Dauerschwindel seit Tagen

    hallo.


    habe seit 4 tagen eine art schwindel und Druck im kopf, die zuerst nur bei bewegung auftraten undnun aich im Ruhezustand da sind. ich sitze viel und habe sehr oft Kopfhörer auf. ich dachte an verspannten Nacken aber da sond keine schmerzen. habe Medikamente die ich unregelmäßig eingenommen habe( Blutdrucksenker, eisen und vit. D. )


    hatte jemand ähnliche symptome ?


    bin zur zeit wieder sehr gestresst und muss eine aufgabe erledigen, vor der ich mich schon lange fürchte. bin deshalb schon seit tagen nur Zuhauses und habe meinen rythmus verloren. bin nachts aktiv und schlafe am tag. :(


    gehe nächste Woche zum HA.

  • 5 Antworten

    Hi *:)


    Ich habe seit bald 7Wochen einen Dauerschwindel! Er ist allerdings in den letzten Tagen besser geworden, so dass er fast nicht mehr stört.


    Also nun erstmal solltest du vorallem solche Medikamente wie Blutdrucksenker nicht unregelmässig nehmen. (Oder hast du da eine spzielle Verordnung nach bedarf?!) Schau das mit deinem HA nochmals an, wenn du dich damit nicht wohl fühlst. Ein zu tiefer Blutdruck kann Schwindel verursachen, wobei eher keinen Dauerschwindel.


    Du schriebst auch du nimst, auch unregelmässig, Vitamin D und Eisen zu dir. Hast du denn einen Mangel? Wenn ja, dan kann dein Schwindel auch von da kommen. Und solch ein Mangel geht mit einbisschen mehr oder weniger einahme der nötigen Vitamine auch nicht weg.


    Du hörst viel mit Kopfhörern. Mit Inears? welche Lautstärke? Zu laute und direktbeschallende Musik kann da dein gleichgewichtsorgang im Ohr beeinflussen und dan schwankts.


    Dann kommt noch stress und unregelmässiger Tagesrhytmus dazu.. Auch das Sachen, die einen Schwindel auslösen können. Trinkst du genügend Wasser, isst du gesund? Auch das mögliche Ursachen. Ein Schwindel kann viele Hintergründe haben.


    Lass dich gründlich von deinem HA untersuchen ev auch von einem HNO Arzt. Versuche dich troz Stress etwas schonen, finde deinen normalen Tagesrhytmus wieder und schau, dass du am Tag einbisschen mehr Bewegung bekommst. Nützt das alles nichts und der Schwindel will einfach nicht verschwinden, musst du das weiter untersuchen lassen.


    Alles Gute! @:)

    eine Entzündung des gleichgewichtsorgans hatte ich schon im sommer. das war nach 3 wochen weg, aber ist soweit ich mich erinnere anders verlaufen als jetzt..


    beim Arzt war ich noch nicht, weil ferienszeit ist und viele urlaub haben. der schwindel wurde kurzzeitig besser und hat sich danacj verändert. habe jetzt auch leichte schmerzen im nacken und ein druck gefuhl im kopf bei bestimmten bewegungen. schwindel wird tritt auch bei bewegung auf und ist im sitzen fsst weg. ich warte bis mein Hausarzt zuruck ist. Ins KH mochte ich nicht, da wurde schon mal mit beschwerden wieder heimgeschickt weil ich kein notfall sei.

    Hallo saranghea


    nimmst du höhere Vit.D Dosierungen ?


    Vit.D braucht bei einer Mangelbegebung verstärkt Magnesium , sonst kommt es


    zu Nebenwirkungen durch Magnesiummangel , und da sind dann auch Schwindel , Kopfschmerzen, Krämpfe, Verstopfung usw. möglich


    wenn sonst keine Ursache gefunden wird , würde ich mal Magnesiumcitrat versuchen, das bekommst in jeder Apotheke


    bei Vit.D Mangelbehebungen macht man das häufig mit erhöhter Dosierung Magnesiumcitrat dazu


    wäre ev. mal einen Versuch wert


    mfG Manfred