ich mit meinen dummen nystatin anfangen gegen candida pilze im überfluss,....darf kein zucker mehr zu mir nehmen,...klasse,..was soll ich essen ? trinken ? wasser / tee ? nur gemüse ? kotz,...


    irgendwie merke ic hhat alles nen kreislauf,.......jedes ma ldas selbe,....monat für monat jahr für jahr !


    mir gehts 2-3 tage mal super wo ich sage,..endlich alles weg ? BAM ist es wieder da,....der alltägöliche schwindel der unerklärlich ist die kreislaufprobleme,...dann kommt herz mit ES dazu,..migräne schübe oder was auch immer,...


    2-3 extrem kurze starke schwindelschübe,..dann kopfschmerzen ohne ende,...


    passiert auch ma ldas ich dann alles schwimmen sehe wie aufm mehr also so auf und ab wenn ic hautos anschaue,...


    dauernd irgendwelche flecken vor den augen,....


    also,..2-3 gehts gut,...dann gehts wieder los,.....dann kommt irgendwann wieder das was ich jetzt auch habe,..absolut kraftlos,.dicken kopp 3 tage total unwohlsein,..schlecht,...brauchkrämpfe,....nach 3 tage nweg,...gehts wieder gut,...


    alles das selbe wirklich monat für monat,...


    vor paar jahren war es immer,...mandelentzündung,...weg...mandelentzündung weg,....penicillin war mein bester freund. ( streptokokken im nervenwasser ) ?...hatte die mandelentzündung ja alle 1 bis 1 1/2 monate,...jetzt garnicht mehr,..


    dmaals wars so,...ich trinke 1-2 bier,...4 tage später dicke mandeln,...


    14 tage penicillin alles gut,..1-2 bier dicke mandeln,...immer und immer wieder,...


    nun ist alkkohol komplett tabu,....1-2 bier 1-2 tage absolut fertig,..kann nicht aufstehen wege ndem schwindel und druck im kopf,..extreme ES und schlecht,...


    war früher nie so,..immer jim beam gesoffen geil,..morgens naja kopfaua,...bier aufgemacht wunderbar,...


    heute alk no way fällt alles aus,...


    das is doch kein leben,....es wiederholt sich alles jeden tag,...siebenschläfer style


    sorry villeicht das ich das jetzt hier mal loswerden musste,...aber hört ja sonst keiner zu,..und sorry das ich vom eigentlichen thema hier abweiche

    ich bin 31,...aber bin irgendwie in meiner jugend hängen geblieben,..


    jeder sagt ich bin wie 16 oder 18 keine ahnung,..ich schreibe o, ich rede so,...ich seh nicht aus wie 31 eher wie 18,...


    mein verhalten ist so,...


    mir kommt es vor als wenn nur mein körper wenn überhaupt älter wird ! Ich bin in der zeit von 16-22 hängengeblieben,...die zeit ist in meinem kopf,..mein körper is taber 31....nur ich gebe mich nicht so das sagt jeder,...


    ich kann doch nix dazu,..


    ich sitz hier ab und an rum und flenne einfach los,...warum auch immer,..

    He Abflussreiniger


    nach dem was ich so von dir lese, glaube ich, Du dürftest Dich mal mit dem Thema emotional Instabilität /Borderlinestörung auseinandersetzen.


    Und versuchen zusätzlich zum Psychiater noch einen Psychotherapeuten zu finden, der dir sympatisch erscheint.


    Gib nicht auf!