• Eigene Diskussion für phobischen Dauer­schwank­schwindel

    Liebe Schwindler, habe seit längerem mal wieder Forumsluft geschnuppert und denke, dass es vielleicht an der Zeit oder sinnvoll wäre, eine eigene Diskussionsgruppe für phobische Dauerschwindelpatienten einzurichten. Schwindel ist ja soo vielgesichtig und wir phobischen Schwindler sind ja nun wirklich eine ganz spezielle Spezies und nicht zu vergleichen…
  • 10 Antworten
    Zitat

    ähm...sag mal...heißt du wirklich so?

    wer? ich? nöö... ;-D


    Aber Klamotten kaufen war ich auch.


    Leider bin ich so fett geworden, (von den Tabletten, oder wegen der Wechseljahre oder von den in Brötchen gequetschten Frikadellen ]:D ), dass es bald keinen Spaß mehr macht. Und die 50 Jahre alte Bauchpelle kriegste auch nicht mehr glatt, da kannste Sport machen bis der :[] kommt...


    Mir gehts im Moment ohne Medis ganz passabel, aber für eine (Crash)Diät noch laaaange nicht gut genug. Nee nee, das lass ich mal lieber sein.


    Also ehrlich, wenn ich noch keine Depris hätte, ich könnte welche kriegen wenn ich in den Spiegel schau... %-| ;-)

    sooooooooooooooooooooooooo alt bist du schon? :-o ich will mit dir nicht mehr schreiben ;-D ;-) ;-) ;-) :)*


    ich dachte, du wärest viel jünger als ich. so'n junger hüpfer irgendwie... ":/

    bitte zuerst oben lesen! ich hab schon mal geschrieben :=o ;-)


    also ich hab heute eine hose gekauft in 36. passt perfekt :)z aber bauchpelle hab ich auch. kannste einen wileda-wischmat draus machen. der absolviert 10 qm in einem rutsch ;-D


    gib mir mal deine pn-adresse. ich will dir schreiben ;-D *kaputtlach*

    Zitat

    Wem ??? ?

    mir :)z komischerweise. dabei hab ich eine wampe, als wären elefantenbabies drin. finde ich jedenfalls.


    der schwindel hat da noch nicht die pfunde weggeschwindelt :)= eigentlich sollte ich den fiesen möpp mögen.

    Also irgendwie denke ich immer mir hört keiner zu, oder liest nicht was ich schreibe, oder hört bzw. liest – aber hat es augenblicklich wieder vergessen.


    Ich weiß gar nicht, wie ich auf sowas komme.... ":/ ;-)

    das kommt alles vom schwindel |-o der macht gedankengut einfach weg :)z ok, ich frage nie mehr wieder :|N


    sind wir trotzdem noch synchron-schwindler?

    Das macht mich ja so sympathisch, dass ich in meinem greisen Alter noch soooo spitzfindig bin... ;-D :-X


    Klar sind wir das. Wir schwindeln uns schon durch! :)_


    Gute Nacht, schlaf gut zzz

    au man! ich bin so froh! :)* wenigstens die schwindler halten zusammen :)_


    dir auch eine gute nacht und träum was schönes! :)* zzz

    dritter tag ohne nennenswerten schwindel.


    meine eigentherapie im moment:


    1 x täglich laif 600 (johanniskraut)


    2 x 2 tabl. täglich baldriparan


    1 x täglich magnetrans (magnesium)


    das ganze ziehe ich jetzt seit 2 wochen durch. keine ahnung, ob es was damit zu tun hat. wäre ja schön.

    Hallo rosa_linde wollte gern mal wissen wo hast du das johanniskraut her und hast du das von dir aus in der apotheke geholt oder hat es dir ein arzt verschrieben.

    sybillefrank

    ich hab es mir selber aus der apotheke geholt. es ist frei verkäuflich und wird nicht auf rezept verordnet.


    das präparat gibt es auch noch mit 900 mg. die apothekerin hat mir aber erklärt, daß das eher für menschen ist, die etwas mehr gewicht haben. bei meinen 62 kg reicht das 600er aus.


    man nimmt sie einmal täglich ein. für 20 tabletten hab ich 13,30 euro bezahlt. ist zwar nicht ganz so günstig, aber wenn es hilft...


    wie geht es dir denn im moment?

    Naja so lala habe ja aus erstes das sulpirid abgesetzt und bin nun dabei das arlevert auch nach und nach abzusetzen beim arlevert habe ich keine entzugserscheinungen aber bei sulpirid hatte ich welche aber nun auch nicht mehr mein arzt hat mir gestern noch mal den befund beschrieben pyschomatischer schwindel bedeutet das da was ist am schwindel zentrum was man aber nicht raus finden kann.und gegen was nimmt man das johanniskraut genau?.

    das johanniskraut ist ein pflanzliches mittel gegen leichte bis mittelschwere depressionen. es wirkt stimmungsaufhellend.


    ich war zwar nicht depressiv, aber hab ja immer wieder mittelchen dagegen verschrieben bekommen, weil sie u. a. den schwindel mildern können. da ich die nicht vertragen habe und auch nicht so viel chemie in mich reinpumpen wollte, hab ich mich dann alternativ fürs johanniskraut entschieden. einen versuch ist es allemal wert.


    allerdings mußt du geduldig sein. 2-3 wochen sollte man dem kraut schon geben, bis man eine wirkung merkt.