Hallo zusammen ich muß euch erzählen heute istmir richtig schwindelig wie schon lange nicht mehr aber die absolute Krönung war gestern ,ich war mit meinem Mann bei Karstadt und beim raufahren bekam ich doch einen Panikanfall und so heftig das mich die leute schon schief anschauten (ist die beklobt?) und dann beim runterfahren das ging gar nicht also bin ich eine Etage durchs tReppenhaus gegangen weiter gings dann nicht und ich hatte die Wahl Rolltreppe oder lift ich entschied mich dann für den lift obwohl das für mich ebenfalls der blanke Horror ist und es war nur eine Etage und ich bin beihnahe durchgedreht (bin als KInd mal 5Std im Lift stecken geblieben bis man uns fand)mein mann motzte dann nur rum ich konnte ihn ja so gut verstehen war erleichtert wie wir dann uns richtung ausgang bewegten wir haben dann in der stadt noch gebummelt aber da mir so dusselig war machte es mir nicht viel spaß und dabei gehe ich doch so gerne einkaufen erst als wir zum Auto wollten ging es besser ich hoffe doch das ich bei dem Termin beim Pychologen bald irgendwelche Teraphien aufgezeigt bekomme denn so gehts nicht weiter .Ich bin echt froh das der großteil meiner familie hintermir steht. :°_ @:)

    Ohje, es ist wirklich schrecklich, was man sich alles dadurch versauen kann und man zieht sich dadurch nur noch mehr zurück :-( Bist du denn schon auf der Suche nach einem Therapeuten? Ich bin soooo froh, dass ich jetzt endlich eine gefunden habe :)z

    Zitat

    ist DAS nicht traurig?

    in der Tat, das ist es :°( ich habe auch immer gefleht, nur mal einen Tag zu erleben ohne irgendwelche miesen Symptome %-|

    rbd

    Zitat

    also, wenn ich auf was Hunger habe, dann kann das kosten was es will, ich kaufs ;-) Essen ist wichtig und teures Essen schmeckt in vielen Fällen einfach besser! Also - z.B. Käse von der Käsetheke schmeckt besser als der 500g Pack ausm Discounter.

    sehe ich auch so :)z


    zwischendurch kann ich auch mal was abgepacktes essen, aber ich merke den unterschied sofort. und mein freund komischerweise auch. vielleicht hab ich an dem tag auch zu sensibel reagiert. mir ging es echt sch*** und ich war froh, den einkauf hinter mir zu haben und wollte nur noch nach hause. bin dann wohl auch deswegen auch ein bißchen aus der haut gefahren.

    Zitat

    Zum Thema, man ist ja schon froh, wenns mal nicht so schlimm ist ...


    ist DAS nicht traurig? Das wir alle im Prinzip total krank sind aber schon glücklich sind wenn mir mal einen schönen Tag haben? Traurig aber so lernt man, mit wenig zufrieden zu sein

    ja, das ist echt traurig. ich weiß gar nicht, was menschen denken würden über uns, denen es jeden tag gut geht. die können das ja gar nicht nachvollziehen, daß wir morgens aufstehen und dann schon wissen, daß der ganze tag versaut sein wird und das dann auch tatsächlich meistens so ist.


    so wie die nicht verstehen können, daß es uns immer schlecht geht, kann ich nicht nachvollziehen, daß es denen immer gut geht.


    man wird wirklich anspruchsloser sich selbst gegenüber. ein tag ohne schwindel ist wie weihnachten und silvester zusammen.

    Zitat

    Ihr glaubt gar nicht, was los war, wenn ich ne Scheibe Brot gegessen habe und hinterher erfahren habe, es war Roggenbrot ;-D

    ;-D ;-D ;-D doch, kann ich mir lebhaft vorstellen.


    ich habe das gleiche problem mit koffeinkaffee. den vertrage ich überhaupt nicht. mein puls geht hoch, der blutdruck steigt, mir wird kotzübel...habe also aus diesem grund überall in der verwandtschaft koffeinfreien kaffee deponiert.ich frage auch schon immer und überall, ob das auch wirklich meiner ist. und einmal kam es, wie es kommen mußte: meine mama hat mir einfach koffeinkaffee gegeben, ohne dran zu denken. erst nach einer stunde hat sie das gemerkt, als wir noch eine tasse trinken wollten. na, da war was los. wie auf kommando wurde mir schlecht (vorher nicht!!!) und ich bin fast amok gelaufen ;-D


    ich wünsche euch allen auch ein tolles wochenende und hoffe, daß die sonne nun mal langsam wirklich rauskommt und auch ein weilchen da bleibt. ist gerade alles so toll draußen mit den blühenden bäumen und daß alles so schön grün wird. und am schönsten finde ich es, daß man die vögel wieder zwitschern hört. wir planen einen ruhigen sonntag auf dem balkon mit lecker selbstgebackenem kuchen und...koffeinkaffee ;-D


    *:)

    Mir ging es den ganzen tag relativ gut bis ich dann mit einer kollegin angeeckt bin die hat was gesagt was ich angeblich erzählt haben soll einer anderen kollegin sie hat gesagt sie könnte mich deswegen anzeigen wegen verleugnung oder wie das heisst ich habe das aber nicht gesagt was soll ich jetzt tun.Und nun ist natürlich auch mein schwindel stärker weil ich mich so aufgeregt habe.

    Hallo ich bin neu hier, und habe mich angemeldet weil ich auch seit zwei Monaten Schwindelanfälle habe den sogenannten Schwankschwindel. Bei mir kommt aber noch hinzu das ich Probleme mit dem rechten Ohr habe ich habe ganz oft so einen Druck auf dem Ohr, das ich das Gefühl habe ich habe einen Becher auf dem Ohr. Wenn mein Ohr dann wieder aufgeht habe ich extreme Schwindelanfälle, so das ich auch gar nicht liegen kann. Das schlimmste ist das ich dann auch noch panik bekomme. Der HNO Arzt sagt das es psyisch ist, der Ortopäde sagt es kommt von der HWS.


    Termin beim Neurologen steht noch aus lange Wartezeit. ich weiss langsam nicht mehr was ich machen soll. :-)

    So gings uns allen am Anfang du denkst man ist allein mit den Sympthomen aber so ist es nicht es geht sehr vielen so ich wollt es auch nicht glauben aber als ichdann dieses Forum entdeckt habe und Tipps und aufmunterungen bekommen habe half und hilft es mir ungemein sehr , ohne dieses forum wäre ich manchnchmal echt verzweifelt und von dem Termin beim Neurologen versprich dir nicht zuviel .Aber denk dran der schwindel ist besiegbar es dauert halt seine zeit mit höhen und tiefen ich hab den waren ärztemaraton hinter mir und gebracht hat es fast nichts ich sag mir immer nicht aufgeben und denk an was schönes wichtig ist auch der Rückhalt in der Familie.Du schaffst es glaub daran.

    sybillefrank

    pfffff...lass deine kollegin doch erzählen, was sie will. ich würde mich gar nicht dran stören. wenn sie meint, du hättest was erzählt, was nicht stimmt, dann würde ich sie auch in dem glauben lassen. du kannst da sowieso nichts machen. da kannst du noch so beteuern, daß es nicht stimmt, sie wird dir eh nicht glauben. also lohnen sich die ganzen anstrengungen auch nicht, sowas aus der welt zu räumen. manchmal gibt es frauen, die brauchen "sowas", sonst wird es denen am wochenende zu langweilig ;-)


    vor allem...reg dich über so einen blödsinn nicht auf. du überlegst jetzt die ganze zeit hin und her, wie du das mißverständnis ausgeräumt bekommst und die verschwendet wahrscheinlich schon gar keinen gedanken mehr an die geschichte und es geht ihr gut, während du dich mit deinem schwindel plagst.


    manchmal muß man lernen, ein dickeres fell zu bekommen und nicht alles überzubewerten, was andere sagen.


    und anzeigen...tja...das sagt sich immer leicht, aber machen wird sie es sowieso nicht. wenn sie schlau ist, dann wird sie bedenken, daß sowas das arbeitsklima nachhaltig schädigen kann und chefs sehen das nicht gerne. bleib du ganz gelassen, lass dich auf keine diskussion ein mit ihr oder anderen über die sache, dann bist du nämlich im vorteil. ich würde ihr sagen, daß du keine lust hast, dich mit solchen kindereien auseinanderzusetzen, wenn sie dich nochmal anspricht. dabei ganz freundlich bleiben. am besten noch dein allerschönstes lächeln dabei aufsetzen. zum schluß wird sie es dann sein, die als hysterisch und zänkisch gilt.


    sollte sie gar keine ruhe geben, dann biete ihr doch an, das ganze mal mit dem chef zusammen zu besprechen. wirst schon sehen, wie schnell die dann aufhört, zu hetzen.


    und immer schön dran denken: die schönste art, dem anderen die zähne zu zeigen, ist zu lächeln ;-)

    Hallo rosa_linde ich weiss ein dickes fell bräuchte ich aber das problem ist mein chef weiss das nicht und was ich angeblich gesagt haben soll hängt mit einer heim bewohnerin zusammen ich habe zwar von der kollegin den namen erwähnt kann sein das sie das damit in verbindung gebracht hat. Der mist ist ich habe jetzt urlaub und den hat die mir total versaut die olle.Sie arbeitet ja nicht mit mir direkt zusammen sie ist ergo therapeutin bei uns.Ich danke dir aber trotzdem mein mann hat auch gesagt mach dir darüber kein kopf .

    Hi,


    sonniges Wochende :)^


    Mir gehts momentan etwas besser - hab nur ab und an schwankattacken. Allerdings bin ich ab morgen 4 Tage allein zu haus *seuftz* ich kenn mich .. da wirds nicht besser !


    Gestern bekam ich die ergebnisse vom MRT und man hat in der tat eine Kleinigkeit gefunden. Zwischen dem 4./5. Halswirbel schaut die Bandscheibe etwas raus. Kein Vorfall ! Aber die Ärztin meinte da dadurch wirklich meine Probleme endstehen können wenn das Ding etwas Druck erzeugt.


    Jetzt will sie die Ergebnisse von kommender Woche abwarten und mich dann - je was da rauskommt zur KG schicken oder zum Chiropraktiker oder so ..


    Zumindest beruhigt es einen wenn man weiß das man nicht spontan sterben wird auch wenn es sich so anfühlt manchmal (ja, ist krass aber ihr kennt das bestimmt)


    Für meine psyche war dieser Ärzte-Check-Up jetzt zumindest balsam - da ich dauernt Ansgt habe es wäre was schlimmes .. jetzt ist man etwas beruhigter erstmal und kann auch etwas besser mit den Attacken umgehen.

    @ Rbd

    Das mit der Lactose würd ich aber mal testen lassen! Mein Vater hat das ganz doll .. inzwischen bin ich profi im Lactose freien kochen und man muss auf fast nix verzichten. Die Sahne und der Jogi schmecken sogar mir besser als das normale !! Das einzige Produkt welches ich noch vermisse ist Lactosefreier Morzarella und Mascapone - ansonsten gibts echt alles im Supermarkt dahingehend. Und für alle Not gibts auch Pillen die man vor dem essen einschmeißen kann die dann dieVerdauung gergulieren falls man doch mal was mit Lactose erwischt. Das Problem ist viel häufiger als man denkt !! (alleine Millionen Chinesen sind betroffen haahaa) und ich kenne einige die sich Jahrelang mit Problemen rumgeschlagen haben bis gemerkt wurde das es an der Lactose liegt - sie gehört nunmal eigentlich nicht auf unseren Speiseplan ]:D


    so - schönes beschwerdenfreies Wochende wünsch ich !!

    @ JukWidu

    Laktosefreies Zeug ist aber so teuer ;-)


    Ach ich weiß auch nicht - der Test ist nicht kompliziert das weiß ich aber wie schon erwähnt ... ich glaub ich wills nicht wissen ":/ Ich guck mal, ob ich das vielleicht irgendwann mal testen lasse.


    Vielleicht im Rahmen dieses B12-Dingens im anderen Faden? Ich werd mich da erstmal nochmal testen lassen und dann wurde mir empfohlen , einen Hämatologen aufzusuchen FALLS nochmal die Werte so schlecht sind und das Blutbild auch wieder Abweichungen zeigt.


    Erstmal muss ich allerdings 2 Wochen warten, da mein Verbündeter grad Urlaub hat im KH :=o


    So, schönes Rest-WE erstmal noch :)


    ach ja @ Sybillefrank :


    Kennst du den Song von den Ärzten "Lasse Reden" wenn nicht, dann solltest du dir den mal anhören auf youtube oder weiß der Geier wo!

    sybillefrank

    wieso solltest du dir einen anderen job wegen so einer suchen? von solchen menschen lässt man sich doch nicht unterbuttern!!! wenn du willst, kannst du genauso stark sein wie sie. wenn nicht sogar noch stärker. nämlich, indem du gar nicht auf das geschwafel eingehst. lass sie links liegen und kümmer dich einen sch*** um das gerede. du hast nichts gesagt und fertig!

    @ rosa_linde

    Im Prinzip such ich mir wegen soner dummen Pute auch was neues, bzw. will den Arbeitsplatz wechseln. Es ist leichter gesagt als getan die einfach so links liegen zu lassen.


    Manche Leute sind einfach zu dumm um eine Auseinandersetzung mit ihnen anzufangen.


    Meine "Kollegin" darf sich seit 20 Jahren alles erlauben, unter anderem schadet sie dem Umsatz der Firma mit dem was sie tut, aber sie darf es weiterhin tun. Warum? Keine Ahnung.


    Wenn ich was gegen sie unternehmen will, ist nicht sie am Ende die Dumme, sondern ich.


    Kurzgesagt, ich versuche es jetzt nach dem Motto, die Klügere gibt nach - und suche mir was anderes.


    Deswegen auch "Lasse Reden" von den Ärzten als Aufmunterungssong an Sybille :)^

    @ Sybillefrank

    ich kann dich verstehen! Ich finde auch nicht, dass es was mit "kneifen" zu tun hat oder "unterbuttern lassen".


    Ich bin auch ziemlich fest davon überzeugt, dass diese eine Person bei mir in der Firma serh viel Mitschuld an meinem Zustand hat, demnach tu ich nun das Beste für mich und suche nach was neuem.




    Dazu fällt mir ein, was ist MadameAnti, gehts ihr jetzt so gut, dass sie uns vergessen hat, nachdem ihre Arbeit nun verloren ist und sie wieder aufatmen kann?

    hallo hier bin ich :)


    also erstmal zu RDB und sybille... ich kann euch beiden sehr gut verstehen. nur fragt euch mal... denkt ihr es liegt an den personen oder merkt ihr erstmal wie sehr euch diese leute fertig machen, NACHDEM der schwindel angefangen hat? wisst ihr was ich meine? könnten sie die auslöser sein? oder aber steckt ihr eh einer depressiven phase wegen dem schwindel und sucht nun einen aufhänger? ich meins nicht böse, aber ich merke, dass es mir in vielen situationen so geht.


    und nun zu mir... habe euch natürlich nicht vergessen. wie könnte ich denn... bin momentan stiller leser :)


    leider geht es mir noch nicht besser. ich habe momentan privat sehr viel ärger. hänge mich daran auf, dass es dann auch nicht besser werden kann. ich hatte jetzt 3 sehr schlechte tage, wo mir auch zB das einkaufen sehr schwer fiel (was vorher zum glück nicht der fall war, wenn es schnell ging). nun geht es mir seit gestern wieder besser, aber halt nicht gut. eine bekannte sagte, so wie der schwindel sich halt schleichend entwickelt hat, so kann es ja auch sein, dass er schleichend wieder verschwindet. vllt muss sich mein körper und mein kopf erst damit abfinden, dass es jetzt vorbei mit der scheiß arbeit ist, bis er handelt. so wie ich ein jahr lang in der firma bei schlechtem betriebsklima war, bis es angefangen hat. vllt dauert es erst bis der stress wirklich komplett seine spuren verwischt. versuche es halt weiterhin mit sport und positiven gedanken und möchte -wie schon oft erwähnt- bis zum sommer ausharren, bevor ich mir AD´s einschmeiße. meine panikattacken werden leider mehr. bzw. so eine richtige panikattacke habe ich eher selten, aber leichtes herzrasen, n kleinen schweißausbruch, panik halt... immer noch im rahmen des aushaltbaren irgendwie. das ist immer nur der fall, wenn ich irgendwo bin wo ich nicht "flüchten" kann. beim essen im restaurant oder beim frisör. oder unter der sonnenbank... sowas halt.


    ich lasse mir morgen noch einmal blut abnehmen und die schilddrüse testen. auch möchte ich, dass der arzt mich zur nuklearmedizin überweist, damit die sich die schilddrüse mal richtig angucken. da war ja was, aber irgendwie nicht genug. mal schauen... vllt. hat er es nur nicht entdeckt.


    ich wünsche euch auf jeden fall eine stressfreie und entspannte woche :)* :)* :)* :)*

    @ MadameAnti

    ich weiß, seit ca. 5,5 Jahren, dass meine "Kollegin" mich nervt, dass sie dusselig ist. Ich arbeite seit 6 Jahren in der Firma. Anfangs hab ich mich nur drüber aufgeregt wenn sie Müll gemacht hat, später hab ich mich noch mehr aufgeregt wenn sie Müll gemacht hat und dann auch noch länger drüber nachgedacht, dann gings weiter, dass ich mich aufgeregt hab , wenn ich sie gesehen habe - weil sie bestimmt wieder dusseliges gemacht hat - nachfolgend usw usw bis ich mich ansich jeden Tag über sie aufgeregt habe, wenn ich nur in die Firma gegangen bin bzw. so wie heute z.B. wenn ich nur dran denke , morgen wieder hinzugehen und sie hat keinen Urlaub ...


    Wir haben nicht dasselbe Büro, wenn ich Glück habe, sehe ich sie morgen nicht mal, trotzdem reg ich mich auf.


    Ist blöd ... ich weiß! Aber wie kann man sowas abstellen? ":/ Gar nicht befürchte ich, ich denke da hilft echt nur noch ein Wechsel des Arbeitsplatzes, wo ich sie zwar noch sehe aber sie mir nix mehr kann!


    NATÜRLICH weiß ich, dass mein Schwindel dann nicht auf einmal weg ist aber vielleicht wirds besser?


    --> ähnlich wie du habe ich mir ein Ziel gesetzt wieder okay zu sein oder bis dahin ADs oder weiß der Geier was zu nehmen , bis Mitte September. Da ist eine Festivität, wo man ca. 20 Stunden rumstehen "muss" und trinken "muss". Ich will das dies Jahr wieder mitmachen, ohne Probleme ... ohne alles, egal wie.


    Nicht falsch verstehen, es geht nicht ums 20 Stunden lang trinken, eher ums 20 Stunden lang stehen, ohne meinem Mann den Tag zu versauen , weil mir schwindlig ist oder wir nen Biertisch suchen müssen, wo ich mich festhalten kann etc.


    ach und , nicht nur lesen - auch schreiben! Gute Besserung weiterhin , du schaffst das :)*


    Und nun, gute Nacht , bis morgen.