@ Ulli 1

    also ulli ich habe mrt hws, ct gehirn, ct nasen und stirnhöhlen, ultraschall bauchraum, sämtliche blutuntersuchungen, hno inkl. schwindeltests, ekg, blutdruck, zahnärzte, neurologische untersuchungen alles hinter mir. das einzigste was rauskam sind mässige abnutzung an einem halswirbel und eine arachnoidalzyste im kopf, die aber laut ärzten seit geburt da ist und nicht gefährlich ist. habe deswegen 3 ärzte gefragt. naja der neurologe diagnostizierte dann angststörung mit hypochondrie. naja dagegen hab ich dann 10mon. antidepressiva genommen, mit mässigem erfolg. naja und jetzt bin ich davon fast 2mon. clean. jetzt hab ich wieder beschwerden. zwar nicht mehr so schlimm weil man sich dran gewöhnt hat aber unangenehm. immer dieser scheiss schwindel. an meiner kondition kann das echt nicht liegen. habe fast 8jahre durchweg fahrradtouren gemacht. nie beschwerden gehabt. klar ich rauche aber nicht jeder der raucht dem ist schwindelig :)z. aber das mit dem genick kenn ich zu gut. weil man unbewusst sehr angespannt ist. dann zieht es oder es knackt mal laut. mach dir deswegen aber kein stress. das wird dich nicht umbringen. auch nur ein mitbringsel unserer angst. lg oliver*:):)*:)D

    Hallo SchwindelOliver,


    Wowww das sind ne menge Untersuchungen!!!


    Warum versuchst du es nicht mal mit Tiefenpsychologie eine Therapie ?


    Rauchen tue ich auch und zwar schon sooo viele Jahre da hatte ich auch nie was mit dem Schwindel zu tun !!!


    Musstest du die Depressiva absetzen ?? Machen die abhängig? Hmm ich nehme Passiflora Curarina Tropfen sind zur Beruhigung .......die helfen sehr gut und ausserdem sind die pflanzlich !!! für den Schwindel nehme ich Korodin Tropfen auch die sind pflanzlich !! und wirken Wunder bei mir !!!


    Hoffe du findest auch bald was was dir hilft!!!


    LG Ulli

    Hallo Ihr Lieben!


    Jetzt war ich ein paar tage nicht hier und musste erstmal lange lesen.


    Man, ich erkenne viele Verhalten oder Symptome bei Euch wieder, die mich auch quälen. Es ist so herrlich beruhigend, das man nicht alleine dasteht. Das baut schon extrem auf.


    Korodin-Tropfen? Sind die nicht fürs Herz oder so ähnlich? Und die helfen?


    Ich möchte einfach nicht bemitleidet werden. Deshalb weiß das kaum einer mit meinem schwindel. Denke, irgendwann wird er auch wieder gehen.


    Habe auch HWS-Probleme und hatte jetzt 6 krankengymnastik termine. Ich muss sagen, zeitweise ging es mir echt besser. In zwei wochen habe ich einen Orthopäden termin. Die Frau soll ein Ass auf ihrem Gebiet sein –habe hoffnung!


    Wünsche Euch einen schwindelfreien Tag


    Aimee

    Hallo alle melde mich auch mal wieder war am mittwoch beim mrt wegen meinem angiom im kopf man klauppt es kaum was es für schwestern gibt man muss ja da ganz flach liegen und mein schwindel noch dazu die war so unhöflich ich sollte doch mal still liegen die bilder verwackeln ich habe nur gesagt ich mache das doch nicht mit absicht sie wollte es nicht begreifen das der schwindel schlimmer ist wenn ich flach liege.Sie hat gesagt das nächste mal gibt es eine beruhigunggsspritze die hatte ein knall also sowas ist mir noch nicht passiert ich war froh wo ich dort raus war uns fallen solche untersuchungen auch so schon schwer und wenn man dann noch so blöde angemacht wird also solchen leuten wünsche ich die haben das auch mal.:=o

    Hallo Sybillefrank!


    Unmöglich solche Leute, man hat so schon genug zu kämpfen, und die machen es einen noch schwerer...Ich hatte neulich so eine doofe Ärztin beim MRT, die war auch ein wenig genervt von mir, ich hatte schon Valium intus, wirkte aber nicht so, wie es sollte. Und gerade da kann man aufbauende Worte gebrauchen, ein wenig Zuwendung ist ja auch nicht zu viel verlangt. Beim Augenarzt bei einer Untersuchung hatte ich das auch mal, da habe ich die untersuchung wegen des Schwindels abgebrochen, da wurde die Schwester auch patzig. Denen wünsche ich mal Schwindel!!! Aber, das zeigt ja mal wieder, das diese Leute ein Problem haben, und nicht wir!


    Ein schönes WE euch allen!


    Liebe Grüße, Karina

    hi ihr lieben....


    ich wollte auch maL WIEDER hallo sagen ....


    ohh man in letzter zeit habe ich auch wieder so ein doofen schwindel ...man ey ---....ich dachte eigentlich das es jetz besser wird aber mal wieder nicht .....hmmmmm


    hab schon wieder totale angst aufzustehen hmmm und wenigstens ein bissel zu laufen aber nicht mal das klappt .....


    hmmm und ständig dieses gefühl zu wenig luft zu bekommen ...und denn irgendwie kopf weh aber nur leicht ich denke ich bilde mir mal wieder zu viel ein ......wie immer....mach mich wieder selber feritig......


    naja und jetz in letzter zeit merke ich wie ich überhaupt nicht mehr mit stress umgehen kann so bald mich nur jemand kurz mal anspricht also meine mam und sie irgendwas kritisiert an mir flip ich aus denn wird mir heiß meine wangen werden rot


    ich koche so innerlich das ich schreie und mein herz pumpt so und ich muss versuchen mich zu beruhigen ist ganz schlimm .....


    auch wenn ich mich mit mein freund streite oder wir nur diskutieren ich fang an zu weinen ich kann das alles immer gar nicht mehr ich werde total aggressiv so das ich mein freund sage ich schlag dich gleich und so ich will am liebsten ihn schlagen habe ich noch nie gemacht aber so fühle ich in den moment ......


    kennt das jemand

    ......oder fühlt sich jemand genau so schnell angegriffen ???

    @ steffi00

    joa das gefühl habe ich auch immer man wird unruhig ohne ende weil man mit seinen eigenen gedanken so beschäftigt ist. dann ist einem alles zu viel. stecke auch wieder in einem loch. leider!!! mit der luftnot und alles hätte wieder mal von mir kommen können. mach dir keine grossen sorgen du kennst es doch schon. aber ich sichere mich auch immer gern wieder bei gleichgesinnten ab. immer diese angst ist halt zu viel für unseren körper. durchhalten und kopf hoch. lass dich nicht so runterziehen davon. du bist nicht allein.:-)*:):)*@:)

    ja danke ,,,...


    ich hab auch so eine angst ich muss bald wieder arbeiten gehen ....und mein ausbildung fängt im september an ....


    es ist alles so wichtig und ich hab so eine blöde scheiße......


    der schwindel und die angst die man hat ist das schlimmste ansonsten geht es eigentlich ...ach man ich will unbedingt wieder arbeiten und weg gehen aber das ist alles nicht so möglich und manche leute in meiner familie sehen das gar nicht wissen gar nicht wie schlimm das ist ...:°(:°(:°(

    Hallo ich kenne das Problem schon sehr lange (ca. 10 Jahre) mit 24 hat es angefangen. ich hatte damals eine fase so ca. 3 Jahre lang in der ich regelmäßig gekifft habe, bekam des Öfteren Herzrassen davon, was dazu führte das ich einmal so starkes Herzrassen davon bekam das ich glaubte die nächste Stunde nicht zu überleben (Panikattake). Ich wurde ins KH eingeliefert aber die Befunde waren alle OK. Ich habe danach nie wieder Gekifft, dennoch folgten die schlimmsten Jahre meines Lebens denn ich bekam Regemäßig, ja fast Täglich


    starke Panikattacken mit Schwindel, Druck im Kopf, Taubheit in den Gliedmaßen usw. . Kein Arzt hatte mir damals gesagt dass das Symptome für Panikattaken sind


    so lief ich alles ab was es gab Kadiolog, Neurologe, HNO-Artzt, Orthopade, Physiotherapie usw. was mir letzt endlich geholfen hatte war das Internet den hier hörte ich zum ersten mal was von Panikattaken, mit dem Wissen das es nichts körperliches, sondern eher ein Psychisches Problem war führte da zu, das die Panikattacken vollständig verschwanden, nicht jedoch die Begleiterscheinungen wie schwindel und vor allem dieser verdammte Druck in meinem Kopf der jeden Tag ca. 2-3 Stunden nach dem aufstehen anfängt meist gegen Abend nachlässt, manchmal führt es aber auch dazu das ich Kreislauf Probleme davon bekomme (reale nicht eingebildete). Ein normaller Alltag ist nicht mehr möglich. Was wirklich ein bisschen Linderung bringt ist wie hier auch von einem Doc beschrieben, Magnesium weil das dazu führt das sich die verspannten Muskeln im Gehirn wieder schneller entspannen, auch rate ich zu Autogenem Training weil diese Übungen dazu führen den Körper besser unter Kontrolle zu bekommen, gerade die Funktionen die wir mit unserem Gehirn nicht


    bewusst steuern können. Wichtigste Erkenntnis vertraue keinem ARTZ, vor allem nicht wen du Kassenpatient bist. falls jemand noch etwas genauer wissen möchte beantworte ich im gerne diese Fragen, in 10 Jahren hab ich so manche Erkenntnis mit diesem Problem bekommen


    Gruß


    uwe33

    hi uwe ...also wo ich gerade dein beitragg elesen habe dachte ich ich sitz mit dir in ein boot...


    weil genau das war bei mir genau so erst gekift dann so eine strake painikattake bekommen das ich zum arzt musste ich dachte ich sterbe danach nie mehr gekifft ....


    und dann fing es an ganz schlimm schwindel panik angst um zu kippen und dieser druck im kopf ....bei mir ist ganz schlimm dieser schwindel manchmal habe ich noch panik ich habe auch angst alleine zu sein sterben zu müssen manchmal und so weiter ..


    was denkst du ob das mit den drogen ne große rolle spielt das es jetz so ein geht ??