Bildliches Vorstellungsvermögen lässt nach

    Hi,


    Ich bin 17 Jahre alt und haben vor ca. 3-4 Jahren bemerkt das mein Bildliches Vorstellungsvermögen immer schlechtet wird. Früher konnt ich mir alles fast wie in der Realität vorstellen. Mittlerweile ist alles was ich mir bildlich denke sehr verwaschen und dunkel. Ich erkenne fast nur die Umrisse. Das belasted mich sehr da ich befürchte, dass es bald komplett verschwindet. Und ohne diesem Vorstellungsvermögen leben zu müssen stell ich mir sehr schwer vor, da ich es brauche um Aufgaben zu lösen und auch um einfach ma ein bisschen in der phantasie zu schweifen.


    Eine Hirnkrankheit hab ich auch vermutlich auch nich, da ich vor ca. 1,5 Jahren einen MRT von meinem Hirn hatte wegen was anderem und da nichts in der Richtung aufgefallen ist.


    Ich hab deswegen echt kein Plan woran es liegen könnte, da es ja nich immer so war.


    Ich hab auch schon etwas im Internet geforscht, allerdings kam da nur was von Menschen welche das schon seit beginn nich haben

  • 1 Antwort

    Andere Antworten hierauf würden mich auch sehr interessieren, ich bemerke bei mir seit Jahren das gleiche und hatte auch ein unauffälliges MRT ;-)


    Du meinst sicher dein Vorstellungsvermögen wenn du nachdenkst bzw. auch bei geschlossenen Augen wenn du dir was vorstellst oder in der Einschlafphase, richtig?


    Wie ist es in der Realität, nimmst du visuelle Reize immer noch so deutlich wahr wie damals? Fühlst du dich insgesamt wach und aktiv?