Elahexe87**** bleib doch bei uns wir wollen doch wissen wie es sich bei dir weiter entwickelt ob es jetzt so bleibt ich jeden falls freue mich rießig für dich wenigstens eine von uns die ein erfolg hatte.Ich gönne es dir wenn es so bleibt.

    Mein lieber Scholli...


    ihr habt Themen drauf... Cola auffe Möpse, Brille auf die Füsse ?!?!?!?!?


    Mal zurück zu den Tatsachen – hatte heute wieder so ein Meeting, viele Leute, viel Schwindel.


    Aber noch schlimmer war, als ich Nachmittags nen Kaffee getrunken habe, bekam ich nen heissen, leicht rötlichen Kopf – is noch immer so.


    Is das jetzt der Blutdruck, oder die Entspannungsphase nach dem Schwindel ???


    Mich kotzt das so an, immer diese neuen Symptome, dann wieder Gedanken, Schwindel.


    Was is das denn für ein Leben


    Aber wir machen weiter !!!! Wenn auch mit Cola auf der Achse ;-D

    a-psycho

    wegen dem kaffee..ich vertrage den auch nicht immer. manchmal kann ich koffeinkaffee trinken und es passiert nix und manchmal merke ich nach ca. 20 minuten wie ich nasse hände bekomme und mir total warm wird. außerdem werde ich dann innerlich total unruhig. das kommt garantiert vom kafffee. sonst hab ich das ja auch nicht. steig einfach auf koffeinfreien kaffee um, dann umgehst du das problem :)_

    Hallo zusammen,


    muss heute mal wieder fragen... sind das alles Symptome für Angst – und Panikattacken:


    Schwindel (is klar, ne), trockene Augen, Unruhe, Realitätsverlust, heisse Wangen (aber nicht rot)


    In der letzten Zeit war alles ganz normal, keine Hektik, etc.


    Heut Morgen war noch alles normal, hatte mich sogar aufs Arbeiten gefreut... und im Auto auf der Fahrt ins Büro fings an...


    So langsam wirds besser, aber es nervt total.

    trockene augen nicht. die hat fast jeder zweite und das kann man mit künstlichen tränen beheben. wie merkst du denn die trockenen augen? fremdkörpergefühl, jucken, brennen...?


    der rest ist schon symptomatisch.

    dann geh doch mal in die apotheke und hol dir vidisic oder sowas ähnliches. da gibt es tausend präparate gegen trockene augen.


    ansonsten...bei mir heute auch absolut :(v heute mittag beim essen war es mir, als lege sich ein vorhang vor mein gehirn und ich war zu nichts mehr zu gebrauchen. innere unruhe, mir kam alles so weit weg und fremd vor, geräusche hab ich als störend empfunden und mir ging irgendwie alles auf die nerven. so langsam reichts irgendwie. das gefühl hat bis jetzt angehalten. trotz ablenkung. am besten ist es, wenn ich jetzt ins bett schlüpfe und hoffe, daß es morgen besser wird.


    gute nacht zusammen! *:)

    Hi Rosa_linde


    hast Du es schon mal mit Skills versucht die Depersonlisation zu unterbrechen?


    Mir persönlich hilft die Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, Depersonalisationen und auch Derealisationen zu unterbrechen. Und dann noch mit ganz kaltem Wasser das Gesicht abwaschen, das tut mir gut. Aber Entspannungstechniken sind nicht jedermanns Sache.


    Ich kenne jemanden der dann schwimmen geht, und so zur Ruhe kommt.


    Mir selber tut auch heiß duschen und mich dabei mit einem Peelinghandschuh abreiben sehr gut.


    Hier eine sehr umfangreiche Liste mit Skills, probier verschiedenes aus:


    http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20080131133947AAZ7BAd

    Hallo ihr lieben,


    mich gibt es auch noch ! mein computer war bei der Reparatur. - mein baby hatte auf die Tastatur gek**** :-) ...


    Zustandsbericht heute:


    Schwindel war letzte woche für ca. 6 Tage komplett weg !!! seit Freitag abend ist der wieder da, mit unterbrechungen..gestern besser , heute wieder mehr ...benommenheit, wirr warr im kopf, schwankendes gefühl usw...na ja ihr kennt das ja....


    dennoch haben die symptome an Intensität stark abgenommen und ich kann nach außen hin wieder einigermaßen NORMAL leben. ich nehme immer noch das Venlafaxin 75mg pro tag und werde es auch weiter nehmen....


    irgendwann müssen die guten Tage den schlechten doch überwiegen !!!!!!!!!!!


    alles liebe :)_


    natascha

    Schonen ?

    Hatte eben Streit mit meiner Frau, die meinte Ich würde mich zu sehr schonen und nix gegen den Schwindel tun.


    Ich fahre momentan mit dem zug auf die Arbeit, nicht mit dem Auto und wenn ich abends heim komme, versuche ich mit Meditation zu entspannen.


    Wie haltet Ihr das mit dem "Schonen" ?


    Versucht Ihr trotz Schwindel möglichst viel mit zu machen oder seid Ihr eher auf dem Schonwaschgang ?


    Ich merke z.b. gesterrn: Arbeit, Zug fällt aus, musste mir alternative abfahrtroute raussuchen (stress) komme doch dann heim, dann Angst-Diskussionen mit meinen Kindern (vor Schule und Prüfungen und so) und heute wanke ich sehr. Soll ich mich da schonen ? oder Sportlich unterwegs sein ? Ich habe Angst, dass durch Nicht-Schonen alles noch Schlimmer wird..