@ all

    Sulpirid hat bei mir gar nix gebracht, habe ich deshalb letztes Jahr auch nach 3 Monaten Einnahme wieder weggelassen.


    Am Samstag bekam ich die Ergebnisse meiner arbeitsmedizinischen Untersuchung, die von meiner Firma erwünscht war. Ich hatte einen etwas zu hohen Cholesterinwert (252, HDL 75, LDL 161,7) und Nüchtern-Zucker war auch zu hoch (123) :-( Das hatte ich vor zwei Jahren schonmal, da wurde meine Langzeit-Zucker gemessen, und der war total in Ordnung. Kann sowas auch zu Schwindel führen? ":/ Tja, da muss ich dann wohl doch mal wieder gezielt auf meine Ernährung achten. %-| Muss ich deswegen jetzt wieder sofort zum Hausarzt rennen oder reicht es, wenn ich da in 2 Monaten hingehe, da ich ja dann eh nochmal ein Langzeit-EKG machen muss? Und schon wieder muss man sich um was Sorgen machen, ich habe null Bock auf Medikamente wegen Zucker oder sowas.......... %-|

    kati

    wie war das denn mit der gewichtsreduzierung? hast du die kilos von alleine verloren oder gezielt abgenommen?

    merlinchen

    wo liegt denn die obergrenze für zucker? ich hab da keine ahnung von,weil meine werte immer ok waren.


    einen etwas zu hohen cholesterinwert hab ich auch. liegt am essen. da würde ich mir keine sorgen machen. das kannst du alleine steuern, indem du eben fettes essen weg lässt. ich weiß, ich hab gut reden. schaff es selber auch nicht. schmeckt eben alles so gut. :-q

    Tach zusammen der Normalwert liegt bei 70-110mg/dl beim Zucker.


    123mg/dl ist leicht erhöht aber KANN auch mal vorkommen soweit ich weiß. Wenn der BZ sonst okay ist dann macht das nix.


    Ich würde an deiner Stelle zum Hausarzt laufen , der Schwindel KANN von Zuckerschwankungen definitiv kommen!


    Kauf dir doch ein BZ - Messgerät, so teue sind die nicht, und kontrollier für dich selbst und schreib es auf.


    Wichtig ist, dass der Hausarzt das sogenannete HbA1c überprüft, das ist sozusagen eine "Gedächtniswert" damit wird gemessen wie lange du schon den Zucker hast bzw. wie schlimm er dann ist. Ich kann das nicht gut beschrieben. Dieser Wert ist auf jeden Fall erhöht, wenn du zuckerkrank bist und nix dagegen getan hast.

    Hi@all


    wollte mal was zu der mrt kopf geschichte sagen.


    ja der neurologe muss einen dahin überweisen.


    das problem ist, was ich selber kenne und mir erklärt wurde von 2 neurologen,


    das am anfang tests mit einem gemacht werden z.B. gleichgewichtstest, gangbild, kraftverhältnis, befragung etc.


    wenn sich da keine auffälligkeiten ergeben ist es äusserst unwarscheinlich eine ms erkrankung, krebs, schlaganfall zu haben.


    bei mir war es auch nicht nötig. habe ihn dennoch dann dazu gebracht wenigstens ein ct zu machen.


    naja und was war, keine auffälligkeiten. gehirn super durchblutet usw.


    anders ist es bei schmerzen im rücken da zücken orthopäden schon mal viel schneller ein schein für mrt.


    macht euch nicht so viel gedanken.


    die kopfsache war für mich allerdings sehr beruhigend nach dem ct.(ausschluss für einen selbst)


    die sache mit der googelei ist das fatale in unserer gesellschaft.


    habe viele berichte gelesen und im fernsehen gesehen das man dadurch ganz schnell zum hypochonder werden kann.


    im internet stehen die schlimmsten krankheiten bei solchen symptomen.


    so entwickelt sich eine langsam einschleichende katastrophenangst.


    mir persöhnlich reicht das forum hier. aber das muss jeder selbst entscheiden.


    auch wenns schwer ist habt ein bisschen vertrauen zu den ärzten.


    holt euch ruhig ne zweitmeinung aber wenn dann nichts ist hört auf mit der sucherei.


    und zum arzt gehen und sagen ich möchte gern das und das, da wird man schnell abgestempelt weil man unter anderem die authorität des arztes in frage stellt.


    lg oli *:)

    hallo


    ich habe die untersuchungen beim neurologen gemacht.EEG und neurologische sachen wie finger auf der nasenspitzeusw.


    alles ok.CT schädel war auch ok.


    wie schon geschrieben.jetzt habe ich am mittwoch wieder ein termin wegen sulpirid in kombi mit angst medi.


    was bringt mich sulpirid nicht weiter wenn ich immer weiter an angst leide.dafür ist ja das sulpirid nicht.


    ist ja gegen den schwindel der aber auch noch da ist.so wirklich hilft nichts.


    ob ich nun das mit alvevert probiere weiss nicht.hilft das denn?ich nehme 3mal am tag sulpirid 50mg und dann soll ich noch alvevert nehmen.bin ja total vollgepumpt. ;-D

    Alter, mal was anderes, das Chaos ist hier größer als erwartet bei der Arbeit und noch dazu ist eine Bullenhitze hier und wenn ichs Fenster aufmache, dann quaken da unten die Küchenfrauen so laut, dass ich nix mehr verstehe und sie ziehen eine Schachtel Kippen nach der anderen durch das mir das Kot* * * kommt


    Rauchen hin und her aber stangenweise und in Kombination mit der Lautstärke und dem dummen Geschwätz da unten das macht einen wirklich krank :|N

    @ RbD

    Zitat

    Kauf dir doch ein BZ - Messgerät, so teue sind die nicht, und kontrollier für dich selbst und schreib es auf.


    Wichtig ist, dass der Hausarzt das sogenannete HbA1c überprüft

    Mein Mann hat ja eins - der ist ja Diabetiker ;-) HbA1c wie gesagt vor einem Jahr lag bei 5,8 %. Normal ist bis 7% - also voll in Ordnung. Nüchtern-Zucker zwischen 70 und 110, und Gesamt-Cholesterin bis max. 220. (da dann aber auch noch die Unterscheidung von gutem und schlechten Cholesterin %-| ) ;-D

    hallo, ich habe seit 8 jahren paniatacken und auch diesen doofen schwindel, können auch druck kopfschmerzen davon kommen?und erhöte temperatur?hab schon blutuntersuchungen hinter mir und röntgen und und und, nix gefunden..nun soll ich zum onkologen...hmmmm, kennt das auch jemand mit den kopfschmerzen die so drücken und der erhöten tempi?

    rbd

    sag den küchenfrauen, die sollen in der küche qualmen und nicht draußen ;-D oder geh runter und knebel sie alle. dann können sie weder qualmen, noch quatschen ;-)


    naja...ich warte jetzt nochmal ab, was die im juni in der schwindelambulanz sagen und ob die was finden. ich fiebere dem termin schon richtig entgegen. aber eigentlich weiß ich jetzt schon, was dabei rauskommt: wieder nichts! :-/ war bisher immer so. außer psychosomatisch ist bisher keinem was anderes eingefallen. aber man gibt die hoffnung ja nicht auf. und den geist hoffentlich auch nicht ;-D

    @ rosa_linde

    wenn ich die schonmal geknebelt hätte da unten, dann würd ich noch ganz andere Sachen mit denen tun :=o


    und zum tHema Schwindelambulanz, machen die alles? Also nicht nur sämtliche HNO-Untersuchungen?


    Ich war in der Klinik in Münster, die nennen sich auch schwindelambulanz machen aber eben nur HNO-Untersuchungen. Da kam auch nix weltbewegendes raus leider, ich hätt heulen können.


    Ich "freue" mich schon auf meinen Termin morgen beim Osteopathen. Vielleicht verzaubert der mich ein bissle :-)

    @ gina85

    Kopfdruck hab ich nicht, nur immer Kopfschmerzen aber ohne Temperatur. Da kann ich leider nix zu sagen.


    Zum Onkologen?


    Wieso denn das?