• Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

    Liebe Schwindler, habe seit längerem mal wieder Forumsluft geschnuppert und denke, dass es vielleicht an der Zeit oder sinnvoll wäre, eine eigene Diskussionsgruppe für phobische Dauerschwindelpatienten einzurichten. Schwindel ist ja soo vielgesichtig und wir phobischen Schwindler sind ja nun wirklich eine ganz spezielle Spezies und nicht zu vergleichen…
  • 10 Antworten

    Hi @all


    Also mein Schwindel hat sich die letzten Jahre auch verändert. Kommt und geht wie er will.


    Heute Morgen wars richtig gut, doch vorhin plötzlich schwindlig.... das war heftig, hab mich gleich mal angelehnt, könnte ja sein das man ganz umfällt oder so....


    Hab mich Gestern mal gegen die normale Grippe impfen lassen, alle haben mich wegen den Nebenwirkungen verrückt gemacht - bis jetzt alles im grünen Bereich.

    @ a-psycho

    Na, du scheinst mir aber auch ein ängstliches Häschen zu sein, oder? ;-) Aber ich bin ja auch nicht besser, und mein Schwindel wird eindeutig schlimmer, wenn ich mich wegen irgendwas verrückt mache %-| Ich hatte am 13.10. Grippeimpfung (normale Grippe) und habe überhaupt nix gemerkt.

    @ Merlinchen

    Häschen ??? Is ja niedlich ausgedrückt - ja, mach mir gerne und viel Gedanken um alles.


    Meist unnötig, aber sie sind da. Und dadurch natürlich auch der Schwindel....

    Nein bisher von SG noch nichts zu spüren ;-)


    Bin aber auch fleissig am Hände desinfizieren, etc. ;-D


    Ich mache mir übrigens auch über jeden "Furz" gedanken und stelle später öfters fest, dass einige schlaflosen Nächte oder Aufregungen hätten gar nicht sein müssen. Kein Wunder das es mir oft nicht gut geht......


    Steigere mich auch oft in was rein und mache mich auch auf der Arbeit oft viel zu viel verrückt.


    Wie heisst es so schön: In der Ruhe liegt die Kraft

    genau so ein mensch bin ich auch.....ich mache mich auch immer gleich verrückt und lasse mich aus der ruhe bringen...und gedanken um alles und jeden mache ich mir auch.....kein wunder dass sich manchmal alles um mich herum dreht und schwankt ???.....


    ich denke sensible menschen die sich um alles einen kopf machen sind wohl anfällig für solche psychosomatischen störungen.....

    Zitat

    In der Ruhe liegt die Kraft

    ja, das ist was dran - OOOmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm ! zzz


    Durch meine beginnenden Zyklusschwankungen habe ich nun öfter auch mal Herzrasen, Herzstolpern............das ist natürlich auch wieder totaaaaaaaaaaaaaaaaal beruhigend %-|%-|%-| ;-D

    Hallo,


    mir geht es heute auch mal wieder besch.....


    Ich schwanke heute hier nur so im Büro, heute ist es wirklich ganz schlimm. Habe aber heute morgen auch meine Tage bekommen, vielleicht hängt es auch damit zusammen....

    hm, mir isses heut auch komisch im Kopf, dazu kommen noch bauchkrämpfe.... leider habe ich nicht meine Tage bekommen.... ;-D


    wie ists denn bei euch bei Dunkelheit: also wenn ich auf dunklen Wegen laufen soll, bin ich ganz schön unsicher....

    mir gehts heute auch besch.... Schwindel, kopfdruck ohne ende.....dabei bin ich heute nacht wieder aufgewacht und war für 4 stunden wieder mal völlig klar, ohne schwindel, habe mich super gefühlt und konnte dann natürlich nicht mehr schlafen....


    habe mich schon gefreut, dass heute ein guter tag wird, aber leider was das schwindelgefühl am morgen wieder da ....:-(.... das soll einer verstehen !!!


    habe etwas interessantes über depressesionen / schwindel- ursachen gelesen:

    Zitat

    Die Trennung vom Partner, berufliche Schwierigkeiten, aber auch der Tod eines geliebten Haustieres die Liste möglicher Auslöser für eine Depression ist lang. Manche Menschen erkranken scheinbar grundlos, andere erleben einen Krieg und bleiben gesund. Die Forschung kommt der Krankheit nur langsam auf die Spur.


    .


    Was nun genau im depressiven Gehirn vor sich geht, ob zu wenig oder zu viel Botenstoffe vorhanden sind, ob keine neuen Nervenzellen gebildet werden oder ob die Kommunikation zwischen Neuronen gestört ist, ist noch ungeklärt. Die vielen verschiedenen Theorien machen dennoch Hoffnung.

    Zitat

    Wie praktisch alle psychischen Erkrankungen sind auch Depressionen auf ein Zusammenwirken einer (angeborenen) Veranlagung und Belastungen bzw. Stressoren zu erklären.Diese Kombination wird auch als Diathese-Stress-Modell (Vulnerabilitätsmodell) der Depressionen bezeichnet. Man geht heute davon aus, dass im Sinne einer Stoffwechselstörung Abweichungen in der Regulation von Botenstoffen im Gehrin (Neurotransmitter) ganz massgeblich für die Entstehung von Depressionen verantwortlich sind.

    Das könnte einiges erklären.....


    lg natascha

    Hallo,


    es beruhigt mich, dass es mir heute nicht alleine so beschissen ging. War vormittag (mit einer Kollegin dienstlich) bei IKEA. Mir war übel, schwindlig und benommen....{:(


    Letzten Montag war ich bei meiner Hausärztin, um ausschließen zu lassen, dass ich nicht doch was körperliches habe. Sie beruhigte mich, es gibt keine Befunde, die auf eine körperliche Erkrankung hinweisen. Schilddrüse o.k., CT o.k., Blutdruck i.O.. Sie ist sehr einfühlsam und sagte, dass ich das akzeptieren muss, dass es die Psyche ist. Habe auch kein Problem damit, man muss es nur wissen.


    Sie verschrieb mir Beta-Blocker, damit ich ruhiger werde. Bin schnell auf 180 und mache mir auch über jeden "Querfurz" einen Kopp. Prima, bin 44 und nehem schon morgens, mittags, abends Pillen>:( Jedenfalls geht es mir seit ich diese Dinger nehme noch viel schlechter (hab natürlich den Beipackzettel gelesen). Habe jetzt richtig Schwindel und Übelkeit, ach ja und Kopfschmerzen. Das kann ich auch ohne Pillen haben. Was mache ich denn nun


    Ich habe keinen zu hohen Blutdruck, war nur bei der Ärztin etwas aufgeregt und hatte beschleunigten Puls. Werde die warscheinlich nicht mehr nehmen, auch wenn die Nebenwirkungen evtl. eingebildet sind.


    Findet ihr den November auch so ätzend? Ich könnte z.Zt. nur schlafenzzz


    LG

    @ septemberfan

    Du nimmst Betablocker und hast keinen hohen Blutdruck

    Wozu das denn?


    Man setzt die Dinger ab, da kann ich Deine HA aber überhaupt nicht verstehen. Nur weil du in der Praxis einen hohen Puls hattest? Also das habe ich auch, weil ich aufgeregt bin. Mein Blutdruck ist sonst eher normal oder niedrig.


    Ich würde die Dinger eher absetzen!


    Lg


    Claudia

    meine meinung sowas nimmt man mal besser nicht.


    wir sind paniker und keine bluthochdruckpatienten.


    ist doch klar das dir schwiindelig und übel wird.


    das setzt den blutdruck und den puls herab.


    schleiche es am besten schnellstmöglich aus.


    lg oliver

    also ich würde auch kein Betablocker nehmen, die sind doch nicht das richtige Medikament für psychogenen Schwindel und schon gar nicht gegen angstzustände...


    Seltsam echt .....???

    Meine Hausärtzin hat (hatte) mir "Venlafaxin" verschrieben, angeblich die besten ADs die es momentan auf dem Markt gibt. Leider kann ich sie momentan nicht nehmen, da ich ja schwanger bin, aber sobald das Baby da ist, werde ich sie ausprobieren......