Hallo ihr lieben,


    ich habe einen sehr interessanten artikel über psychogenen schwindel im net gefunden..der link http://www.psychosoziale-gesundheit.net/pdf/faust1_schwindel.pdf...


    dort steht u.a. folgendes:


    "Schließlich trägt auch regelmäßige körperliche Aktivität zur Besserung bei,


    nicht zuletzt über die hirnorganische Schiene (Aktivierung von Botenstoffen?).


    Hilfreich ist in vielen Fällen auch eine medikamentöse Unterstützung mit so


    genannten Serotonin-Wiederaufnahmehemmern (SSRI), die den nicht ausreichend


    verfügbaren Botenstoff Serotonin wieder stärker verfügbar machen.,,,,"


    das mit der körperl. aktivität und aktivierung von botenstoffen im gehirn fand ich sehr interessant...


    ich werde mich wirklich jetzt dazu zwingen jeden tag an die frische luft zu gehen und mit meinem vierbeiner zu laufen.,,,


    auch wenns manchmal noch so schwer fällt, auf der couch oder im bett rumliegen macht es nur noch schlimmer....


    lg natascha

    @ RbD

    Zitat

    und ich lasse mich manchmal schon sehr davon runterziehen , in bestimmten Situationen aber im Großen und Ganzen versuch ichs zu ignorieren

    geht mir auch so....der schwindel und wenn ich so drüber nachdenke wie sehr er mein leben beeinträchtigt zieht mich sehr oft runter...


    klar manchmal versuche ich es zu ignorieren, aber wie soll man etwas ignorieren was einen so stark beeinflusst ???

    mir ist aufgefallen, dass sich mein körperzustand (schwindel / kein schwindel) im laufe des Tages ständig ändert....grade eben geht es mir noch gut, in der nächsten minute oder Stunde oder in 3 stunden geht es mir schlecht und ich habe wieder diesen


    fiesen schwindel......


    ich finde das schrecklich....ich traue mich schon gar nichts mehr zu unternehmen oder etwas zu planen, da ich ja nie weiss


    wie es mir später oder evtl. morgen geht!!!!!!!!!!!!!


    ich finde das wirklich belastend...:-(


    (man müsste einfach in die zukunft sehen können und wissen wann einem schwindlig ist und wann nicht - dann könnte man sich


    darauf vorbereiten oder sein leben danach gestalten - ;-D - aber das ist wohl leider nicht möglich...


    lg natascha

    @ alle

    So, gestern Gymnastik in der Rückenschule. Muskelkater gott sei Dank noch nicht, aber der Schwindel ist etwas stärker, wahrscheinlich wurden durch die ungewohnten Bewegungen erst mal ein paar Nervenbahnen freigelegt ;-D Und heute abend auch noch Putztag %-|

    @ natascha

    Zitat

    (man müsste einfach in die zukunft sehen können und wissen wann einem schwindlig ist und wann nicht - dann könnte man sich


    darauf vorbereiten oder sein leben danach gestalten

    tja, das hab ich auch manchmal gedacht. Oft ist es so, dass ich denke, dann und dann bekomme ich das jetzt totsicher - und dann geht es mir blendend :-o und wenn ich sicher bin, dass es gut geht, dann kommt der Schwindel >:( also völlig unberechenbar, wie du schon sagst. Das einzige, was bei mir sicher ist - nachts habe ich fast zu 99% meine Ruhe davor bzw. grundsätzlich im Liegen und wenn ich körperlich aktiv bin so zum 85%.

    Moin zusammen!


    Ich bin mir noch nicht sicher was der Tag heute bringt, mir ist schummrig im Kopf aber bisher noch nicht so schwindlig.


    Na hoffentlich wirds auch nicht mehr so heute :)z


    Im Liegen gehts mir auch nicht immer gut - ich krieg ja dann des öfteren diese Drehschwindelattacken im Liegen bei Lageänderung, aber das wird ja ne ganz andere Geschichte sein.


    Wenn man in die Zukunft gucken könnte, wann einem schwindlig wäre - das wär toll, könnt man den Urlaub etc. danach planen.


    Gestern Dr. House gesehen? Er hatte sich ja auch mal kurzfristig drüber aufgeregt, dass das Internet ja ein Studium der Medizin "bestimmt" ersetzt. ;-D


    Ich hab gestern übrigens meine Knirscherschiene bekommen - fühlt sich das mal blöd an im Mund, ich komm mir vor wie so ein Boxer mitm Zahnschutz :(v

    Hallo ihr lieben ich wollte mal von euch wissen wenn ihr schnupfen habt und schnaubt wird euch dann auch für ein paar sekunden mehr schwindlig?.Also mir ging es heute so bin nur ein wenig verschnupft aber trotzdem es nervt man traut sich ja nicht mal zu schnauben ohne das es einem schwindlig wird ich überlege auch mich gegen die schweinegrippe impfen zu lassen aber ich habe bedenken schwindel und die impfe und meine medikamente ob sich das alles verträgt.Ich denke meine zukunft würde ich nicht wissen wollen aber ende sagt die uns der schwindel wird in ein paar jahren noch schlimmer nee danke da habe ich kein bedarf.:=o

    @ Sybillefrank

    ich werd mich dagegen impfen lassen, arbeite in nem Krankenhaus und ich denke die Impfung hat diegleichen Nebenwirkungen wie andere Impfungen auch und ICH persönlich habe eher Angst davor was passiert, falls ich wirklich mit meinem Schwindel etc. die Schweinegrippe bekommen sollte.


    Ansonsten verstärkt sich mein Schwindel nicht speziell beim schnauben, allerdings verstärkt er sich generell wenn ich anderweitig krank bin (Erkältung etc. ) .


    Heute war übrigens doch kein so guter Tag, bin kreidebleich heute mal wieder , glaub der Blutdruck ist sonstwo und der Kopf tüdelt so vor sich hin hmpf ...


    na ich arbeite aber auch schon wieder seit 7 Uhr - wird Zeit für den Feierabend! *:)

    Moin zusammen!


    brrr heute gehts mir nicht gut, hab Magenschmerzen und bin ganz schwach aufn Beinen und so %-|


    Weiß aber jetzt nicht, ob das vom Schwindel kommt oder ob ich krank werd bzw. sone olle Magen-Darm-Grippe bekomm :-/


    Ich trag übrigens jetzt seit 2 Tagen ne Knirscherschiene - ist total unangenehm und ich hab das Gefühl seit dem tut mir der Kiefer mehr weh. Vielleicht kommt das aber von der Umstellung auf den "Normalbiss" quasi.

    Ich bin heute auch total kaputt - gestern geputzt, dann war ich noch einkaufen. Heute dann dazu der doch noch eingetretene Muskelkater von der Rückenschule %-| Und dann gibt es heute auch wieder "Kraftfutter für meine Psyche" - ich bin dem Wagen meines Mannes zur Arbeit gefahren, um den dann hier 500 m entfernt in der Werkstatt zur Inspektion/TÜV abzugeben. Also habe ich jetzt kein Auto hier und könnte im Notfall nicht "flüchten" - das ist auch was für mich ;-D:-/ Das Auto krieg ich erst gegen 17 Uhr wieder :-o Naja, ich werde es überleben............

    Such dir doch die Nummer eines Taxiunternehmens raus und leg die neben dich, dann kannst du im Notfall (der ja vermutlich nicht eintreten wird) anrufen und flüchten :-)


    Aber wie schon gesagt mir gehts heute auch nicht sooooo super, liegt bestimmt am Wetter oder sowas mal wieder %-|

    hi @all


    mich würde mal interessieren, wie euer Alltag aussieht, Essensgewohnheiten, Aktivitäten,, usw.


    Vielleicht findet man dadurch Parallelen... oder ist das zu aufwendig ?


    Ich hab seit 3 Tagen Bauchschmerzen, und der Schwindel und alles was dazu gehört steigerte sich


    bis heute Mittag, als ich beim Doc war. Nach der Untersuchung und Feststellung das die Schmerzen vom Magen kommen (hab ein empfindliches Mägelein), war mein Schwindel auch besser.


    Wobei - ich finde, bei mir wird es besser, is nimmer so schlimm wie vor z.B. 5 Jahren.

    So, hab das Auto wieder - der Fußmarsch zur Werkstatt fing taumelnd an, besserte sich aber dann.

    @ a-psycho

    Alltag? Frühstück gar nicht. Erstes Essen gegen 10 Uhr in der Woche, am Wochenende noch später. (ich mag morgens nix, ich bin eher ein Abendesser)


    Sport? NULL :(v (außer Putz"sport" Mittwochs abends) (Bügel"sport" donnerstags oder freitags) (Einkaufs"sport" freitags) (Fernseh"sport" jeden Abend ;-D:(v)


    Beruf? techn. Zeichnerin - ganzen Tag am PC im Sitzen :(v zwischendurch lauf ich aber auch mal rum ;-D


    Tja, da muss man sich nicht wundern, wenn einem nach 300 m Fußmarsch beim Stehenbleiben schwindelig wird %-|

    Moin!


    Tagesablauf?


    6 Uhr oder früher aufstehen, duschen gehen, Kaffee oder Kakao trinken , zur Arbeit fahren (40km), dann Kaffee trinken :)^ ab an den PC , frühstücken vorm PC (so nebenbei) tippsen tippsen tippsen irgendwann gegen 16 Uhr ist Feierabend (mal früher mal später) , dann 40km nach Hause fahren, unterwegs anhalten zum shoppen fast täglich , bin kein Wocheneinkäufer), dann momentan zur KG 2x die Woche, sonst Haushalt machen , kochen, Couch.


    Am WE ? Ausschlafen, frühstücken, einkaufen, putzen, Couch, kochen , Fussball gucken nachmittags, dann ab auf die Autobahn und zu Konzerten etc. fahren.


    Ach ja irgendwann zwischendurch was futtern.


    Ich bin leider ein fauler Mensch, zwischendurch mache ich ab und an mein Krankengymnastik Übungen oder tüdel son bisschen im Garten rum.


    :-)