• Beschwerden machen mir Sorgen: ALS?

    Servus, langsam aber sicher, machen mir meine Beschwerden immer mehr Sorgen, komme irgend wie nicht von den gedanken an ALS weg. Habe in denletzten Tagen zwar immer wieder mal Tage an denen ich kaum Beschwerden habe, was aber eher selten ist. Meine Hauptbeschwerden sind: Muskelschmerzen an so gut wie allen Muskel ( Wechselnd ) hauptsächlich aber in den…
  • 399 Antworten

    Oftmal wirkt das erste AD nicht. Es ist normal das mehrere AD ausprobiert werden müssen, bis man das passende gefunden hat. Sprich mal mit deinem Psychiater darüber.


    Zudem kann das AD die ganze Arbeit nicht alleine machen. Psychische Krankeiten müssen immer auch mit Psychotherapie behandelt werden. Frage deinen Psychiater danach. Er kann dir zur passenden Psychotherapie raten.

    Hallo Grisu,


    habe ganz ähnliche Beschwerden wie du. Über ein Jahr schon, ständig zunehmend. Muskelsteifigkeit und Muskelkater vom Gesicht bis zu den Fußsohlen, nach leichten Belastungen fast bewegungsunfähig. Schwächegefühl in den Armen. Faszikulationen 24 h am ganzen Körper. Ständiger Speichelfluss. Mangels Befunden wurde ich auch auf die Psychoschiene geschoben. Zahlreiche AD´s, 2 x stationär Psychosomatik, regelmäßige Psychotherapie: Alles nur leeres Blabla. Hatte vorher auch keine psychischen Probleme und keinen Anlass dafür. Beschwerden werden ständig nur schlimmer. Erst dadurch wird man deprimiert und das wird dann zur eigentlichen Krankheit umgedichtet. Obwohl mein letztes EMG vor 5 Monaten nicht ok. war, wurde seither gar nichts mehr gemacht, nicht mal eine Kontrolle. So werden durch Psycho-Verlegenheitsdiagnosen organisch kranke Menschen in den Untergang getrieben.

    nach all deinen untersuchungen ist als doch eher unwarscheinlich, zumal dein arzt ja auch gesagt hat das es keinen anhaltspunkt dafür gibt. es könnte auch ein chronisches erschöpfungssyndrom sein. google mal cfs...

    Ich glaube hier wird die Bedeutung des EMG sehr auf ALS beschränkt. Das EMG zeigt bei der ALS in der Regel immer Auffälligkeiten, jedoch zeigt es auch bei hunderten anderer Krankheiten Auffälligkeiten. Daher bedeutet ein abnormales EMG nicht ALS, sondern, dass etwas vorliegt. Und viele, viele Krankheiten haben ähnliche Symptome wie die ALS. Daher ist ja die ALS auch so schwer zu diagnostizieren. Habt ihr jedoch keine Abnormalitäten im EMG, so ist nicht nur die ALS, sondern sind auch all die anderen Krankheiten, auszuschließen!


    EMG ohne Befund => keine ALS! Auch nicht im Anfangsstadium!

    @ grisu:

    Ein EMG sollte man nach 6 Monaten wiederholen. Findet man beim ersten EMG keine Abnormalitäten, ist sehr wahrscheinlich auch beim zweiten EMG nichts Abnormales zu finden.

    @ almagest:

    Du schreibst Dein EMG vor 5 Monaten war nicht ok. Aber das wäre so, als würdest Du jemanden schreiben, dein letztes Blutbild zeigte Veränderungen. Ich möchte damit sagen, dass die Aussage sehr schwammig ist. Es gibt halt hunderte Gründe weshalb man im Blutbild Veränderungen haben kann, wie auch im EMG. Was war bei Deinem letzten EMG nicht ok?

    Hi TMS23,


    an der linken Waden wurden Fibrillationen und positive Wellen festgestellt. Dort habe ich auch mit die stärksten Probleme. Diagnose: Depression.

    Aber nur an Deinen Waden? Eine PSW in der Wade kann man sehr leicht provozieren. Bei der ALS findet man in mehreren Muskeln Fibrillationen/PSWs unabhängig davon, ob man in dem Bereich Probleme hat oder nicht. Und für das lokale auftreten einer Fib oder PSW gibt es massig Gründe. Wie gesagt, bei der ALS hat man im Frühstadium Probleme in einem Bereich, die Fibs oder PSWs sind aber in mehreren Muskeln. Ich tippe eher auf ein Zufallstreffer (der oft vorkommt, so auch bei mir) oder auf ein eher lokales Problem.

    Hallo, und danke nochmals für die ganzen Antworten.


    Hatte heute nochmals nen termin bei meinem Neuro, wo ich ihn gleich nochmals auf meine Beschwerden angesprochen habe. Er selbst kann aber mit meinen Beschwerden und all den Negativen Befunden nicht wirklich etwas anfangen und das obwohl mein Neuro ein sehr sehr guter ist.


    Hab nun so zu sagen als letzten versuch tertazepam bekommen.


    Mal schauen was es bringt.

    Nochmals ne Frage :


    wer weiß in wie weit es möglich ist, dass ALS zuerst in der Atemmuskulatur beginnen könnte.


    Und wie lange es ca. geht bis nach den ersten Anzeichen ein Muskel , ganz den ,, geist ´´ aufgiebt, also Schwäche und Lähmungen auftreten ???


    Danke schon mal


    Gruß

    @ Grisu2010

    schilddrüse wurde abgeklärt...wie hoch war der TSH-Wert ? der Normbereich ist sehr weit gefaßt


    Vitamin B12 wurde schon angesprochen. Abklären lassen...


    Wie siehts aus mit Magnesium ?


    Ích glaube nicht dass du ALS hast. aber es gibt auch noch andere möglichkeiten was man haben könnte

    Hi @ Silbermondauge,


    TSH habe ich gerade nicht zur Hand.


    B12 ist wieder im Normber. , genau so auch wie Fohlsäure, wo ich auch an der Grenze lag.


    Magn. nehme ich 2x 400 mg Morgens.

    Zitat

    B12 ist wieder im Normber. , genau so auch wie Fohlsäure, wo ich auch an der Grenze lag.

    Soll das heißen, dass du einen Mangel hattest?