• Beschwerden machen mir Sorgen: ALS?

    Servus, langsam aber sicher, machen mir meine Beschwerden immer mehr Sorgen, komme irgend wie nicht von den gedanken an ALS weg. Habe in denletzten Tagen zwar immer wieder mal Tage an denen ich kaum Beschwerden habe, was aber eher selten ist. Meine Hauptbeschwerden sind: Muskelschmerzen an so gut wie allen Muskel ( Wechselnd ) hauptsächlich aber in den…
  • 399 Antworten
    Zitat

    Also sehe ich das richtig, dass der termin in Ulm / München nur zu meiner Beruhigung wäre und ich diese Zeit doch sinnvoller nutzen könnte

    ja.


    Dennoch eine Frage: wäre deine Angst vor ALS komplett weg, wenn die Klinik dir bestätigt, dass du es NICHT hast?

    Hi pebby,


    irgendwie zweifel ich da noch dran, dass meine Angst denn weg wäre / ist.


    deshalb werde ich mir den Termin wohl auch sparen und wie gesagt für das Geld wo ich bräuchte um nach Ulm oder München zu fahren meinem kleinen ewtas kaufen.


    Ich muss versuchen so meine Angst in Griff zu bekommen, wie bspw. was ich schon seit einiger Zeit mache , Fackten sammeln wo gegen eine ALS sprechen

    ja, in dem Fall solltest du dir den Termin wirklich sparen.


    Mach dir mit deinem Sohnemann nen schönen Tag und lass die Seele baumeln, das hast du mehr von und dein Kleiner auch :)z

    Sagt der eine Teil von mir auch, denn ich war ja bereits bei 3 Niedergelassenen Neurologen , in RW bei nem Chefarzt bzw. Prof. und in Tü bei nem Oberdoc.

    Hi Grisu,


    bei dir wurde ja ALS von Ärzten ausgeschlossen, also denke ich das bei dir es am sinnvollsten ist dich zu einem Therapeuten in Behandlung zu begeben. Denn das ist eindeutig eine Angsstörung die du hast wegen deiner Angst die Krankheit zu haben. Das bist du deinem Sohn, deiner Frau und dir schuldig.


    Zudem denke ich immer noch das deine Körperlichen Beschwerden von Fibromyalgie her kommen können, aber bei dir das so ne Sache.


    Ich habe lange nicht mehr geschrieben weil ich bei dir das Gefühl habe egal was oder wer du ignorierst es oder du redest dir alles in deiner Sichtweise zurecht. Ehrlich gesagt ist es das letzte Mal das ich mich dazu äußere ich weiß wirklich nicht wie man dir noch helfen kann. Aber ich würde es wirklich gerne.


    Sorry aber du machst den Eindruck als ob du dich im Kreis drehst, anstatt aber mal die Beine in die Hand zu nehmen und die Sache zu klären.


    Ja ich weiß du warst schon bei Ärzen, aber bei dir habe ich ich das Gefühl als ob du nicht richtig deinen Mund dort aufmachst. Mal Hand aufs Herz ich kenne das zur genügen von Arzt zu Arzt rennen bis man mal eine Diagnose hat ist nervig, aber sehr nötig. Ich kenne das von mir zur Genüge bis endlich mir jemand bestätigt hat das ich Endometriose habe und bis ich endlich einen Brief hatte mit der Diagnose Fibromyalgie.


    Steck nicht deinen Kopf in den Sand zieh den wieder raus und fange an für dich verantwortung zu übernehmen, es wird keiner auf dich zukommen das muss du lernen kein Arzt wird bei dir an der Tür klopfen du musst bei denen klopfen.


    Sag mal wurde eigentlich schon deine Schiddrüse untersucht? Wurde geschaut ob du Vitamin B Mangel hast?


    Liebe Grüße :)*

    Zitat

    Warum meinst Du, dass ich sonnst so aufsäsig wäre, nicht nur hier sondern auch bei den ärzten ???

    Kann ich nicht beurteilen.

    Zitat

    Ich würde alles für geben diesen Zustand hier zu beenden !!!

    Offenbar hast du ja nun seit zwei Jahren Muskelzucken und Muskelschmerzen, gehst aber einem Beruf nach und verkraftest Shopping-Touren und 2stündige Spaziergänge mit dem Hund. Gestalte einfach deinen Tag wie jeder andere auch. Jeder von uns hat sein Päckchen zu tragen, damit bist du wahrlich nicht der einzige auf der Welt.

    Zitat

    wenn Du mir hier unterstellen willst, dass ich mich mehr um meine Krankheit kümmer, wie um meine Fam.,denn muss ich Dir sagen dass Du kein Plan hast

    Das habe ich nicht geschrieben. Ich habe geschrieben, das wäre dann der Fall, wenn es zuträfe, daß ein Kranker nur Verantwortung für seine Genesung trüge.


    Ich hatte zu einem früheren Zeitpunkt in der Tat mal geschrieben, daß mein Eindruck genau der ist, daß du nur mit deiner Krankheit beschäftigt bist, das stimmt. Aber ich hatte dem auch hinzugefügt, daß ich dies nur aus meinen Eindrücken hier im Thread ableite und natürlich nicht beurteilen kann, wie es wirklich ist.

    Zitat

    Ich muss versuchen so meine Angst in Griff zu bekommen, wie bspw. was ich schon seit einiger Zeit mache , Fackten sammeln wo gegen eine ALS sprechen

    Zeitverschwendung. Eine ALS wurde bei dir ausgeschlossen.

    Ich schrieb es schon, ich schreibe es noch mal: Warum dieses frenetische Festklammern an eine so gruselige Krankheit???? Die zudem auch ausgeschlossen wurde. :|N :|N :|N Alle drei Monate schleich ich zwangsläufig zum Augenarzt, habe schwersten Diabetes 1, wenn mir dann nach der unangenehmen Untersuchung gesagt wird: Unverändert, keine Sorge Sie werden nicht blind, dann könnte ich vor Glück die ganze Welt umarmen. Diese Besessenheit von Grisu, nach all diesen tröstenden Zeilen, von den anderen Usern, bitte verzeiht mir, aber langsam finde ich es einfach nur bescheuert. Und bitte Nein Grisu, schicke mir nun nicht wieder eine harsche PN, ich betone noch einmal daß ich die ganze Sache an sich total bescheuert finde. Ich greife also nicht Dich persönlich an. Meine ganze Bewunderung gilt allen Usern, die immer noch ein verständnisvolles Ohr für Dein Gespinst haben. L.G. an Alle und ein paar Röschen für Löckchen und Schneiderin @:) @:) @:) @:) *:)

    Er ist da leider nicht der Einzige in diesem Forum... ich überlege schon, ob ich nen Faden aufmache "Dr. Google - Fluch oder Segen?", aber ich befürchte, dass ich dann gekillt werde ]:D

    Zitat

    aber ich befürchte, dass ich dann gekillt werde

    Von wem?


    Die Idee ist garnicht schlecht. *:)


    Danke Dir Mandriola :)* :)* :)*

    @ City ...

    Zitat

    Zeitverschwendung. Eine ALS wurde bei dir ausgeschlossen

    Das weiß ich ja eig. aber meine Beschwerden wollen mir immer etwas anderes sagen.

    @ Juley

    Zitat

    Dr. Google

    ich denke für so ,, knallköppe ´´ wie mich ist dies eher ein Fluch. ;-D


    Aber im Ernst, was ich schon an Dr.Google geschädigte kennengelernt habe, ist wahnsinn.


    Besonders auf meiner Suche nach einer Diagnose im Netz, waren bald jeder 3te ein Dr.G. geschädigter

    Genau das meine ich Grisu. Dank Google kommen Leute auf soooo seltene Krankheiten, die man sonst nur kennt, wenn man sie selbst hat oder jemanden mit der Krankheit kennt. Natürlich inklusive Symptomen, genauen Beschreibungen usw... Das schürt meiner Meinung nach die Panik.


    (zum Glück bin ich nicht hypochondrisch veranlagt, sonst hätte ich aufgrund meines Berufs schon 10000mal sterben müssen, was ich da schon alles gehört/gesehen habe ]:D )