Mein Schwindel plagt mich dafür in den letzten Tagen umso mehr :-/ Angst und Panik habe ich aber weiterhin nicht dabei. Diese Übungen nach Jacobsen hab ich auch mal für zu Hause bekommen vom Neurologen auf einer CD, allerdings hat mich das total aggressiv gemacht, da die CD die ganze Zeit mit Panflöten unterlegt war :-o


    Bei mir hat die Krankengymnastik anfangs auch immer super geholfen, momentan stagniert es aber irgendwie grummel.

    @ all

    habt ihr schon mal an ne Selbsthilegruppe gedacht ? Also hier in Heidelberg gibt es


    solch eine "Angstgruppe".... aber mein Psycho meinte, es kann helen - aber auch


    Schaden, denn vielleicht lernt man dort neue Ängste kennen....


    Wo kommt ihr denn alle her, wenn ich fragen darf ?

    @ a-psycho

    Ja, das ist so eine Sache :

    Zitat

    denn vielleicht lernt man dort neue Ängste kennen....

    ;-D


    ich komme aus Heiligenhaus, das gehört zum Kreis Mettmann und liegt im Dreieck Düsseldorf, Essen und Wuppertal

    Niedersachsen, im Nirgendwo zwischen Osnabrück und Bremen (jeweils 60km ca. in beide Richtungen ;-) )


    Die machen mich noch ganz kirre hier, jetzt sagte jemand, ich solle die Liquordiagnostik wiederholen lassen . schließlich könne man sich da ja irren :|N

    Ich komme aus Oberfranken in der Nähe von Coburg!


    Hallo Oli,


    mir geht es genauso wie dir. Ich kann mich mit niemanden im Stehen unterhalten. Habe immer das Gefühl das ich Schwanke. Unterbreche dann immer das Gespräch mit ich habe keine Zeit oder so. Wie bewältigst du so tagtäglich dein Leben mit diesem doofen Symptomen????

    Ich komme aus Dresden tal der ahnungslosen hahaha.Das mit dem frei stehen kenne ich auch geht bei mir auch nicht furchtbar muss immer was zum anhalten oder anlehnen haben.Also ich habe in den 11 jahren gelernt mir dinge einfallen zu lassen wie einkaufen gehe ich immer nur mit einkaufswagen damit ich was zum anhalten habe oder laufe immer sehr nah am zaun das gibt mir sicherheit das ich im notfall mich anlehnen kann oder festhalten kann.Mann wird erfinderig glaub mir das.:)z

    Hallo!


    Gestern Nachmittag gings mir total schlecht, musste lange arbeiten, war alles zuviel. Naja ... egal, habe mich eine halbe Stunde hingelegt, musste ja noch zur Krankengymnastik.


    Dann bei der KG erzählte ich, dass es mir toootal schlecht gegangen wäre und ich so arg Nackenschmerzen habe, daraufhin sagte der Krankengymnast, dass er mch dann nur massieren würden. Ich kann euch sagen, DAS war genial. Er meinte, ich hätte steinartige Gebilde im Rücken, da wo eigentlich Muskeln sein sollten.


    Es ging mir nach der Massage so gut , wie in den letzten 2-3 Jahren nicht mehr!


    ich fühlte mich locker, ohne Schwindel ohne Benommenheit ohne alle Beschwerden (und das nachdem ich so schwindelig und fertig da hin bin)!


    Ich habe gedacht, okay dann liegt es vll doch zum großen Teil am Rücken, Nacken, an den Muskeln usw.


    Dann allerdings trat nachts im Bett was total komisches auf. Die Muskeln im rechten Arm fingen an zu Zucken - ganz heftig (nur am Oberarm) in einer bestimmten Position, ging wieder weg, als ich mich drehte.


    Die ganze Nacht über allerdings (hatte zuviel Kaffee gestern) war ich immer mal wach und andauernd zuckte mein Arm. HAt man mal, ich bin heute morgen aufgewacht und der Arm zuckt immer noch, kurz ein oder zwei mal, dann ists wieder weg Pause, dann kommts wieder.


    Es tut nicht weh aber es ist unangenehm. Kommt das von der Massage? Hat der Muskeln locker gemacht und die arbeiten jetzt? Kennt sich damit jemand aus?


    Wie gesagt, es nervt ein bisschen aber tut nicht weh aber es wundert mich :=o


    Der heutige Tag ist allerdings wieder schwindelig. ich brauch nen Dauermasseur ;-D

    @ RbD

    Das du dich nach der Massage so gut gefühlt hast, zeigt doch eigentlich wieder, dass Entspannung für uns Schwindler das A und O ist! :)^ Das Muskelzucken kann auch psychisch sein. Wenn ich sowas habe, und mich entsprechend ablenke, ist das sofort weg. ;-)

    öhm man kann alles auf die Psyche schieben okay, aber dieses Muskelzucken schiebe ich definitiv wo anders hin!


    und zum Thema Ablenkung, bin ja schon Auto gefahren, musste wieder Rehen ausweichen, tippse hier am Computer vor mich und und telefoniere munter drauf los - also dürfte Ablenkung genug sein und weg isset trotzdem noch nicht.


    Wenn man son "nervöses" Zucken hat, das kenn ich aber das ist anders ???

    @ RbD

    das Zucken kommt von der Massage, überleg mal - der Masseur lockert deine Muskeln, vielleicht sogar Muskeln die du schon lange nicht mehr richtig benutzt hast. Mein Physio hat mal gesagt, dass meine Oberschenkelmuskel sehr verkürzt sind - kommt vom vielen sitzen.


    Und jetzt werden sie wieder reaktiviert, da tut sich dann was.


    Ich bin jetzt schon seit Wochen daran, Sport zu machen - Rad fahren, Gewichte stemmen, Walking. Einfach um dem Körper wieder ein wenig Spannung zu geben, den Rücken zu stärken, das Herz wieder an "Action" zu gewöhnen. Hab auch schon gehört, für uns Schwindler wäre Sport sehr gut.


    Also mach dir keine Sorgen um dieses Zucken, das geht auch wieder weg :)z

    @ a-psycho

    jopp so hatte ich mir das irgendwie auch erklärt :)^ fands nur seltsam, bin ja durchaus schonmal massiert worden aber sowas hatt ich noch nie. Na waren auch keine professionellen Massagen ;-)


    Wie schaffst du es denn, dich zum Sport aufzuraffen. Radfahren klingt gut und schön aber irgendwie glaub ich, dass ich das vom Gleichgewicht nicht hinkrieg. Machst du das allein oder in Begleitung? Oder aufm Heimtrainer?


    Ich denke mal schwimmen wäre sehr gut für mich aber nicht, dass ich absaufe :-o


    ...?

    @ RbD

    ich sitze mehr aufm Heimtrainer, aber wenn es das Wetter und meine Arbeit zulässt fahre ich lieber draussen, hab gleich den Wald in der Nähe.


    Das geht mit dem Gleichgewicht... glaubs mir. Natürlich is in Begleitung fahren schöner (und für mich Schwindler auch sicherer, könnt ja was passieren :-) )


    Aber ich bin auch alleine unterwegs, doch da fährt auch immer die Angst/Schwindel mit...


    Schwimmen ? Na da is doch ein Bademeister - der wird dich bestimmt rausholen.


    Wichtig is, eine Sportart für dich zu finden - Nordic Walking is auch gut, da haste die Stöcke in den Händen (als Sicherheit), und du kmmst nicht so leicht ausser Puste.

    .. die Sportart die ich gerne machen würde und die mir Spass machen würde muss leider erst erfunden werden ... ;-) Es darf nicht anstrengend sein, ich will nicht schwitzen und zu lange dauern darf es täglich auch nicht ;-D